Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Privater Schutzvertrag - Vorlage

in Paarung, Zucht & Aufzucht 17.07.2010 00:21
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Ein Schutzvertrag regelt die wesentlichen Punkte zur artgerechten Haltung beim neuen Besitzer. Damit soll verhindert werden, dass mit dem Tier Handel betrieben wird oder dieses für Tierversuche missbraucht wird. Aber auch der Züchter wird in die Pflicht genommen dem zukünftigen Halter ehrlich Auskunft über das Tier zu geben. Im Schutzvertrag ist auch die Höhe der Schutzgebühr geregelt. Der Schutzvertrag wird spätestens bei der Übergabe des Tieres unterzeichnet und kann vorher natürlich eingesehen werden.

Privater Schutzvertrag
Zur Übergabe von Streifenhörnchen

Angaben zum Tier:
Name des Tieres
Geburtsdatum
Geschlecht
Zucht- Nr.
Phänotyp
Genotyp
Gesundheitsstatus
Besonderes

Bisheriger Besitzer (Übergeber):
Name
Vorname
Adresse
PLZ/ Ort
Tel. Nr.
E-Mail
Homepage

Zukünftiger Besitzer (Übernehmer):
Name
Vorname
Adresse
PLZ/ Ort
Tel. Nr.
E-Mail
Homepage

Folgende Unterlagen/ Zubehör werden mit dem Tier übergeben:
Zuchtausweis
Infos (bei Neuhaltern)
Anderes

Besondere Vereinbarungen


Erklärungen und Abgabebestimmungen:

Der bisherige Halter bestätigt dass…

1. das Tier in einem abgabefähigem Alter ist und nicht mehr von der Mutter versorgt werden muss.

2. das Tier zum Zeitpunkt der Übergabe frei von erkennbaren Krankheiten ist.

3. er den zukünftigen Halter über eventuell erblich bedingte Schäden/ Dispositionen oder eventuell bestehende Krankheiten und auf besondere charakterliche Verhaltensweisen hingewiesen hat.

4. er sich erkundigt hat, ob der zukünftige Halter über genügend Wissen bezüglich der Haltung, über genügend Platz, sowie über genügend Zeit verfügt, um dem Tier gerecht zu werden.

5. er sich dazu bereit erklärt, jederzeit Fragen des zukünftigen Besitzers, die das Tier betreffen, nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.

6. er dem zukünftigen Halter auf Anfrage Einblick in das Zuchtbuch gewährt.


Der zukünftige Halter erklärt sich bereit/ verpflichtet sich …

1. zu einer artgerechten Unterbringung und Pflege des Tieres. Dies schliesst notwendige tierärztliche Untersuchungen mit ein.

2. im Sinne des Tierschutzes keine Kastration des Tieres vornehmen zu lassen.

3. das Tier nicht zu misshandeln, zu Versuchszwecken einzusetzen oder als Futtertier zu verwenden. Ebenso verpflichtet er sich das Tier vor Quälereien durch Dritte zu schützen.

4. das Tier ausschliesslich zum Verbleib in seinem eigenen Haushalt zu übernehmen. Er/sie bestätigt, dass er zum Zeitpunkt der Übergabe nicht die Absicht hat, das Tier an Dritte weiter zu verkaufen.

5. bei Vorliegen persönlicher oder sonstiger Gründe und/ oder Problemen, die ihm/ ihr das Halten des Tieres nicht mehr ermöglichen, dem bisherigen Besitzer ein Rücknahme- Recht einzuräumen.

6. dem bisherigen Besitzer zu gestatten, sich sporadisch nach dem Befinden des Tieres zu erkundigen.

7. Bei allfälligem Auftreten von erblichen Schäden, den bisherigen Besitzer zu informieren. (Bei begründeten Hinweisen scheiden die Eltern des Zuchttieres als Zuchtpaar aus)

8. sich im Falle von Zuchtabsichten mit dem bisherigen Besitzer in Verbindung zu setzen.

9. nach Unterzeichnung dieses Vertrags eine Schutzgebühr von Fr. zu entrichten. Ein Anspruch auf Rückerstattung bei Rückgabe besteht nicht.


Bestätigung und Unterschriften

Der bisherige Halter bestätigt, dass alle aufgeführten Personalien und Angaben zum Tier richtig sind und er die Schutzgebühr dankend empfangen hat.

Ort________________ Datum_________ Unterschrift________________________________


Der zukünftige Halter bestätigt, dass die aufgeführten Personalien richtig sind und er/ sie die Abgabebestimmungen zustimmend zur Kenntnis genommen hat.

Ort________________ Datum_________ Unterschrift________________________________


Liebe Grüsse
Layla & Micha

Text und Fotos Copyright by Michael Hemmi und Layla B.


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 17.07.2010 17:14 | nach oben springen

#2

RE: Privater Schutzvertrag - Vorlage

in Paarung, Zucht & Aufzucht 18.07.2010 09:48
von Purzel86 | 12 Beiträge

Ha, genau sowas habe ich auch noch gesucht :)
War wohl Gedankenübertragung *lach*


Liebe Grüße
Cynthia

http://www.streifenhoernchen-salzgitter.de.tl

nach oben springen

#3

RE: Privater Schutzvertrag - Vorlage

in Paarung, Zucht & Aufzucht 09.12.2010 20:03
von mad | 711 Beiträge

Hallo Jana

Ich finde den Ausdruck "Leihvertrag" in Zusammenhang mit Tieren auch eher grenzwertig!

Gerade bei Tieren finde ich es sehr wichtig, dass sich die Halter der hohen Verantwortung bewusst sind, die der Erwerb eines Tieres mit sich bringt. Und sobald der Züchter ein Hörnchen an einen neuen Halter abgibt, gibt er damit auch die Hauptverantwortung ab - und so soll es doch auch sein oder? Wenn das Tier "nur eine Leihgabe" ist, wirkt sich das doch unter Umständen negativ auf den Beziehungsaufbau aus, weil das Hörnchen ja "de facto" nicht dem Leihenden gehört. Hinzu kommt, dass die Verlockung sehr gross sein wird, ein "lästiges oder beziehungsgestörtes" Hörnchen eben mal schnell zurückzugeben. - Soll sich doch der Züchter darum kümmern.

Oder schätze ich die Menschen mal wieder zu negativ und unvernünftig ein?

Aber dann wiederum, bräuchte es keine Leih- oder Schutzverträge

Jana, ich finde es aber toll, dass du dir diesbezüglich so viele Gedanken machst. Und man merkt auch, dass dir das Wohl deiner (künftigen) Jungtiere sehr am Herzen liegt. Und das ist doch die Basis für den Start einer soliden Zucht oder?


LG

mad


Tiere sind die besseren Menschen!

nach oben springen





Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gfgfgfgfgfgf5
Forum Statistiken
Das Forum hat 3549 Themen und 18722 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software