Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Kokosnusshöhle selber bauen..wie??

in Voliere & Einrichtung 28.02.2012 13:01
von KleinHörnchen | 77 Beiträge

Hallo,

da hab ich mir nun eine Kokosnuss für meine Scratte gekauft^^ Ich habe es mir volgendermaßen gedacht. an einem oberen Ende ein etwas größeres Lock boren (damit die Maus rein passt^^) dann über dem Loch (zum hinhängen) mit dem Tremel zwei Schlitze reinsägen (mit Abstand zueinander) dort dann ein Band reinfädeln..erst durch den einen Schlitz dann durch den anderen. Das sind so etwas dickere Bänder zum herstellen von Hundehalsbänder. Dann dachte ich mir die Nuss dann als Kuschelhöhle in die Voliere zu hängen. Was meint ihr dazu?? Vor allem wie kann ich die Nuss gefahrlos aushöhlen? Bekomm ich überhaupt alles raus oder fängt die Nuss irgendwann im Käfig an zu schimmeln??? Dürfen Streifis von der Kokosnuss naschen?? Ich hab noch nie eine gegessen geschweigeden geöffnet :P


LG Alexandra

nach oben springen

#2

RE: Kokosnusshöhle selber bauen..wie??

in Voliere & Einrichtung 28.02.2012 14:03
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Grüß dich Alexandra!

Eine Kokoskugel ist eine tolle Idee, doch ich muss dir sagen, obwohl wir handwerklich sehr viel machen, die Kokosnuss lassen wir aus. Das Problem dabei ist, dass man die Kokosnuss extrem schwer fixieren kann. Zusätzlich ist die Schale extrem hart - also benötigst du einen guten Lochbohrer. Die elektr. Säge (ich nehme an dass das mit Tremel gemeint ist) wird sich wahrscheinlich schwer tun. Mach dich aber darauf gefasst, dass die Nuss auch brechen kann.

Normalerweise kann man das Fleisch rausbrechen, vorsicht beim Aufbohren, es kann eventuell noch Kokosmilch autreten. Du kannst das Kokosfleisch gerne selber essen als auch deinem Hörnchen anbieten.


Vielleicht, hat ja ein Mitglied noch einen wertvollen Tipp. Viel Spaß beim Ausprobieren!
Birgit


nach oben springen

#3

RE: Kokosnusshöhle selber bauen..wie??

in Voliere & Einrichtung 28.02.2012 14:42
von KleinHörnchen | 77 Beiträge

Mein Mann hat so einen großen Lochborer hier, welches man in verschiedene Größen einstellen kann, damit hatte ich geplahnt, das Loch zu bohren. Mit dem Tremel wollte ich eig. nur die Schlitze für das Band zum hinhängen nutzen. Ich könnte auch einfach nur ein kleines Loch bohren, und da dann eine Schnurr befestigen, aber ich will nicht dass sich die Nuss wie ein Pendel im Kreis bewegen kann sondern dass es etwas fixierter ist und sich nur nach vorn oder hinten schaukeln kann. Ich bin Hantwerklich leider nicht so begabt, habe euch aber mal eine kleine Skizze am PC erstellt, wie ich es mir so vorgestellt habe, wie dass dann hinterher aussehen soll.

Angefügte Bilder:
nuss.jpg

LG Alexandra

nach oben springen

#4

RE: Kokosnusshöhle selber bauen..wie??

in Voliere & Einrichtung 28.02.2012 15:36
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Servus!

Statt Schlitzen, kannst du auch 2 nebeneinander stehende Löcher (nicht zu knapp) bohren und eventuell ein Kokosfaserseil durchführen. Das sitzt auch recht fest (je nachdem wie groß das Loch ist) und zusätzlich können sie sich daran noch weiterhanteln.

Viel Spaß!
Birgit


nach oben springen

#5

RE: Kokosnusshöhle selber bauen..wie??

in Voliere & Einrichtung 28.02.2012 15:59
von KleinHörnchen | 77 Beiträge

das ist auch eine gute Idee


LG Alexandra

nach oben springen

#6

RE: Kokosnusshöhle selber bauen..wie??

in Voliere & Einrichtung 28.02.2012 19:04
von burunduk | 1.810 Beiträge

zusammen

Das mit der Kokosnuss klappt schon, aber ist nicht ganz einfach. Zum Fixiren geht es am einfachsten, wenn man die Kokosnuss zwischen den Füssen, oder mit den Knien am Boden einklemmt. Aufpassen - Unfallgefahr!
Ich habe nach ein paar Versuchen festgestellt, dass diese Fixierung am besten klappt!
Zuerst mit einem grossen Bohrer den Eingang bohren, danach mit etwas Geduld und handwerklichem Geschick die Nuss mit einem Stechbeutel oder vielleicht auch mit einem grossen Schlitzschraubenzieher vom Fruchtfleisch befreien. Zwischen der Nussschale und dem Fruchfleich gibt es noch eine weitere härtere Schale, dort kann man mit dem Werkzeug ansetzen, dann klappt es ziemlich gut.
Die Kokosnuss hat oben drei dünklere Stellen, dort lässt sich ganz einfach ein Loch bohren!
Danach einfach ein Sisal oder anderes Naturseil durchziehen, innen einen Knoten machen und ferig ist das Häuschen.

Hier ein Foto eines selbst gemachten Häuschen.





Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianTaify
Forum Statistiken
Das Forum hat 2395 Themen und 17401 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software