Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!






#1

Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 11.05.2012 11:48
von sheila888 | 70 Beiträge




Ich möchte mich mal erkundigen, wie ihr genau eure Volieren eingerichtet habt. Evtl mit Bildern?

Ich habe folgende Voliere: Die Rückwand ist aus Holz. DIe restlichen Wände sind aus Gitter mit Holzrahmen. An der Rückwand haben wir diverse Holztablare befestigt. Ansonsten habe ich das Käfig mit verschiedenen Ästen, Sisalschnur und Holzbrüggli ausgestattet. Natürlich haben SIe genügend Schlafhäuschen.

Jetzt möchte ich wissen, wie eure Erfahrungen sind, betreffen Käfig "zustopfen". Kann man zuviel reintun oder sollte man viele Äste verwenden, damit sich die Streifis gut verstecken können?

Besten Dank

PS Das Käfig ist auf dem Foto selbstverständlich nicht fertig :-) sie haben viel mehr Äste etc....

zuletzt bearbeitet 11.05.2012 12:45 | nach oben springen

#2

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 11.05.2012 15:58
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Sheila (weiss nicht ob das dein Name ist ?)

Meiner Meinung nach dürfen die Volieren schon "eher" voll sein. Erfahrungsgemäss nutzen Streifenhörnchen jeden angebotenen Ast und jedes Seil etc. aus.

Auf dem Foto sehen die Volieren natürlich noch sehr leer aus, im Vergleich zu unseren. Aber du hast ja geschrieben, dass nun mehr Seile und Äste drin sind.

Wie viele Hörnchen hast du denn? Und welche Art hältst du?

Mit all den angeboten Seilen, Ästen, Brettchen etc. wird die effektive Lauffläche einer Voliere deutlich erhöht und die Gefahr, dass ein Streifenhörnchen einen Käfigkoller entwickelt verringert sich deutlich.

Unsere Volieren sind schon eher "zugestopft", um deinen Ausdruck zu gebrauchen. Nun, so wirkt die Voliere zwar optisch nicht so aufgeräumt, dafür aber ist der Spassfaktor für unsere Streifenhörnchen grösser...

Unsere Einrichtung findest du in den Tagebüchern von Aktio und Amadeus, bzw. in den Videos und auf den Fotos...

Sheila, ich hätte da noch eine Bitte. Es wäre einfacher, deine Fragen zu beantworten, wenn du in deinem Profil die Namen, die Hörnchenart (Baumis oder Burunduks) sowie die Anzahl der Tiere, das Alter und das Geschlecht eintragen würdest. So könnten wir unsere Antworten eher deinen Bedürfnissen anpassen. Besten Dank!


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 11.05.2012 15:59 | nach oben springen

#3

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 11.05.2012 20:12
von sheila888 | 70 Beiträge

Danke für deine Antwort. Ja das Käfig ist um einiges gefüllter als auf dem Foto, aber im Vergleich zu eurer Voliere ist meins fast "nackt". Nein ich werde mein Käfig erweitern, mir ist das egal ob es ungeordnet aussieht, Hauptsache die Tiere fühlen sich wohl.
Ich habe meine beiden Burunduks vor ca 1 1/2 Jahren von einem Teenager übernommen, welcher keine Zeit mehr für die Tiere hatte. Sie waren in eher kleineren Käfigen gehalten. Im Gegensatz zu anderen waren die ersten beiden Käfige sicher riesig.
Nichts desto trotz konnten wir ein altes Chinchillakäfig im Ricardo ergattern, welche wir für unsere zwei Lieblinge umgebaut hatten. Leider ist Sheila vor ein paar Tagen gestorben. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer neuen Gefährtin für Ihn. Allerdings wie bisher nur übers Gitter.

Ich werde ein neues Projekt starten. das heisst Äste, Äste, Äste.

Ach ja du schreibst, dass Holunder giftig ist. Gilt das wie von dir beschrieben auch für die Rinde? Meine Mutter hätte nämlich einen Holunder im Garten, welcher sehr gross gewachsen ist, dann hätte ich von dem genommen.

Besten Dank für eure weiteren Tipps..

nach oben springen

#4

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 11.05.2012 20:51
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Grüß dich ???

Erstmals tut es mir leid, dass du dich von deiner Sheila verabschieden musstest.

Ich finde deine Voliere(n) sehr schön und es freut mich, dass du immer dran bist sie groß zu halten.

So wie auch Layla schrieb, ist es auch meine Meinung, dass die Hörnchen nie genug Klettermaterial haben können. Ich denke mir immer, dass die Tiere in Baumwipfeln herumhüpfen, da gibt es kräftige Äste, biegsame Zweige und ganz dünne Ästchen, die sie sich kunstvoll "angeln" müssen um an die Blätter oder das Laub zu kommen. Doch das schult alles das Gleichgewichtsgefühl. Ein Rindenteil am Boden verführt darunter schauen zu wollen, vielleicht kullert ja ab und zu eine Nuss darunter. Ach ja, lass den Holunder bitte ganz weg auch wenn es so praktisch wäre.

Hainbuche-Äste halten in einem Wassergefäß mit engem Hals (damit das Hörnchen nicht stecken bleiben kann) recht lange frisch, ebenso Ahorn. Natürlich sind Haselnussäste total beliebt. Die Äste können ruhig kreuz und quer am oder durchs Gitter befestigt werden, wenn die Blätter trocknen rascheln sie schön und die Hörnchen knabbern sie wie Chips. Zwischendurch einen Ast durch ein abgeschnittenes Jeanshosenbein führen. Bockerln mit Kokosschnüren als Kette binden und ab und zu Nüsse darin verstecken .... und wackelt schön.

Ich wünsche dir noch viel Spaß beim weiteren Einrichten!
Liebe Grüße
Birgit


nach oben springen

#5

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 11.05.2012 21:49
von sheila888 | 70 Beiträge

Danke dir vielmals... Wir sind bereits am Pläne schmieden... :-) Ich werde mich also an meinen Bruder wenden, der hat noch andere bäume im garten, welche ich um ein paar äste erleichtern werde. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass sie auf einer glatten Rinde keinen guten halt haben? ist das bei allen so? Bei Sheila konnte ich das nicht richtig beobachten, sie war von Anfang an sehr scheu. Sie kam erst nach einem Jahr aus dem versteck, als man im Zimmer war, so scheu war sie.
Und Gonzales hat einen verkürzten Schwanz, da er ihn beim vorherigen Besitzer eingeklemmt hat. Jetzt weiss ich nicht, ob er Aufgrund des kleinen Schwanzes (Gleichgewicht) mühe hat mit den glatten ästen. Ihn kann man sehr gut beobachten....

nach oben springen

#6

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 11.05.2012 22:06
von sheila888 | 70 Beiträge

ach ja sorry mein name ist Sarah...

Auf dem Foto ist Gonzales zu sehen...

nach oben springen

#7

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 12.05.2012 08:12
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Grüß dich Sarah!

Du hast recht, auf glatten Oberflächen finden sie weniger Halt. Ich habe diese Beobachtung auch auf Korkenzieherweiden-Ästen gemacht. Als ganz frischer werden sie gerne geschält und die Blättchen gezupft, doch wenn sie eintrocknen und braun werden sind sie ziemlich "rutschig". Je strukturierter eine Rinde ist, desto interessanter ist sie auch, in jeder Furche wird geschnüffelt .... und Halt gibt sie natürlich auf viel mehr.

Gonzales ist ja ein hübsches Kerlchen - ich glaube, dass er trotz kürzerem Schwanz keine besonderen Klettereinschränkungen hat.
Betreffend Sheila musstest du also sehr viel Geduld an den Tag bringen - doch du hast es dann doch geschafft ihr Vertrauen zu gewinnen, dass du dich im Zimmer frei bewegen konntest - das ist schön.

Das tolle an unseren Hörnchen ist ja, dass man sie so schön beobachten kann - so hat man ein Stück Natur (wenn man es auch so einrichtet) vor der Nase.

Schönen Tag wünscht dir
Birgit


nach oben springen

#8

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 12.05.2012 09:15
von Toki | 653 Beiträge

Hallo Sarah

Nach meinen Erfahrungen lieben Streifis besonders Korkröhren. In den können sie sich toll verstecken, sie können sie gut zernagen und auf der rauhen Rinde haben sie hervorragend Halt.

Ansonsten würde ich Dir auch zu Birken-, Weriden- und Haselnuss-Aesten raten . Von Vorteil wäre es ausserdem, wenn diese viele Verästelungen aufweisen. Das hilft den Streifis auch, besser Halt zu finden.

Ich wünsche Dir viel Spass beim Einrichten.

Liebe Grüsse
Regula

nach oben springen

#9

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 12.05.2012 10:28
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Sarah

Das Problem mit dem Rutschen auf glatteren Ästen kennen wir auch. In diesem Fall umwickeln wir die Äste mit Sisal, wodurch die Streifis genügend Halt finden.

Wir verwenden hauptsächlich Äste von Weiden, Haselnuss, Ahorn und Buchen. Für Hängebrücken, Mobiles etc. nutzen wir auch gerne mal Schwemmholz, das wir vorher an der Sonne trocknen.

Der Tipp von Regula mit den Röhren finde ich auch gut. Unsere Streifis mögen Röhren auch sehr. Alternativ zu Korkröhren können auch Kartonröhren verwendet werden. Wir umwickeln diese ebenfalls mit Sisal...


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#10

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 12.05.2012 10:53
von sheila888 | 70 Beiträge

Super danke erneut für eure Tipps.. Das mit dem Sisal habe ich auf den Fotos gesehen, eine Sisalrolle ist bereits schon auf meiner Einkaufsliste... Dann werfe ich die Äste mit den glatten Oberflächen nicht weg sondern umwickle sie einfach mit Sisal.
Die Röhre aus Draht, das "Mobile" aus Schwemmholz, welches Layla im Käfig montiert hat und der Kletterbaum ebenfalls aus Schwemmholz sind ebenfalls in Planung. Mein Freund ist zum Glück ein wenig geschickter in solchen Sachen. :-)

Das mit den Korkröhren das stimmt, diese hat er auch sehr gerne. Ausserdem schläft er am liebsten in einem, ich nenne ihn KOKON. Da schläft er wirklich sehr gerne. Auch seine Wühlkiste, welche wir extra auf einem Podest gebaut haben, damit er unterhalb einen weiteren Platz zum verstecken hat. Ich werde ein kleines Aquarium dazutun mit Erde, bis jetzt stand die Erde auf dem Biden, ist wieder eine Idee, wie ich das Käfig noch grösser machen kann. :-) UNd

Sheila hatte einen richtigen Hochsitz, wo sie sich wegen Ihrer Scheu viel aufhielt und dann rausguckte. Diese Röhre haben wir vom Chinchillakäfig behalten und an der Rückwand montiert. Leider konnten wir die anderen nicht mehr verwenden, diese waren so voller Urin, das wäre auch mit wegschleifen nicht mehr zu retten gewesen. Sonst hätte auch Gonzales einen solchen Hochsitz erhalten. Aber er sitzt sowieso am liebsten auf seinem grossen Tannenast, das ist sein Ruheplatz.
Manchmal habe ich bei ihm auch das Gefühl, dass er blind ist, wenn wir etwas umstellen, dann rennt er in die Sachen hinein? Kann das sein, er ist ein Albino, also mit roten Augen. Ich habe aber auch gelesen, dass man nicht zuviel umstellen soll wegen der gewohnten Umgebung.

Alles in allem werde ich mich mal in den Baumarkt begeben, Gips, SIsal etc kaufen und Holz besorgen. Und wenn dann alles fertig eingerichtet ist, wird wahrscheinlich ein neues Streifenhörnchen einziehen. Dann folgen dann auch weitere Fotos...

nach oben springen

#11

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 12.05.2012 15:30
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Sarah

Falls du in der Schweiz wohnst hätte ich in Bezug auf das Sisal noch einen Tipp. Am günstigsten bekommst du es in der Landi (d.h. falls einer in der Nähe ist...). Dort gibt es grosse Spulen, die reichen dann für eine ganze Weile.

Ist dein Gonzales wirklich ein Albino? Also ohne Streifen und roten Augen. Albinos sind nämlich sehr selten bei Streifenhörnchen.

Streifenhörnchen verinnerlichen oft ihre Wege und so kann es anfangs bei Umstellungen schon mal vorkommen, dass sie irgendwo dagegen laufen. Allerdings ist es leider so, dass manche (aber nicht alle) leuzistischen und albinistischen Hörnchen Sehstörungen aufweisen. Dies äussert sich dann beispielsweise, wenn sie zum Fokussieren den Kopf hin- und herwackeln.

Ob dein Gonzales wirklich blind ist, kannst du allenfalls mit gezielten Tests herausfinden. Wenn er auf neue optische Reize, schnelle Bewegungen etc. in keinster Weise reagiert, dann besteht vielleicht tatsächlich die Möglichkeit, dass er blind ist. Aber ich denke, wenn er ganz blind wäre, dann wäre euch das sicherlich bereits aufgefallen.


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#12

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 12.05.2012 16:01
von sheila888 | 70 Beiträge

Nein er hat streifen. Ich dachte nur wegen der roten auge sei er ein albino. Ich denke nicht dass er ganz blind ist, hat mich nur wunder genommen. Wir sind bereits im obi da habe ich auch ganz günstig sisal erhalten. Falls ich mehr benötige werde ich in die landi gehen.. Habe grsd eine im nebendorf in der schweiz😊 jetzt haben wir den grössten teil bereits gekauft jetzt brauchen wir nur noch holz

nach oben springen

#13

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 17.05.2012 09:43
von sheila888 | 70 Beiträge

So jetzt habe ich alles besorgt. Schwemmholz, neue äste, drahtgitter, gips etc😏Jetzt gehts ans basteln... Freue mich schon auf die neue innenrinrichtung.. Euch wünsche ich allen viel spass beim treffen. Wunderschönes wetter habt ihr ja. Liebe grüsse sarah

nach oben springen

#14

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 17.05.2012 22:01
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Sarah

Danke, unser Treffen war wirklich sehr schön und hat sehr viel Spass gemacht!

Und dir wünsche ich nun viel Spass beim Basteln und Werkeln!

Ich liebe es jedenfalls sehr, eine Voliere einzurichten...


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#15

RE: Einrichtung Voliere

in Voliere & Einrichtung 18.05.2012 22:12
von sheila888 | 70 Beiträge

So jetzt ist fast alles gebastelt... Wir haben die neue Voliere jetzt fast fertig eingerichtet. Jetzt ist meine Frage: Ich habe ja jetzt sehr viel Aste drin, wird das nicht zu dunkel? Ich habe ja die Rückwand aus einer festen Holzplatte... Der Rest ist zwar aus Gitter, aber es wird natürlich dunkler, je mehr Äste ich nehme....
Kann es den Streifis zu dunkel sein?

Danke für eure Infos

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Teilrenovierung der Mädchen-Voliere
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von Tarzan&Jane
3 04.10.2014 20:11goto
von Jumpy • Zugriffe: 286
Oskar's neue Voliere
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von Chip_Chap
3 06.04.2014 19:04goto
von Chip_Chap • Zugriffe: 404
Die neue Voliere im Aspernwald wurde bezogen!
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von Tarzan&Jane
19 05.10.2014 18:23goto
von Jumpy • Zugriffe: 861
Eine Voliere wird neu eingerichtet!
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von burunduk
0 26.05.2012 00:11goto
von burunduk • Zugriffe: 595
Mein Plan von meiner Voliere
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von KleinHörnchen
5 07.12.2011 19:28goto
von Tarzan&Jane • Zugriffe: 1582
EINRICHTUNG - wie denn?
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von Tarzan&Jane
0 12.08.2011 23:40goto
von Tarzan&Jane • Zugriffe: 1004
Mindestmasse einer Voliere
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von streififreunde
0 13.02.2011 01:09goto
von streififreunde • Zugriffe: 1016
Kosten für Voliere und Einrichtung
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von Laura
18 26.11.2010 23:35goto
von Laura • Zugriffe: 627
Einrichtung
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von streififreunde
11 27.06.2013 06:32goto
von Stinchen • Zugriffe: 1771



Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianTaify
Forum Statistiken
Das Forum hat 2395 Themen und 17401 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software