Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Streifi mit gelähmten Hinterbeinen

in Krankheiten und Verletzungen 15.10.2012 22:53
von mystra | 136 Beiträge

Hallo allerseits!

Ich hab wieder einen rätselhaften Fall von kranken/gelähmten Streifi gefunden und ich wollte euch drüber berichten.

Die Geschichte: Eine frischgebackene Hörnchenbesitzerin (das Streifi wurde am 24.9 in einer Zoofachhandlung gekauft) hatte von Anfang an Probleme mit dem Hörnchen. Am Anfang war das Niesen, was nach einer Woche auch zu Problemen bei der Atmung geführt hat. Die Besitzerin ist dann zum Tierarzt gegangen. Die Tierärztin hat die Symptome als Erkältung diagnostiziert und Medikamente als Futterzusatz verschrieben. Die hatten auch gute Wirkung, denn nach einer Woche waren diese Symptome weg. Gleichzeitig hat die Besitzerin aber bemerkt (7.10) dass das Hörnchen Probleme mit den Hinterbeinen hat. Es sah wie eine Lähmung aus jedoch konnte das Tier die Beine ein wenig bewegen. Das Hörnchen schläft viel und scheint schwach zu sein (kann aber auch an der Jahreszeit liegen) isst aber gerne und viel. Nach dem erneuten Kontakt mit der Tierärztin, hat sie vermutet dass das Vit E-Mangel sein könnte und hat Vit E verschrieben. Die Situation hat sich aber nicht verbessert.

Auf den Videos sieht man die "Lähmung" sehr gut:
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=qvrKXmZL0JE#!
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=fXRm4rXnWFM
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=limN1OjrkMk

Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Das arme Hörnchen hat mir so Leid getan und ich dachte, dass ihr vielleicht Ideen habts wie man helfen könnte bevor es zu spät ist. Ich hab nämlich über einen sehr ähnlichen Fall vor ca einem Monat gelesen und das Streifi hat es leider nicht geschafft...

Meine Vermutung wäre in erster Linie Calcium bzw Phosphor-Mangel, was hält ihr davon? Oder vielleicht Stürz? Oder die Reaktion auf die Medikamente?

LG,
Ewelina

zuletzt bearbeitet 15.10.2012 22:55 | nach oben springen

#2

RE: Streifi mit gelähmten Hinterbeinen

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 12:41
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus Ewelina!

Du hast immer sehr kniffelige Fälle!

Sag einmal, war die Besitzerin ein Röntgen machen oder hatte sie nur Kontakt mit dem TA. Ich hätte das Hörnchen sofort röntgen lassen, hat es Probleme mit der Hüfte?

Unser Hinkelchen (später Loop) hatte ein Beinchen auch nur mit Körperdrehung bewegt, es stand auch steif weg. Er hatte einen Oberschenkelbruch. Komisch ist aber, dass ja beide Beine so bewegungsunfähig sind.

Ich weiß nicht, aber nachdem das Kleine ja von Anfang an Probleme hatte, wäre es auch nicht verwunderlich, dass es von einer Überzüchtung her schon nicht genug Substanz hatte - so kann es Schäden im Knochenbau haben. Man weiß natürlich auch nicht wie früh es von der Mutter weggenommen worden war - fehlende Muttermilch hat natürlich auch für das Immunsystem Folgen. Armes Ding!

Bei Baumis ist das Problem von steifen Hinterbeinen manchmal auf Vit.D- Mangel hinzuführen. Doch das sieht anders aus, wie als wenn alte Menschen gehen und man sieht ihnen an dass ihnen die Knochen weh tun. (Rachitis)

Du weißt ich bin keine TÄ und ich würde die Halterin ersuchen mit Absprache ihres TA zu reagieren - andeerseits wären Denkanstöße für manche TÄ auch nicht schlecht.
Als ersten Schritt würde ich das Kleine einmal röntgen lassen. Wenn dabei wirklich nichts herauskommen sollte, würde ich Calzium und VitaminD geben. Für eine vermehrte Kalziumaufnahme hat mir die TÄ für Pan Schlämmkreide mitgegeben, über das Futter streuen. Vit.D. könnte entweder über Lebertran gegeben werden oder über das Medikament Oleovit D (für Kinder u. Erwachsene). Lebertran enthielt lt. meiner TÄ zu viel Vit.A - man müsste sich noch erkundigen was besser wäre.
Wenn es ein Bruch ist und keine Qüal für das Tierchen , dann wäre eventuell Traumeel eine gute Sache - es gibt auch Ampullen die mit destilliertem Wasser aufbereitet sind, oder die in Alkohol - Tropfen. Hier ist Arnika enthalten - Globuli nur mit Arnika gibt es auch - mit einer Messerkuppe zerdrücken und in einen Tropfen Leckerei.

Oh, ich wünsche diesem kleinen Zwergerl, dass es bald eine Besserung verspürt, den Haltern wünsche ich, dass sie das Fingerspitzengefühl haben das Tier nicht leiden zu lassen bzw. alles zu probieren,, was nur geht.

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#3

RE: Streifi mit gelähmten Hinterbeinen

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 19:25
von HRW | 941 Beiträge

Hi zusammen,
Also wenn ich mir die Videos so anschaue könnte es auch daran liegen dass es ev. Racitis ist.... die Krankheit ist ja nicht immer gleich anfangend,, als ich das video oder noch genau vor augen Trixi habe , hat die sich auch nicht mehr so gut bewegt..???? Aber es ist schwierig zu sagen. Aber Lebertran schadet ja nicht ein versuch wäre es wert, aber ich bin mir auch nicht sicher nähere Infos wären hilfreicher....für ich sind die drei Videos unterschiedlich und beim letzten fand ich die bewegungen schlechter als beim ersten.... hat es dort auch ne UVB lampe fürs Streifi?
mfg:Hansruedi


wem man was anvertraut, soll das in ehren halten..........
nach oben springen

#4

RE: Streifi mit gelähmten Hinterbeinen

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 20:20
von mystra | 136 Beiträge

Hallo Birgit,
Hallo Hansruedi,

Danke für eure Antworten

Das mit der Überzüchtung hab ich mir auch schon gedacht, es kam in letzter zeit zu sehr vielen Todesfällen bei den Jungtieren die gerade eine Woche lang bei den neuen Halter waren. Das alle diese Tiere den Umzug so schlecht vertragen haben finde ich einfach unwahrscheinlich.

Röntgen ist ein guter Punkt, ich hab das der Besitzerin gleich mitgeteilt. Leider scheint ihre Tierärztin fast keine Ahnung von Hörnchen zu haben oder keine Idee zu Ursache. Ich hoffe dass es klappt.

UVB Lampe hat sie nicht. Eigentlich hab ich nicht gedacht, dass Streifis auch bezüglich Vit D so empfindlich sind.

Liebe Grüße,
ewelina

nach oben springen

#5

RE: Streifi mit gelähmten Hinterbeinen

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 20:39
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus Ewelina!

Streifis sind nicht so anfällig wie die Baumis, das stimmt. Doch wer weiß, wie "schwach" die Zuchteltern schon waren, wie zeitig das Baby von der Muttermilch entwöhnt wurde, ... und das setzt sich dann fort. Dadurch ist das Immunsystem angeschlagen und zusätzlich kann natürlich auch ein Kalziummangel entstehen und so das Tierchen leicht brechbare Knochen haben.

Eigentlich sollte jeder TA der auch Mäuse und Ratten, Degus untersuchen kann ein Streifi röntgen. Zu Hause schon das Hörnchen abwiegen und dann kann das Hörnchen mit der Glasglocke eine Gasnarkose erhalten. Nur ganz leicht, abnehmen, röntgen und wieder an die Narkose. Dann kann nachgesehen werden, was los ist und wenn es notwendig ist sogar erlösen. Wobei ich aber vom Blick des Hörnchens und dem Interesse meine, dass es gar keine Schmerzen zu haben scheint.

Die Frage ist, ob die Halter ein eventuell "querschnittgelämtes" Hörnchen weiter pflegen will - lange wird es dann wohl nicht sein. Entschuldige die Ehrlichkeit.

Wenn allerdings kein Bruch oder kein Hüftschaden vorliegt, dann wird es allerhöchste Zeit eine UV-B Lampe zu besorgen und Vit. D zu verabreichen. Da kann Hansruedi ganz toll "assistieren"

So süß und zutraulich wie das Tierchen sein dürfte werden die Halter sicher alles versuchen um ihm/ihr zu helfen. Wir helfen mit, wenns geht.

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#6

RE: Streifi mit gelähmten Hinterbeinen

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 21:04
von mystra | 136 Beiträge

wenn du schon das Thema "querschnittgelämtes" Hörnchen erwähnt hast, ist mir aufgefallen, dass ich so ein Beispiel kenne.... DIe Besitzerin hat das Hörnchen schon querschnittgelämt bekommen (es wurde verschickt). Wahrscheinlich hat der Züchter es falsch eingefangen oder ist es vielleicht beim Transport passiert. Allerdings wollte sich die neue Besitzerin nicht von dem Tierchen trennen obwohl es gehindert war. Sie hat dem kleinen Kerl eine Chance gegeben und überraschend ist das Hörni trotz der Lähmung sehr gut zurecht gekommen. Sie haben wunderbare Zeit miteinander verbracht
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=VMaz7MW49mY

Liebe Grüße
Ewelina

nach oben springen

#7

RE: Streifi mit gelähmten Hinterbeinen

in Krankheiten und Verletzungen 16.10.2012 21:42
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Hallo meine Lieben!

Ich habe von einer Freundin, die Tierärztin gelernt hat, ein super schlaues Buch zuhause. Hier habe ich wirklich gute Tipps gefunden:

Ich schreibe euch das eventuell betreffende hinaus:


Rothörnchen / Streifenhörnchen:

Muskel- und Skelettsystem, Stoffwechselerkrankungen

Paralysen(ist eine vollständige Lähmung der motorischen Nerven eines Körperteils.)

Ätiologie (Die Ätiologie beschäftigt sich mit der Ursache von Erkrankungen und ihren auslösenden Faktoren ):

Rachitis kann bei handaufgezogenen Rothörnchen zu Paralysen führen. Bei Streifenhörnchen kann Vitamin-B1-Mangel ebenfalls das Auftreten von Paralysen fördern. Auch Parasitosen können eine allgemeine Schwäche hervorrufen, die dann klinisch als Paralyse gedeutet wird.

Differentialdiagnosen:

Rachitis - Anamnese, Röntgenologisch wird eine Verbreiterung der Epiphysenfugen und geringgradige Mineralisation des Skeletts erkennbar.
Vitamin-B1-Mangel - Anamnese, Einseitige Ernährung ohne Zusatz eines Vitamin-Mineralien-Gemisches
Parasitosen - Kotuntersuchung

Pathologisch-anatomische Veränderungen:

Bei Rachitis Verdickung der Epiphysen der langen Röhrenknochen, Auftreibungen an den Knochen-Knorpel,Grenze der Rippen.

Therapie:

Bei Rachitis einmalig 2000 bis 4000 I.E. Vitamin D3 injizieren, anschließend wird dem Futter (gilt auch für die Vitamin-B1-Mängel) 2 bis 4 Prozent eines Vitamin-Mineral-Gemisches zugesetzt. Bei Parasitenbefall erfolgt eine entsprechende Entwurmung, unterstützt durch eine vollwertige und reichhaltige Fütterung.

Osteodystrophie, Osteomalazie (Knochenerweichung)Ätiologie:

Fütterungsfehler - Die Wahrscheinlichkeit ist besonders groß, wenn die Futterration vorwiegend aus Sonnenblumenkernen, Erdnüssen und Orangen besteht. Es kommt zu einer Störung des Kalzium-Phosphor-Verhältnisses, da in diesen Nahrungsmitteln der Kalziumanteil gegenüber dem Phosphoranteil zu gering ist. Ungünstig wird der Krankheitsverlauf durch Fehlen von Sonnenlicht beeinflusst .

Klinische Symptome:

Bewegungsunlust, Lahmheiten, Spondylosen (sind krankhafte Veränderungen an der Wirbelsäule, die meist durch chronische Entzündungen unterhalb der Wirbel entstehen.) der Wirbelsäule, Beim Umgang mit diesen Patienten kann eine vorübergehende Lähmung auftreten. Das Tier versteift sich krampfhaft, nach einigen Augenblicken entwickelt sich eine schlaffe Lähmung, wobei die Symptome nach einigen Minuten wieder abklingen. Oft wird bei solchen Hörnchen nach der Winterruhe eine ungenügende Gewichtszunahme beobachtet. Die Schädelknochen sind weich und können mit den Fingern eingedrückt werden.
Osteodystrophia fibrosa ist gelegentlich ein Zufallsbefund bei der röntgenologischen Untersuchung.
Rippenfrakturen treten häufiger auf als Frakturen der Röhrenknochen.
In der Abb. (kann ich derzeit nicht einfügen) ist eine Deformation der Wirbelsäule sichtbar. Mikroskopisch wurden Ankylosen, die im Gefolge von Luxationen entstanden sein dürften, nachgewisen. Auch schlechtes Wachstum der Schneidezähne kann durch Osteodystrophie begünstigt werden, wobei eine Auftreibung der Gesichtspartie entsteht, die durch das Aufrollen der Wurzeln der Schneidezähne in den Nebenhöhlen entsteht.

Therapie:


In der Schmerztherapie erwiesen sich gleichzeitige Injektionen von Traumeel und Vitamin B12 recht wirksam. Ansonsten wird Kalzium injiziert und die weitere Behandlung mit peroralen Kalziumgeben auf Obst oder ins Trinkwasser und mit Vitamin D fortgeführt. Futterumstellung!


Auszug aus Krankheiten der Heimtiere 1995


Anmerken möchte ich jedoch, dass meine Tierärztin meinte, dass Streifenhörnchen im Allgemeinen Injektionen schlecht vertragen, sie sind einfach noch "zu wild". Daher wirken Medikamente viel schneller und stärker.



Liebe Ewelina,
vielleicht kannst du den Haltern des kleinen Zwergerls das nahebringen, vielleicht kann doch geholfen werden!

Alles Liebe
Birgit


zuletzt bearbeitet 16.10.2012 21:56 | nach oben springen

#8

RE: Streifi mit gelähmten Hinterbeinen

in Krankheiten und Verletzungen 21.10.2012 20:32
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus Ewelina!

Weißt du etwas Neues über das kleine Hörnchen?

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lerina
Forum Statistiken
Das Forum hat 2393 Themen und 17388 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software