Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 07:20
von Tarzan&Jane | 2.901 Beiträge

Hallo ihr lieben Hörnchenfreunde!

Aus gegebenem Anlass - es hat -14°C - möchte ich aufmerksam machen, dass es trotzdem notwendig ist, dass Tiere in der Außenhaltung frisches, nicht gefrorendes Wasser benötigen. Nippelgetränke kann man bei solchen Temperaturen vergessen, sind vielleicht sogar eine Gefahr, wenn die Hörnchen daran schlecken wollen.


Doch wie kann das funktionieren, dafür ersuche ich um eure Ideen.

1. Möglichkeit: so oft es geht hinausgehen und Wasserschüsserl austauschen (kein warmes Wasser - das friert noch schneller)
2. Möglichkeit: Eiswürferln zerstampfen und in einem Schüsserl anbieten, denn die glatte gefrorene Wasseroberfläche können sie bei solch einer Kälte nicht mehr durchstoßen), die Eiswürfelchen allerdings schon knabbern.



Wer hat noch Ideen?

Liebe Grüße
Birgit


nach oben springen

#2

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 09:36
von HRW | 941 Beiträge

Ich hätte da noch eine Idee, zwar habe ich das noch nie ausprobiert,aber wenn ich dann meine draussen habe würde ich das so machen.
Aus Holz eine kleine Hütte bauen,dann Isolieren und dann aussen mit Holz verkleiden, denn so denke ich , braucht es echt viel minus bis es da drin das Wasser gefriert. Aber wie gesagt ist nur eine Idee die ich noch nicht ausprobiert habe.
mfg:Hansruedi


wem man was anvertraut, soll das in ehren halten..........
nach oben springen

#3

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 09:53
von burunduk | 1.811 Beiträge

Birgit

Obwohl ich nich so viel Erfahrung in der Aussenhaltung habe, würde ich persönlich die Flaschenwärmer ausprobieren die es im Handel gibt.

Es gibt solche die nur eine Neopren- Beschichtung haben, soll auch schon ziemlich gut sein, doch von meiner frühren Arbeit im Zoo weiss ich auch, dass es spezielle Flaschen gibt die elektrisch beheizbar sind. Ob es diese beheizbaren Flaschen auch für Nager gibt, weiss ich aber ehrlich gesagt nicht.


http://www.qualipet.ch/shop/therm-o-drink-isolierung.html


http://www.preisroboter.de/n/4016598848449.html

Natürlich kann man den Hörnchen auch bei tiefen Minustemperaturen Früchte anbieten, durch diese können Sie auch genügend Flüssigkeit aufnehmen.

Ich bin jedoch gespannt, ob andere Mitglieder noch andere Tipps haben.




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
zuletzt bearbeitet 02.02.2012 09:54 | nach oben springen

#4

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 10:24
von Tarzan&Jane | 2.901 Beiträge

Begrüße euch!

Hansruedi: Gute Idee, meinst du ein Schüsserl mit Wasser hineinstellen? Das wäre es Wert auszuprobieren. Denn wenn das Röhrchen hinaussteht, friert das auch wieder als erstes.

Micha: Diese Flaschenhüllen kenne ich auch, doch ich denke dass die eher im Sommer praktisch sind, weil das Wasser nicht so schnell warm wird. Im Winter friert nämlich das Röhrchen als erstes ein.

Ich bin gespannt, ob es noch Lösungsvorschläge gibt.

Liebe Grüße
Birgit


nach oben springen

#5

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 11:26
von HRW | 941 Beiträge

Birgit, ich denke ob du dann eine Flasche oder eine schüssel reinstellst, ist davon abhängig, wie viel platz du hast. Also besser gesagt wie gross man das Häuschen baut. Wichtig dabei ist die Isolierung,an der würde ich nicht sparen,und auf diese grösse ist das auch nicht einmal so teuer. Das Interessante dabei ist man hat viele möglichkeiten so was selber zu bauen und macht sicher noch spass. Ich würde einfach noch dort wo sich der ein und ausgang befindet eine art schleuse einbauen,also eine Art vorraum. Wenn man noch Licht drin will ,macht man halt im Dach noch ein Isolierglas rein. Also , ich freu mich schon wenn ich eine Aussenvoliere habe,dann werde ich ev. noch Kreatiever, an Ideen fehlt es mir nie..hehe
mfg:Hansruedi


wem man was anvertraut, soll das in ehren halten..........
nach oben springen

#6

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 11:31
von Tarzan&Jane | 2.901 Beiträge

Also diese Möglichkeit klingt echt interessant - bei mir im Kopf fliegen schon Pläne und Detailzeichnungen herum ;-). Als Schleuse könnte ein dicker Stoff dienen, die Jungs bzw. Baumis haben mit soetwas kein Problem.

Danke!
Birgit


nach oben springen

#7

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 12:15
von HRW | 941 Beiträge

Ein Arbeitskollege hon mir hat auch noch eine Idee.
Sein Vatter hatte früher Vögel und da hat er auch probleme mit dem Wasser gehabt. Er hat eine Platte die mit Strom Warm wird,aber nur so dass das Wasser nicht gefriert.Es ist eigentlich eine Vogeltränke die man scheinbar so kaufen kann. Aber das prob da, dann muss man natürlich das Kabel gut absichern,nicht das es angenagt wird. Aber bei mir wäre das schwierig,ansonst müsste ich noch Strom reinziehen.
mfg:Hansruedi


wem man was anvertraut, soll das in ehren halten..........
nach oben springen

#8

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 12:20
von Tarzan&Jane | 2.901 Beiträge

Servus!
Genau das ist es, ich habe schon so Vogeltränken gesehen, da ist mit 12 Volt eine Drahschlinge im Wasser und dann das Kabel raus, das trau ich mich bei den Jungs nicht - haben schließlich immer Flausen im Kopf!

Tschüss und Mahlzeit!
Birgit


nach oben springen

#9

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 12:36
von HRW | 941 Beiträge

Also Birgit,
Wenn du so was was ich vorgeschlagen habe, mach doch bitte eine Dokumentation mit Fotos oder so.
Es würde mich Interssieren, vor allem wenns funktioniert, wäre cool.
wünsche auch en guete.
mfg:Hansruedi


wem man was anvertraut, soll das in ehren halten..........
nach oben springen

#10

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 12:41
von burunduk | 1.811 Beiträge

zusammen

Ich habe soeben im Internet gelesen dass das Wasser weniger schnell einfriert, wenn mann ein wenig Apfelessig ins Wasser gibt.
Ich habe es selbst nicht ausprobiert, doch anscheinend soll es das Einfrieren des Wassers wirklich um einige Zeit hinauszögern.




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
zuletzt bearbeitet 02.02.2012 13:27 | nach oben springen

#11

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 13:26
von burunduk | 1.811 Beiträge

zusamen

Wie ich feststellen musste, ist es nicht ganz einfach Anbieter von beheizbaren Tränken zu finden. Die meisten Angebote sind nur für Nutztiere oder Pferde geeignet.

Nach längerer Recherche bin ich jedoch auf einen Anbieter gestossen der verschiedene Systeme, wie z.B. Heizschlangen, Heizstab, spezielle Wärmeleuchten (ohne Licht) und Heizplatten zu vernünftigen Preisen anbietet.
Ein Besuch lohnt sich - Anbieter diverse Systeme für Winterfeste Tränken

Hier noch zwei Links zu beheizbaren Trinknäpfen.

http://www.breker.de/heizbarer-trinknapf-2000ml-15-watt.html

http://www.frettchen4you.de/xtc/index.php?cat=c28_Traenken---Naepfe.html




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#12

RE: frisches Wasser bei Frost

in Ernährung 02.02.2012 13:56
von Tarzan&Jane | 2.901 Beiträge

Servus Micha!

Also was du da alles ausgräbst - fantastisch.

Diese Heizschlinge und das Heizboard habe ich auch schon gesehen. Schlinge fällt weg bei den Hönrchen. Bei der Platte muss das Trinkgefäß groß sein (20 cm Durchmesser, wenn ich es richtig verstanden habe) Für die Zwerge etwas groß vielleicht. Zumindest passt das nicht in die Schleuse und den Stecker müsste ich auch irgendwie aus der Voliere bekommen. Denn einen Stromanshluss haben wir in der Voliere nicht, wäre mir bei diesen Schlingeln echt zu gefährlich. Müsste mal ansehen, ob das Kabel auf der Unterseite der Platte abzuschrauben ginge, wahrscheinlich ist es aber verschweißt, weil ja Wasser darauf steht.

Aber das frettchenerprobte Keramikwasserbecken ist vielleicht ein Glücksgriff - wenn auch für eine andere Verwendung. Im Sommer sind wir immer der Meinung, dass die Luft bei großer Hitze zu trocken ist. Habe schon einige Möglichkeiten eines "Zimmerbrunnens" überlegt, ist aber wegen der Reinigung nicht so einfach, das Wasser muss ja frisch sein, nicht veralgen. Hier wäre sowohl trinken als auch Luftbefeuchtung in einem! Muss mich noch "schlau" machen - klingt aber verführerisch!

Danke für deine Zeit!
Birgit


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Munter und dann umfallen und tot
Erstellt im Forum SOS - Mein Hörnchen benötigt dringend Hilfe!!! von bahnhof13@aol.com
4 23.02.2018 11:44goto
von V.Allendorf • Zugriffe: 157
Frische Feigen
Erstellt im Forum Ernährung von Tarzan&Jane
1 17.10.2014 15:00goto
von Jumpy • Zugriffe: 310
Frische Äste
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von chip 68
4 26.05.2012 14:05goto
von chip 68 • Zugriffe: 297
FUTTERANGEBOT IM JAHRESVERLAUF
Erstellt im Forum Ernährung von Tarzan&Jane
1 25.09.2011 21:57goto
von Meeri-Weid • Zugriffe: 919
WELCHES TÄGLICHE FUTTER BRAUCHEN DIE CHIN. BAUMSTREIFENHÖRNCHEN?
Erstellt im Forum Ernährung von Tarzan&Jane
0 24.09.2011 08:59goto
von Tarzan&Jane • Zugriffe: 2805
Frische Äste und Zweige
Erstellt im Forum Ernährung von burunduk
0 18.05.2011 07:30goto
von burunduk • Zugriffe: 420
Habt ihr frisches Obst in der Voliere?
Erstellt im Forum Ernährung von Laura
5 04.09.2010 23:05goto
von Laura • Zugriffe: 258
Futter und Futterzusätze für Streifenhörnchen
Erstellt im Forum Ernährung von streififreunde
12 13.08.2016 12:49goto
von Toki • Zugriffe: 5993



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Shopmed75
Forum Statistiken
Das Forum hat 3835 Themen und 19009 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software