Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Benötigte Materialien und Nahrungsmittel für die Handaufzucht

in Paarung, Zucht & Aufzucht 19.07.2010 13:22
von streififreunde | 1.728 Beiträge


Benötigte Materialien und Nahrungsmittel


Wenn man sich dazu entschliesst, eine Zucht zu eröffnen, dann sollte man sich vorher auf mögliche Eventualitäten vorbereiten. Dazu gehören einige Materialen und Nahrungsmittel, die man unbedingt zuhause haben sollte, damit man nötigenfalls alles sofort zur Hand hat, was man zur Aufzucht der Jungen braucht. Denn oft spielt Murphys Gesetz mit hinein („Alles, was schiefgehen kann, wird auch schiefgehen.“). Beispielsweise könnte das Problem ausgerechnet an einem Wochenende auftreten, wenn die meisten Läden geschlossen sind.



Folgende Einkäufe sollte man daher vor der Niederkunft der Jungtiere besorgt haben:

• Fencheltee zum Anrühren der Milch (z.B. Instantpulver von Milupa)
• oder Anis- Kümmel - Fencheltee (Apotheke)
• Schwarztee falls es zu Durchfall kommt (2. Aufguss)
• Katzen- Aufzuchtmilch von Gimpet (im Zoofachhandel erhältlich)
• evtl. Baby Heilnahrung HN 25 Aptamil von Milupa oder Humana Heilnahrung mit Bananengeschmack. Alternativ kann evtl. auch hypoallergene Milch HA pre von Milupa verwendet werden.
• Kondensmilch, weil die Katzen- Aufzuchtmilch weniger süss ist, als die Muttermilch
• evtl. SAB- Tropfen gegen Blähungen (Apotheke)
• evtl. Perenterol oder Enteroferment zur Vorbeugung von Durchfall (Apotheke)
• Baby- Getreidebrei (ohne Milch und Zucker) frühestens ab der 3. Woche
• evtl. Traubenzucker, falls eine Dehydrationsflüssigkeit hergestellt werden muss
• Mehrere Einwegspritzen (1ml ohne Nadel) zum Verabreichen der Milch
• oder ein Puppenfläschchen mit Sauger
• evtl. Sauger für Kleinnager zum Aufsetzten auf Einwegspritzen
• Wattepads oder Wattestäbchen für die Reinigung
• zwei Schalen oder Becher, die man ineinander hineinstellen kann. (Wasserbad zum Warmhalten der Milch)
• Bettflasche oder eine elektrische Heizmatte zum Wärmen
• eine Infrarot- Wärmelampe (sollte man sowieso zuhause haben, wenn man Streifenhörnchen besitzt)
• Eine Waage, die auf einen Zehntel Gramm genau wägt
• evtl. ein Täschchen aus Stoff, das man sich um den Hals hängen kann, um den Jungen Körperwärme zu spenden


Anmerkung: Tipps zur den Milchmengen findet ihr unter dem Thema: konkrete Tipps zur Handaufzucht …[/rot]


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 19.07.2010 13:47 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 23 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianTaify
Forum Statistiken
Das Forum hat 2395 Themen und 17401 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software