Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Tier- Dokumentation Tv- Tipp!

in TV- Tipps 18.02.2012 18:48
von burunduk | 1.810 Beiträge

liebe Mitglieder

Per Zufall bin ich gestern im TV bei ARTE auf eine Dokumentation über Lippenbären gestossen.
Obwohl die Dokumentation mit dem Titel Held aus dem Dschungelbuch hauptsächlich über Lippenbären berichtet, gibt es auch Aufnahmen von anderen Tieren, wie z. B. von Palmenhörnchen.
Als ich die Doku eingeschaltet habe, konnte ich noch eine super schöne Zeitlupenaufnahmen von Palmenhörnchen sehen.
Da ich selten so schöne Bilder von Hörnchen gesehen habe, möche ich euch die Doku als TV- Tipp empfehlen.
Ich weiss nicht, wie lange die Palmenhörnchen zu sehen sind, doch die Doku ist sicher sehenswert.

Die Doku ist aber auch im Internet unter folgendem Link zu finden:
http://videos.arte.tv/de/videos/held_aus...ch-6396270.html




Die Dokumentation wir auf ARTE wiederholt.


weitere Ausstrahlungstermine:
Freitag, 24. Februar 2012, 18:25
Montag, 27. Februar 2012, 14:15



Held aus dem Dschungelbuch

Beinahe jeder kennt ihn aus Rudyard Kiplings "Dschungelbuch", den tapsigen, immer gut gelaunten, meist hungrigen Bären Balu. Doch über Lippenbären in freier Wildbahn wissen Biologen so gut wie nichts. Heute leben noch etwa 10.000 Exemplare in Indien. Im Süden des Landes fanden die Tierfilmer Oliver Goetzl und Ivo Nörenberg einen besonderen Zugang zu den scheuen Tieren und dokumentierten erstmalig bislang unbekanntes Verhalten.
Ihre Dokumentation folgt einem jungen Bärenmännchen, das sie Balu nennen. Die Temperaturen erreichen mittags weit über 40 Grad Celsius, deshalb verbringt Balu diese Zeit in einer Höhle. In der stellten die Filmemacher mehrere ferngesteuerte Kameras auf und machten einzigartige und intime Aufnahmen. Draußen dienten Tarnzelte als Versteck. Denen näherten sich die scheuesten Tiere Indiens beinahe zu dicht, denn Lippenbären sind alles andere als ungefährlich. Man macht sie für mehr tödliche Übergriffe auf Menschen verantwortlich als Tiger.
Balu ist am Ende der Dokumentation ein ausgewachsener Bär. In einer Welt, in der der Platz für wilde Tiere immer weiter schrumpft, wird sein Leben härter sein als das seines berühmten Namensvetters aus dem "Dschungelbuch". Neben den Lippenbären zeigt die Dokumentation auch andere Tiere, die mit Balu und seinen Verwandten den Lebensraum teilen, etwa Leoparden, Tiger, Elefanten und eine Horde Tempelaffen.


weitere Ausstrahlungstermine: Freitag, 24. Februar 2012, 18:25
Montag, 27. Februar 2012, 14:15




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 2494 Themen und 17519 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software