Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Beißen zum Winterruhe ist das normal?

in Verhalten 11.11.2011 13:57
von Nice87 | 1 Beitrag

Hallo zusammen

vielleicht kann ja jemand helfen ich habe seit ca. 5 Monaten mein erstes Seifenhörnchen Josie. Eigentlich ist sie total zahm und kommt auch freiwillig zur Hand und lässt sich streicheln und der erste freilaufe klappte auch ganz gut, aber seit ca. einer Woche geht sie auf meine Hand los beißt wen ich ihr neues Futter oder trinken geben will. Ich kann mir denken das sie das verhalten zur Winterruhe ändert aber so ???
Das sie zur zeit ruhiger ist und mehr schläft ist verständlich und vollkommen in Ordnung den lasse ich sie auch in ruhe aber das sie anfängt zu Beißen was kann ich da machen ???


LG Nice

nach oben springen

#2

RE: Beißen zum Winterruhe ist das normal?

in Verhalten 11.11.2011 16:57
von burunduk | 1.810 Beiträge

Zitat
seit ca. einer Woche geht sie auf meine Hand los beißt wen ich ihr neues Futter oder trinken geben will



Julia

Es gibt Streifenhörnchen die sich im Herbst etwas aggressiver verhalten, unter Hörnchen- Halter benutzt man dafür den Begriff "Herbsteln".
In der Regel dauert das Herbsteln nicht besonders lange und wird schon bald durch eine ruhigere Zeit im Winter abgelöst.
Wie du geschrieben hast, lebt deine Josie seit knapp 5 Monaten bei dir, ich gehe davon aus, dass deine Josie noch ein Jungtier ist.
Oft werden die Hörnchen im zweiten Jahr schon etwas ruhiger und der Herbststress (Aggressionen, Sammelwut) ist nicht mehr ganz so stark ausgeprägt. Nach dem 1. Herbst/ Winter wissen die Hörnchen, dass sie sich keine Sorgen zu brauchen machen und somit werden sie auch ihre Futtervorräte und ihr Revier nicht mehr ganz so heftig verteidigen.

Jedes Streifenhörnchen hat seinen eigenen Charakter, daher bleibt dir wohl nichts anderes übrig, als deine Josie auch mit ihren Macken zu akzeptieren. Im Herbst/ Winter würde ich dir raten, so wenig wie möglich die Reviergrenze deiner Josie zu übertreten. Ich würde Wasser und Futter etc. am späteren Abend wechseln, dann ist dein Hörnchen bereits am schlafen. Es gibt Hörnchen die im Herbst nicht akzeptieren, dass jemand in die Voliere reicht und greifen den Eindringling (z. B. deine Hand) sofort an.

Oft tritt ein solches Verhalten auf, weil die Hörnchen den ersten Herbst/ Winter erleben und nicht so richtig wissen was alles auf sie zukommt. In der Natur müssten die Hörnchen genügend Vorräte für den Winter sammeln. Weil die Konkurrenz in dieser Zeit gross ist, verhalten sich die Hörnchen ganz instinktiv etwas aggressiver.

Ich hoffe dass sich die Launen deiner Josie schon bald wieder normalisieren und die Kleine sich schon bald wieder ganz normal benimmt.

Liebe Grüsse
Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#3

RE: Beißen zum Winterruhe ist das normal?

in Verhalten 30.08.2015 11:22
von thom | 15 Beiträge

Schade dass Nice hier nie mehr darüber geschrieben hat wie es in den folgenden jahren mit Josie weiter gegangen ist. Vielleicht könnte sie das mal nachholen?

nach oben springen

#4

RE: Beißen zum Winterruhe ist das normal?

in Verhalten 30.08.2015 16:31
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus!

Ja, es ist schade - es werden viele Fragen gestellt, man bemüht sich zu helfen und sehr oft gibt es kein ENDE zu dem Thema.

Dieses war schon 2011 und Julia schon sehr lange nicht im Forum. Aber sie weiß, wo es Hilfe gibt, falls etwas gebraucht wird und das ist gut.

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lerina
Forum Statistiken
Das Forum hat 2393 Themen und 17388 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software