Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!






#1

Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 18:24
von Sunny | 296 Beiträge

So liebe Mitglieder!
Leider melde ich mich aus einem weniger erfreulichem Anlass bei euch!

Filou hatte gestern Freilauf, dort schien alles normal zu sein. Sie saß lediglich einmal da und hatte ein Vorderärmchen angewinkelt.
Eigentlich nicht so besorgniserregend, weil sie das manchmal macht wenn sie auf den Hinterbeinen steht.

Heute Mittag kam Christian nach Hause und Filou war sehr schreckhaft. Sie versuchte sich zu verstecken, konnte jedoch nicht mehr richtig klettern. Sie hatte sehr gewackelt, verhedderte sich.
Sie hatte vor allem das linke Vorderfüßchen angezogen und das rechte auch etwas komisch.
Er hat sie dann in die Transportkiste gelockt und ist mit ihr zum Tierarzt.

Dort musste sie dann längere Zeit warten, weil er keine Zeit hatte.
Schlussendlich wurde sie geröntgt.
Das linke Vorderfüßchen ist gebrochen. Das rechte Vorderfüßchen schaut auf dem Röntgenbild auch nicht ganz in Ordnung aus, jedoch konnte die Tierärztin nicht direkt sagen was es ist. Aber es ist kein offener Bruch!

Wir haben jetzt das Schmerzmittel Metacam 0,5mg/ml chats bekommen. Hiervon sollen wir ihr jeden Tag 1 Tropfen auf eine Frucht geben und sie fressen lassen.
Wir sollten spätestens bis Freitag entscheiden was man mit ihr macht.

Wir haben sie jetzt nicht in die große Voliere gelassen, sondern haben im Wohnzimmer einen Teil abgetrennt und mit der Transportbox, Kuschelpantoffel, ihrer Lieblingsdecke, Fressen und Trinken getan. Christian kauft gerade noch eine Infrarotlampe.
Sie ist zuerst einmal geklettert in der Voliere, aber immer wieder abgestürzt. Somit haben wir wohl mehr Angst das sie sich beim Herunterfallen noch mehr verletzt.

Habt ihr irgendwelche Tipps was wir tun können um ihr die Heilung zu erleichtern?
Man kann ja leider keine Schiene anlegen oder sonstiges. Sondern nur auf Mutter-Natur hoffen.

Und weiß jemand vielleicht in der Ostschweiz/Mittelschweiz einen guten Tierarzt der sich mit Streifenhörnchen auskennt?
Unsere Tierärztin hatte schon einmal einen Streifenhörnchen-Patienten vor einigen Jahren, jedoch ist dies schon länger her. Sie hat auch mit einer Tier-Klinik telefoniert.
Jedoch macht es mir den Anschein, als wie sie sehr schnell ein Tier einschläfern möchte...


Liebe Grüße
Natascha

nach oben springen

#2

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 18:52
von HRW | 941 Beiträge

Hi Natascha,
Ach das tut mir echt leid...,,,ich hoffe das wird wieder....
Ich kenne leider keinen Tierarzt der dort in der nähe von dir ist und sich auskennt mit Hörnchen....
Auch habe ich schlechte erfahrungen gemacht mit Brüche , als ich ja selber mal Asiatische Hörnchen gehabt habe.
Solche brüche sind echt ein problem.... da es vorne ist, ist die Heilungschance sicher besser als bei den hinteren......
Ich würde Filou auch in einem kleinen Käfig lassen damit er nicht auf dumme gedanken kommt....
Drücke euch fest die Daumen.....


wem man was anvertraut, soll das in ehren halten..........
nach oben springen

#3

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 18:57
von Sunny | 296 Beiträge

Danke Hansruedi.
Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Bruch gleich mit dem Tod gehen muss?!
In der Natur wachsen die gebrochenen Beine auch von allen möglichen Tieren wieder zusammen...

Ja, Filou ist jetzt in einem kleinen Abteil (kleinen Käfig haben wir nicht). Aber dafür kann sie hier nicht klettern und sich hoffentlich schonen und nicht mehr verletzen...

Aja, mir ist gerade eingefallen. Gibt es irgendwelche Tropfen wo man ihnen vielleicht zusätzlich zu den Schmerzmitteln verabreichen kann?!
Globoli? Bachblüten?


Liebe Grüße
Natascha

zuletzt bearbeitet 15.10.2012 18:58 | nach oben springen

#4

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 19:39
von Jacky | 25 Beiträge

Hallo Natascha

Eines unserer Baumis hatte auch mal sein Hinterpfoetchen nach sich gezogen (wir wussten nicht, ob es gebrochen oder bloss verstaucht war). Zum Arzt wollten wir nicht, da dieser nicht wirklich helfen kann in solchen Situationen. Er konnte kaum klettern, kam bloss kurz zum Fressen und ging sogleich wieder in die Jeans schlafen. Das ging etwa 4-5 Tage so und ploetzlich war Spikey wieder fit und sprang ganz normal rum.
Ich kann natuerlich nur in unserem Fall sprechen und nicht fuer Dich, da ich Filou nicht gesehen habe. Ich wuerde einfach nicht zu schnell aufgeben. Die Kleinen haben enorme Selbstheiliungskraefte. Dennoch sollten sie nicht leiden muessen, aber Du wirst sicher richtig entscheiden.
Alles Gute Filou!
Gruss
Jacky

nach oben springen

#5

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 20:16
von Stinchen | 797 Beiträge

Hallo Natascha,

ich würde dir ja gerne helfen, aber gott sei dank musste ich bei meinen streifis noch nicht diese Situation mit durchmachen. Ich würde aber bestimmt auch den Patienten separat in eine kleine Voli oder Käfig packen, damit zumindest das Klettern voerst vorbei ist und sich das Pfötchen nicht laufend anstrengen muss. Ausserdem würde ich noch dickere Bretter zum Sitzen reinlegen, damit der Zwerg sich auf die Hinterbeine setzen kann und sich nicht immer festhalten muss. Ich denke aber, dass Du instinktiv das Richtige tun wirst und mit Schmerzmitteln ist ja schon voerst einiges an Hilfe geleistet. Gönne ihm viel Ruhe und beobachte ihn gut und wir drücken Alle ganz fest die Daumen, dass es Filou bald wieder besser geht.

Liebe Grüße
Kersitn

nach oben springen

#6

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 20:36
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus Natascha!

Gerade heute war ich nicht erreichbar. Blöd.

Es tut mir leid mit eurer Filou. Doch gib nicht gleich auf!!!

Unser Baumibaby hatte einen komplizierten Oberschenkelknochen-Bruch. Da ich ihm eine Operation nicht antun wollte, hätte ich fast zu schnell aufgegeben. Doch die TÄ meinte, dass ich ihm noch 3 Tage eine Chance geben sollte, nur wenn es Nahrungsaufnahme verweigert, sollten wir es erlösen.. So versuchten wir es - kleiner Käfig (verkroch sich sowieso weil er ja plötzlich von der Mama weg musste), 2x 1 Tropfen Traumeel (von den Ampullen, da diese mit Wasser und nicht mit Alkohol angesetzt sind - der Körper hat schon mit sich selbst genug zu tun) - bringen den eigenen Heilungsprozess in Gang. UND DAS WICHTIGSTE! beobachten ob das Hörnchen FRISST UND TRINKT! Ich musste es zwar vor die Nase halten, aber es gefressen! und stell dir vor, sein Name wurde "Loop" weil er sogar Loopings sprang.
Ich glaube, dass es ca. 1 Woche gedauert hat. Das Schlimmste ist, wenn sie dann wieder am Gitter hängen bleiben, doch da deine Filou alleine ist, wird sie ja nicht von Partnern herumgejagt. Trotzdem würde ich die Voliere mit Ästen so bestücken, dass sie richtige Laufwege zum Futternapf, zu den Häuschen und Lieblingsplätzen hat. Eventuell alles was Stoff ist rausnehmen auch aus dem Nest, sie wird mit den Krallen hängenbleiben, wenn sie das/die Pfoterl nicht gut bewegen kann.

Du kannst ihr viel breihaltiges das auch Feuchtigkeit enthält anbieten. Geriebene Haselnüsse wirken darin Wunder. Ein Patzerl auf ein Laubblatt legen und so weit wie möglich hinschieben. So oft wie nur möglich anbieten. Auch wenn sie nur wenig frisst, hauptsache ein bisserl. Eventuell auch immer wieder die Wasserflasche hinhalten. - Nun gut, das ist alles so leicht gesagt, ich hoffe, dass sie dafür günstig liegt und sich nicht ganz verschanzt hat.

Hier kannst du auch nachlesen. BEINBRUCH


Liebe Natasche, lieber Christian, so wie ich euch kennenlernen durfte werdet ihr sie gut im Auge behalten und handeln wenn es sein muss. Hört auf euer Bauchgefühl!

Ich halte euch jetzt ganz fest die Daumen, dass es wieder wird.
Alles Liebe
Birgit.


zuletzt bearbeitet 15.10.2012 20:39 | nach oben springen

#7

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 21:01
von Sunny | 296 Beiträge

Hach ihr macht mir ja Hoffnungen!
Da ich nicht der Mensch bin der gleich für das Einschläfern ist, möchte ich doch solange es dem Tier so halbwegs geht, probieren das es wieder gesund wird.

Das heutige positive war, dass Filou nach dem Tierarztbesuch gleich gefressen und getrunken hat.
Natürlich bekommt sie jetzt ihre Lieblingssachen *g*

Ok, Traumeel an das hab ich noch gar nicht gedacht. Wäre logisch, da es eine Mischung diverser Globoli ist. Hab noch ein Symphytum D4 gefunden was auch für Brüche ist.
Ich werd die Sachen morgen mal in der Apotheke besorgen.

Ja, wir beobachten unsere kleine Maus jetzt noch mehr. Nur das Problem ist wirklich, dass es einfach Fluchttiere sind.
Sie versuchte im Käfig immer zu klettern und ist wieder hinuntergestürzt. Danach haben wir sie in die Ausweichbehausung gebracht. Dort lief sie auch die ganze Zeit herum anstatt das sie sich verkroch.

Naja ich hoffe nur, dass sie weiterhin brav frisst und trinkt und sich etwas ruhiger verhält.
Solange es kein offener Bruch wird, bin ich sowieso schon sehr froh.

Danke für den Link Birgit. Ich wusste, dass ich irgendwo schon einmal etwas gelesen habe. Aber ich habe jetzt nur bei den asiaten geschaut.


Liebe Grüße
Natascha

nach oben springen

#8

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 21:18
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus Natascha!

Also ich würde es als positives Zeichen sehen, dass sie sich trotzdem fortbewegen möchte. Wenn du ihr den Raum eingeschränkt hast, dann kann sie sich ruhig hin und her bewegen - sie würde es nicht, wenns nicht ginge. Situationen wo sie sich erschreckt, sollten vielleicht vermieden werden.

Arnika Globuli sind auch super, ich habe sie mit einer Messerspitze zerdrückt bzw. verrieben und in einen Tropfen Joghurt versteckt. Traumeel enthält auch Arnika, also entweder oder.

Toi, toi, toi und eine ruhige Nacht wünscht dir
Birgit


nach oben springen

#9

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 21:28
von Sunny | 296 Beiträge

Ja, zum bewegen hat sie genug Platz. Nur klettern kann sie nicht mehr. Was eh wegen den vorderbeinen ganz gut ist.
Ich hoff trotzdem das sie morgen etwas ruhiger wird.
Wir vermeiden es auch zu ihr hinzugehen, weil sie da erschrickt. Wir reden aus der ferne mit ihr.
Naja ich hab morgen mal Urlaub genommen, da weiß ich dann schon mehr wies ihr geht.

vielen dank für deine Hilfe!
gute Nacht.


Liebe Grüße
Natascha

nach oben springen

#10

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 15:42
von Sunny | 296 Beiträge

So unser heutiger Bericht:
Filou ist gegen 8 aufgestanden. Den ganzen Tag über hat sie sich abwechseln versteckt/geschlafen oder ist hauptsächlich auf den Hinterbeinchen herumgehoppelt.
Sie stützt sich heute nicht mehr sooft auf den Vorderbeinen ab als gestern.
Sie frisst und trinkt auch ganz brav. Wobei sie den geriebenen Apfel mit geriebenen Haselnüssen garnicht mochte. Am liebsten frisst sie ihre Trauben.

Aber was das kleine Dummchen auch macht, sie probiert die ganze Zeit über die Absperrung zu hüpfen (0,5m hoch). Sie würde es auch schaffen, wenn man sie nicht davon abhält.
Naja, heute wird also noch eine höhere Umzäunung gekauft.

Naja jetzt heißts mal abwarten und Tee trinken.


Liebe Grüße
Natascha

nach oben springen

#11

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 16:26
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus Natascha!

Wenn du ihren Bewegungsdrang eindämmen möchtest, decke den Bereich ab. Wenn es düster ist, wird sie sich wieder zum Ruhen hinlegen.
Bei unseren "Patienten" hat es meistens geklappt.

Übrigens ist mir noch eingefallen, dass du Filou Babymilch-Pulver für den Mineral-/Kalziumhaushalt anbieten könntest. Eventuell auch Schwämmkreide aus der Apotheke über das Futter streuen = Kalzium.

Toi, toi, toi
Birgit


nach oben springen

#12

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 16:38
von Sunny | 296 Beiträge

Hoi Birgit.
Babymilch-Pulver?! Ist es hier egal welches? So eines von Milupa odr so?! Oder muss es da ein gewisses sein?
(Kenn mich komischerweise mit Babysachen nicht sooo gut aus ;) )
Hab heute auch erfahren das es spezielle Traumeel-Ampullen für Tiere gibt. Kann die morgen dann abholen gehen.


Liebe Grüße
Natascha

nach oben springen

#13

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 17:04
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Grüß dich!

Genau, von Milupa oder anderen Anbietern die Folgemilch. Leider ist die Packung immer recht groß, doch ich gebe sowieso jede Woche ca.1TL voll den Jungs. Sie lieben es.

Genau - Traumeel Ampullen - sind super. Kaufe dir auch gleich eine kleine Spritze dazu. Dann kannst du nach anfänglich ungeschickten Abbrechen des Glasröhrchens die Medizin aufziehen und jeden Tag oder eben 2x am Tag wirklich nur 1 Tropfen dosieren.
Der Vorteil an den Ampullen ist, dass n kein Alkohol drin ist, der den Kleinen zusetzt und 2. dass die anderen Ampullen sehr lange halten.

Also, ich drücke Filou die Daumen.
Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#14

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 19.10.2012 13:52
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus Natascha!

Was gibt es Neues von eurer Filou?

Ich hoffe, dass es ihr schon besser geht, bzw. dass ihr schon mehr wisst.

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#15

RE: Filou hat einen oder zwei Beinbrüche

in Krankheiten und Verletzungen 19.10.2012 23:35
von Sunny | 296 Beiträge

Hallo Birgit!
Danke der Nachfrage.
Filou frisst und trinkt ganz normal.
Mittlerweile schont sie die Pfote mehr. Sie läuft mehr auf den Hinterbeinen, breitbeinig.
Schaut etwas wie ein Frosch aus
Uns wurde lediglich gesagt, dss wir nichts anderes als abwarten können.

Sie macht einmal nicht einen Eindruck als wie sie extreme Schmerzen hätte.
Also warten wir mal wieter ab...


Liebe Grüße
Natascha

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Marder-Schreck für Hörnchen gefährlich oder nicht?
Erstellt im Forum Gefahren von Sunny
2 24.01.2016 20:49goto
von Tarzan&Jane • Zugriffe: 206



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lerina
Forum Statistiken
Das Forum hat 2393 Themen und 17388 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software