Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!






#16

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 25.04.2012 19:28
von HRW | 941 Beiträge

Hi Alica,
schön zu hören, dass es deinem Hörnchen gut geht , so weit ich das vestanden habe. Aber die TA glauben es ja erst wenn sie einem abhauen und dann noch jagen ist grad das verkehrteste. Ich habe als ich Chap gebracht hatte auch paar mal gesagt wie sie es machen sollte,aber wie die Leute so sind, sie meinen es besser zu wissen. Aber da ich meine Transportbox gut gemacht habe hatten sie auf ihre weise auch keinen probleme, aber das hörnchen hatte dafür mehr stress.
Aber egal die Hauptsache ist es geht dem Hörnchen gut.
Am besten wäre Birgits TA gibt denen mal unterricht


wem man was anvertraut, soll das in ehren halten..........
nach oben springen

#17

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 26.04.2012 15:53
von Andrea | 180 Beiträge

@ Hansrüdi: Möchte auch Birgits Tierarz haben. Da werd ich direkt neidisch

@ Alica: Gott sei dank, hat Diamond das gut überstanden... Was fehlt ihm denn?

Lucy hat sich gestern auch nicht so gut benommen. Die Tierärztin war ihr nicht sympatisch. Zuerst wurde sie im Käfig angeschaut, die Tierärztin meinte dann, das wir sie mal rausnehmen sollten. Wir haben das Türchen aufgemacht, dann kletterte sie auf meinem Arm. Da blieb sie auch. Ich ließ sie dann auf die Tierärztin klettern. Von dort sprang sie zu meinem Mann. Dort wuselte sie auf ihm rum. Sitzenbleiben Fehlanzeigt. Die Tierärztin nahm sie dann runter und versuchte sie kurz Festzuhalten. Dabei kam sie ihr dann aus, kletterte am Arm hoch und machte einen Hechtsprung zu Arbeitsplatte 50 cm hinter ihr. Aber dann kletterte sie gleich wieder zu mir und dann zu meinem Mann. Die TA verließ dann kurz das Zimmer, dass sie sich wieder etwas beruhigen kann. Dann saß sie ganz cool auf der Schulter meines Mannes und putzte sich. . Danach kam die TA wieder ins Zimmer und probierte sie nochmal an der stelle anzufassen, sie konnte einen kurzen Blick hinwerfen, und wir verfrachteten Lucy wieder in ihren Käfig. Bringt ja nichts. Das mit Narkosegas wollte sie nicht.
Ich hab der TA noch nichts erzählt von Hormonschwankungen oder so... Sie meinte aber auch, dass es wahrscheinlich in die Richtung geht. Weil eben beide Seiten an der gleichen Stelle betroffen sind. Zur Vorsorge wird sie zwar jetzt gegen Milben behandelt, haben eine Creme bekommen und Stronghold Spot on. Aber sie und ihr Kollege hatten noch nie ein Streifenhörnchen GESEHEN! Aber Nager ist halt Nager...
In der Praxis ist auch eine Homöopathin, die evtl. Globuli zur Unterstützung der Hormonschwankungen anbieten könnte, die war aber gestern nicht da. Aber vorerst sollten wir bis Ende nächster Woche warten und uns dann nochmal melden. Und dann evtl. eine Therapie mit irgendwelchen Globuli beginnen. Was haltet ihr davon?I
Ich glaube schon, dass es vorerst mal das richtige ist sie gegen Milben zu behandeln, außerdem sollten wir ihr Häuschen ausräumen und neu machen, nicht dass sie da etwas reizt.
Zuhause angekommen, dachten wir sie ist jetzt vielleicht müde und gestresst und geht gleich schlafen, nein, Fehlanzeige. Hat ihr anscheinend nichts ausgemacht. Wollte unbedingt nochmal raus. Sie bekamm von uns dann noch ihre Salbe drauf, die sie sich dann wieder ableckte....


zuletzt bearbeitet 26.04.2012 15:54 | nach oben springen

#18

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 26.04.2012 16:23
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Servus Andrea!

Ja, ich bin echt froh über meine Tierärztin - da habt ihr recht. Als sie das mit dem Narkosegas machte, flippte gerade das kleine Hörnchen aus, das einen Beinbruch hatte. Da musste sie es machen, damit sie es dann auch abtasten (röntgen) konnte.
Nach Möglichkeit macht sie es auch nicht automatisch, zuerst in die Transportbox gucken, dann entscheiden.

Also ich könnte mir schon denken, dass Globoli etwas bewirken können. Ich habe auch schon mal welche gegeben (Beinchen) - dazu habe ich sie zwischen einem Papier mit der Messerspitze zerdrückt, einen Tropfen Wasser dazugegeben und aufgelöst. Das habe ich mit einem Troßfen Joghurt vermischt. Schwupps, das Löfferl war blitzeblank.

Also ich halte euch die Daumen, dass die Salbe hilft.
Liebe Grüße
Birgit


nach oben springen

#19

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 26.04.2012 16:28
von Meeri-Weid (gelöscht)
avatar

Hallo Andrea

Ja, ich finde es auch gut, dass Du jetzt erst mal schaust, dass Lucy keine Parasiten hat. Die Behandlung ist ja nicht weiters schlimm und die meisten Tiere vertragen die Medis recht gut. Was für eine Creme hast Du erhalten? Ist dies gegen Pilzerkrankungen? Den gegen Flöhe, Haarlinge und Co. nützt eine Creme nichts.

Betreffend den Globulis: Es ist einen Versuch wert. Ja, ich würde es auch ausprobieren. Wichtig wäre in dem Fall, da Du es Lucy ja täglich geben musst, das Du eine gute und stressfreie Methode hast um Lucy die Globulis zu geben. Nicht das ihr zwei täglich Stress habt......

Drücke Dir die Daumen

nach oben springen

#20

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 26.04.2012 17:02
von Andrea | 180 Beiträge

@ Patrizia: Den Namen der Creme hab ich glatt vergessen, und die wurde in einer 2 ml Spritze abgefüllt. Muss ich nochmal nachfragen. Auf alle Fälle sollte sie gegen Milben sein. Täglich Stress mit ihr und der Behandlung möchte ich ihr auch vermeiden.

@ Birgit: Das mit dem Joghurt ist auch eine gute Idee, aber Lucy mag keinen Joghurt.

Aber was ich mir vorstellen könnte wäre Marmelade. Nicht, dass unsere Hörnchen Marmelade bekommen. Aber mein Mann macht abends oft mit Lucy Brotzeit. Er macht sich dann meistens auch ein Marmeladenbrot. Ich mach manchmal selbstgemachte Erdbeermarmelade, und wenn die auf dem Brot ist flippt sie aus. Leider bekommt sie nie was ab. Könnte man da mal eine Ausnahme machen. Kommt natürlich darauf an wie lange die Behandlung dauert. Nicht dass es ihr dann noch schadet, durch den vielen Zucker....
Oder püriertes Obst? Wär wahrscheindlich auch eine Möglichkeit.
Aber jetzt erst mal abwarten....


zuletzt bearbeitet 26.04.2012 17:04 | nach oben springen

#21

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 26.04.2012 17:21
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Servus Andrea!

Vielleicht wäre Honig auch eine Alternative - der ist sogar für die Hörnlis gesund.
(Hast schon mal Fruchjogurt probiert?)

Theoretisch kannst ja auch zwei Mehlwürmer im Tropfen "schwimmen" lassen, Lucy wird das Schüsselchen sicher ausschlecken.

Aber jetzt erstmal "Projekt Eincremen"!

Viel Glück
Birgit


zuletzt bearbeitet 26.04.2012 17:21 | nach oben springen

#22

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 26.04.2012 17:26
von xspeciial | 31 Beiträge

Hallo ihr lieben....

Ja doch Diamond geht's Super :) ich hatte vorher schon mal mit micha über das Thema gesprochen und zwar hatte Diamond manchmal so eine rote stelle neben seinem Hoden, die sehr extrem aussah! Im Endeffekt ist mein lieber manchmal einfach nur zu faul seinen nebenhoden einzuziehen und lässt ihn baumeln :D

Zum Teil ist es schon schön ein nicht allzu bekanntes Haustier zu halten, in krankheitsfällen ist dies doch eher ein Nachteil.

Ich hoffe sehr das die "Therapie" Maßnahmen anschlagen, und Lucy sich bald wieder im vollen fellglanz präsentieren kann.

Auch meine daumen sind gedrückt, liebe Grüße an euch alle
Alica

nach oben springen

#23

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 26.04.2012 17:39
von Andrea | 180 Beiträge

Genau, jetzt erst mal Projekt eincremen...

@ Alicia: Bei Gizmo und Tummy schaut das manchmal so aus, als wenn sie an ihren Eiern so dahinrutschen, Sieht ganz winzig aus. Macht das dein Kleiner auch? Aber Gott sei Dank fehlt deinem Diamond nichts.


nach oben springen

#24

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 28.04.2012 16:13
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Servus Andrea!


Wie versprochen habe ich nun meine Bekannte, die Tierärztin gelernt hat, fragen können.

Sie hatte sofort die selbe Diagnose wie dein erster Tierarzt. Sie meinte, dass ein symmetrischer Haarausfall auf keinen Fall von Parasiten herkommt, sondern hormonell ist. Hormonell sei in diesem Fall so zu verstehen, dass meistens eine Eierstockzyste vorausgeht. Bei Meerschweinchen wird dies mit Ultraschall untersucht, Hörnchen hat sie nie behandelt. Da das Hörnchen sicher nicht ruhig hält, würde sie eine leichte Narkose machen. Allerdings wie die weitere Behandlung aussieht, bzw. eine Operation notwendig ist, konnte sie mir nach heutigem Wissen nicht beantworten, bzw. wollte ich sie da nicht in die "Enge treiben".

Leider kann ich dir also keine Entwarnung geben, tut mir leid. Für genauere Auskünfte müsstest du dich zu einem Tierarzt mit Exotenausbildung begeben.

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#25

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 28.04.2012 16:42
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo allerseits

Nachdem ich mich nun intensiver in diese Thematik eingelesen habe, neige ich auch eher zu der Hypothese, dass es sich um eine hormonelle Störung handeln könnte. (Allenfalls aufgrund des Übertritts in die Geschlechtsreife ?)

Allerdings käme für mich auch noch eine Allergie in Frage. (Atopische Dermatitis)

Die Atopische Dermatitis ist quasi eine vererbte Veranlagung allergische Symptome zu entwickeln. Oftmals sind die Auslöser "harmlose Substanzen" (Allergene) wie z.B. Pollen Hausstaubmilben oder Pilzsporen. Tiere welche unter einer atopischen Dermatitis leiden, kratzen beissen, lecken, kauen und reiben die betroffene Stelle auf, was dann zu Haarausfall, sowie geröteter, offener und/ oder zu verdickter Haut führen kann. Typisch ist, dass der Fellverlust häufig beidseits, also symmetisch in der Bauch- und/ oder Flankengegend auftritt und deshalb häufig als hormonelles Problem fehlinterpretiert wird.

Aber das habe ich glaube ich schon mal geschrieben...Oder doch nicht?

Sorry, werde langsam alt und vergesslich


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 28.04.2012 16:48 | nach oben springen

#26

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 30.04.2012 11:04
von Andrea | 180 Beiträge

Hallo!

@Birgit: Danke fürs Fragen, leider auch von deiner Seite keine Entwarnung.

@ Layla: Du brauchst dich doch nicht zu Bin über jede Antwort froh! Zwecks Allergie: Wir haben dann am Wochenende ihr Schlafhäuschen entsorgt und ihr ein neues, aus unbehandelten Holz gebaut. Das alte Häuschen war vom Tiergeschäft. Vielleicht hat sie da irgendetwas nicht vertragen.... Sie verbringt ja doch mindestens 12 Stunden darin.

Wir gehen jetzt nach dem Ausschlussverfahren vor, Allergie, Milben. Ende der Woche sollen wir nochmal zum Tierarzt, dann evtl. Beginn mit Globuli. Ich hoffe so sehr, dass es keine Zysten sind....


nach oben springen

#27

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 04.05.2012 08:17
von Sunny | 296 Beiträge

Hallo Andrea!
Ich muss gestehen ich habe mir jetzt nicht alles durchgelesen.
Nur da du im letzten Posting die Globuli erwähnt hast...
Also ich würde Globuli schon geben und zwar ohne bedenken.

Du musst nur schauen das du die richtigen dafür bekommst, ansonsten würde ich die Notfallglobuli Arnica D30 geben.
Bei was du aber aufpassen solltest, ist das manche Globuli aufgrund ihrer Zusammensetzung nicht für Tiere geeignet sind wie z.B. Apis (hier sind Bestandteile von Bienen enthalten).

Also wir haben bei unserem Hund mit Globuli sehr gute Erfahrungen gemacht. Der Tierarzt wollte sie schon einschläfern, aber nach ein paar Gaben von Globuli wurde sie immer fitter
Ansonsten gäbe es noch als homöopathische Alternative die Bachblüten, hierfür gibt es auch spezielle für Tiere.

Viel Glück


Liebe Grüße
Natascha

nach oben springen

#28

RE: Kahle Stellen bei Lucy

in Krankheiten und Verletzungen 08.05.2012 14:03
von Andrea | 180 Beiträge

Hi Zusammen!

@ Natascha: Wir denken auch, dass wir es mal mit Globuli probieren. In der Praxis wo wir waren, ist eine Tierärztin, die sich auf Naturheilkunde bei Tieren spezialisiert hat. Wir haben nächste Woche einen Termin. Der Haarausfall wird nämlich immer mehr.


Noch neue Bilder von Lucy, auf zwei Bildern hat sie gerade Salbe drauf, drum schaut das Fell etwas verklebt aus. Es wird halt immer mehr...


nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianTaify
Forum Statistiken
Das Forum hat 2395 Themen und 17401 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software