Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 19:59
von mystra | 136 Beiträge

Hallo

Es geht hier nicht um mein Hörnchen aber ich dachte, dass vielleicht jemand eine Idee hätte Es geht um folgendes. Eine Bekannte aus polnischen Forum hat seit einem Jahr ein Streifi. Das Tier ist ein Jahr alt. In letzter Zeit hat sie bemerkt, dass die Haare vom Schwanz ausfallen. Der Schwanz selber ist nicht beschädigt oder gebrochen, das Hörnchen bewegt ihn ganz normal. Sie war schon beim Tierarzt aber der konnte nicht helfen (hat sich auch nicht mit Streifis ausgekannt - sie wohnt in einer kleinen Ortschaft). Mittlerweile hat sich das so verschlimmert, das das arme Tier ab der Hälfte von dem Schwanz fast keine Haare mehr hat. Weiß jemand was das sein könnte???

nach oben springen

#2

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 20:35
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Servus Ewelina!

Konntest du herausfinden, ob sie den Baumis ein UV-B Licht anbietet, könnte dadurch Vit.D Mangel sein - das würde mir als erstes einfallen - wenn du näheres herausfindest, könnten wir ihr eine Kur weiterempfehlen. .
Natürlich kann auch allgemeiner Vitamin-Mangel dahinter stecken.
Sie soll vielleicht ihre Ernährung überdenken - vit.reiches Obst verfüttern.

Vielleicht kannst noch nähere Umstände herausfinden. Vielleicht sogar ein Bild.

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#3

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 21:12
von mystra | 136 Beiträge

das ist aber ein asiatisches Streifenhörnchen. Die brauchen doch nicht unbedingt eine Lampe oder?

nach oben springen

#4

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 21:30
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Ewelina

Ich tippe eher auf Milben. Bei Burunduks habe ich schon Fotos gesehen, wo der Schwanz am Ende fast kahl war.

Es handelte sich um eine spezielle Art von Milben, Androlaelaps fahrenholzi die bevorzugt in den hinteren Körperregionen parasitieren.

Nachfolgend ein kleiner Textauschnitt aus dem Fachbuch Krankheiten der Heimtiere von Gabrisch/ Zwart (Sehr zu empfehlen, aber leider nicht ganz billig!!!):



Die Larven sind oft als Ansammlungen von rötlichen Punkten erkennbar und können mikroskopisch gut bestimmt werden. Zur Bestimmung der Larven kann ein Tesafilm- Abstrich vorgenommen werden.


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 02.04.2012 22:12 | nach oben springen

#5

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 21:43
von mystra | 136 Beiträge

Danke für eure Antworten. Das mit den Milben ist wirklich sehr wahrscheinlich. Ich hab ihr schon geschrieben, dass sie zu Tierarzt gehen soll und das testen bzw gleich was dagegen holen

LG,

Ewelina

nach oben springen

#6

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 21:48
von streififreunde | 1.728 Beiträge

hallo Ewelina

ich habe noch ein anderes Buch gefunden, das gute Infos zum Thema enthält:

Praktische Parasitologie bei Heimtieren: Kleinsäuger - Vögel - Reptilien

von Wieland Beck,Nikola Pantchev
(Leider auch nicht ganz billig!!!)

Ich habe bei Google Books leider nur Ausschnitte gefunden, aber die sind schon mal sehr interessant (Kapitel 5)


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 02.04.2012 22:02 | nach oben springen

#7

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 22:08
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Servus Layla!

Ich befürchte fast, dass ich dich betreffend des Bildes korrigieren muss.

Als ich Ewelinas Beschreibung gelesen hatte, habe ich genau dieses Bild vor Augen, das du eingeschalten hast.

Ich habe das Buch Krankheiten der Heimtiere K.Gabrisch/P,Zwart (meine Bekannte für Tierarztausbildung gehabt) vor mir liegen - beim Bild steht dabei:
Alopezie des Schwanzes
Dies wird in dieser Ausgabe des Buches, das ich vor mir liegen habe unter 9.7.1. Alopezie behandelt:
Ätiologie: Die häufigste Ursache sind Ernährungsfehler (SHELDON 1971), Vitaminmangel, hormonelle Imbalanzen, eventuell Demodikose
Klinische Symptome: Haarlose Stellen (EM-MONS ....) die lokal oder symmetrisch am Körper auftreten oder nur den Schwanz betreffen (Abbildung 9-5)
Therapie: Überprüfung der Futterzusammenstetzung, Multivitaminpräparate ins Trinkwasser, täglich 1 Messerspitze Biotin auf Obst gestreut, Seniform 1/16 Tablette jeden 2. Tag.


Zusätzlich gibt es eine Schwanzspitzennekrose
Ätiologie: Verletzung, Infektion mit Candida albicans
Therapie: Amputation im gesunden Gewebe, Verband, .....
Danach hat es lt. Beschreibung allerdings nicht geklungen, da ja keine Verletzung bzw. Veränderung (außer keine Haare) zu sehen ist.

Eventuell gibt es hierzu in verschiedenen Büchern auch verschiedene Ansichten - ich habe diesen Hinweis.

Liebe Grüße
Birgit


P.S. Habe gerade in deiner Kopie den Hinweis entdeckt - entschuldige!


zuletzt bearbeitet 02.04.2012 22:10 | nach oben springen

#8

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 22:26
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Birgit

Nix zu entschuldigen! Ich lasse mich immer gerne belehren!

Ich weiss ja auch nicht, ob das Bild nun den Milbenbefall dokumentieren soll oder eine Mangelerscheinung oder Hormonstörung etc....

Alopezie heisst meines Wissens einfach "Haarausfall", was ja unterschiedliche Ursachen haben könnte...

Mein Beitrag bezog sich eigentlich mehr auf den Text (Sorry, ich war nicht deutlich genug!)

Ich habe allerdings schon mal Bilder von einem Burunduk gesehen, wo der Schwanz etwa ähnlich aussah und dort hat sich letztlich ein Milbenbefall herausgestellt. Doch leider weiss ich nicht mehr, wo ich das gelesen habe...

Das kommt davon, wenn man überall im Netz herum wuselt


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#9

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 22:26
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Liebe Layla!

Entwarnung und große Entschuldigung!!!!

Demodikose ist gleich Haarbalgmilbe!

Zitat
Ich befürchte fast, dass ich dich betreffend des Bildes korrigieren muss.


Entschuldige die voreilige Wortwahl!

Liebe Grüße
Birgit


zuletzt bearbeitet 02.04.2012 22:27 | nach oben springen

#10

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 02.04.2012 22:40
von streififreunde | 1.728 Beiträge

hallo Birgit

Zusammen lernt sich doch am besten!

Dass Demodikose = Haarbalgmilben sind, wusste ich nämlich nicht!

Abgesehen davon, liebe ich doch gerade deine Gründlichkeit und bin äusserst froh, wenn du mich korrigierst!!!

Uaah, bei all den Bildern über Milben, die ich mir gerade angesehen habe, fängt es mich doch glatt an zu jucken!


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 02.04.2012 22:57 | nach oben springen

#11

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 03.04.2012 06:27
von Meeri-Weid (gelöscht)
avatar

Guten Morgen Ewelina

Also ich selbst würde auch auf einen Parastiten tippen. Parasiten haben fast alle unsere Tiere, nur in geringen Mengen, so das der Körper gut damit zurecht kommt. Bei Stress, Umzug, Krankheit und schlechter Ernährung kann es sein, dass die Parasiten die Oberhand bekommen und dann muss demTier geholfen werden.

Ich weiss halt nicht, welche Medikamente es in Polen gibt. Haben meine Tiere irgendwelche Milben, Haarlinge...etc. verwende ich immer das Stronghold Spot on. Davon kann man einen Tropfen auf die Nackenhaut topfen. Nach rund 3 Wochen umbedingt wiederholen, damit auch die Tiere aus den geschlüpften Eiern noch abgetötet werden. Soweit ich weiss, hat Birgit mit Ivomec Spot on auch gute Erfahrung gemacht.

Für meine Meerschweinchen (auch Babys) nehme ich das Dectomax und gebe dieses Oral ein. Das habe ich aber noch nicht an einem Baumi probiert und kann nicht sagen, was für Auswirungen es hat.

Wie oben beschrieben ist STRESS ein Punkt, welcher die Parastien gedeihen lässt. Nicht jetzt wieder x-mal einfangen......ich würde das Spot on auftragen und dann warten.....nach 3 drei Wochen wiederholen......dann sollten langsam die Haare wieder nachwachsen.

nach oben springen

#12

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 06.04.2012 20:05
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Ewelina

Mir ist noch etwas in den Sinn gekommen.

Was natürlich auch noch in Frage kommen könnte, wäre eine Pilzinfektion.

Allerdings tendiere ich schon eher auf Parasiten, weil besonders der Schwanz betroffen ist.

Bitte halte uns auf dem Laufenden, wenn du was hörst. Ich bin gespannt, ob der Tierarzt die Ursache herausfindet und hoffe natürlich, dass es dem Hörnchen bald besser geht!


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#13

RE: Haarausfall

in Krankheiten und Verletzungen 06.04.2012 21:29
von mystra | 136 Beiträge

Danke,

Das hab ich ihr alles schon geschrieben allerdings hat sie sich noch nicht gemeldet. Ich hoffe, dass dem Hörnchen gut geht

zuletzt bearbeitet 06.04.2012 21:30 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Haarausfall, Schwarze Haut
Erstellt im Forum Krankheiten und Verletzungen von katrinchen
13 11.01.2014 09:38goto
von Toki • Zugriffe: 504
wer kann mir weiterhelfen??
Erstellt im Forum Krankheiten und Verletzungen von Becci
8 02.09.2013 12:43goto
von HRW • Zugriffe: 288
Haarausfall mit schwarz färbung der Haut
Erstellt im Forum Krankheiten und Verletzungen von elma2011
17 18.04.2013 12:32goto
von HRW • Zugriffe: 800
Läuse
Erstellt im Forum Krankheiten und Verletzungen von streififreunde
0 08.05.2012 21:20goto
von streififreunde • Zugriffe: 543
Milben
Erstellt im Forum Krankheiten und Verletzungen von streififreunde
1 08.05.2012 21:33goto
von Tarzan&Jane • Zugriffe: 926
Flöhe
Erstellt im Forum Krankheiten und Verletzungen von streififreunde
2 09.05.2012 06:44goto
von Meeri-Weid • Zugriffe: 570
Diagnostik einer Alopezie (Haarausfall)
Erstellt im Forum Krankheiten und Verletzungen von streififreunde
3 24.04.2012 10:42goto
von burunduk • Zugriffe: 521
Gencodes für Streifenhörnchen
Erstellt im Forum Paarung, Zucht & Aufzucht von streififreunde
4 17.11.2010 11:13goto
von Jacky 84 • Zugriffe: 815
Streifenhörnchen - Farbschläge
Erstellt im Forum Fragen vor der Anschaffung von streififreunde
19 13.03.2012 19:56goto
von mystra • Zugriffe: 9620



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianTaify
Forum Statistiken
Das Forum hat 2395 Themen und 17401 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software