Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 27.12.2012 19:51
von Stinchen | 802 Beiträge

Hallo Zusammen,
ich habe mich jetzt endlich dazu entschlossen, eine vorrübergehende kleine Aussenvoliere für meine Zwerge zu bauen. Die richtige große Voliere werde ich dann später bauen. Die kleine kann dann auch später noch super für die Trennung von Eltern und Jungtieren herhalten. Morgen habe ich einen Tag frei und werde auch gleich mit der Vorbereitung beginnen. Zunächst werde ich den Boden mit alten Betonplatten auslegen, diese habe ich noch übrig und bilden eine gute Grundlage, damit keine Mäuse oder ähnliches Getier die Voli untergraben können.

Anschliessend werde ich die Balken verschrauben und aufbauen, mal sehen, wie weit ich kommen werde. Gibt es noch etwas, was ich beachten muss, bevor ich anfange, zu Bauen???

Ich habe mir als Draht den verzinkten 12x12mm ausgesucht.

Ich muss ehrlich zugeben, dass ich schon ein wenig Bammel habe, was falsch zu machen, so oft baue ich ja nun auch nicht Volieren und Architektur habe ich auch nicht studiert.

Mal sehen, was passiert, ich werde berichten.

zuletzt bearbeitet 27.12.2012 19:58 | nach oben springen

#2

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 27.12.2012 20:15
von Tarzan&Jane | 2.898 Beiträge

Grüß dich kleine Wendi (Bob der Baumeister)!

So wie ich das erkenne, hast du nicht vor ein Streifenfundament zu machen wo die liegenden Balken verschraubt werden. Ich finde, dass du einen Weg finden solltest, dass die liegenden Balken nicht gleich in 4 Jahren verfaulen. Giftiges Einlassen geht auch nicht.
Mein Mann und ich schauen immer wieder ein wenig "zu sicher", doch achte bitte, dass du keine zu schmalen Holzleisten nimmst. Du musst auch mit starken Wind, Schnee (der kann sehr schwer sein) und Hagel rechnen. Da willst du wohl nicht in der Nacht panisch hinauslaufen um zu sehen, dass alles hält. Mache gerade aus diesen Gründen keine zu großen Volierendrahtflächen.

Sag mal, wie hast du überhaupt vor, dass die Baumis raus kommen? Hast du eine Schleuse eingeplant? Ich kann dir nur aus Erfahrung sagen, dass es jedesmal ein Sp8eßrutenlauf ist wenn man ohne Schleuse in die Voliere will. Ich stand oft mehr als eine halbe Stunde vor der Tür, weil die Kobolde nicht von der Tür runter gingen. Besonders blöd ist es, wenn man ein krankes oder abgestürztes Tierchen drinnen hat und nicht rein kann.
Bitte, jetzt im Winter tust du ihnen - so meine ich - nichts gutes, wenn du sie hin und her ziehen lässt. Denn sie haben nicht DAS Winterfell wie außenlebende Hörnchen und wenn es wächst, ist es ihnen wieder drinnen zu heiß.

Oje, aber du hast gefragt - entschuldige.

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#3

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 27.12.2012 20:40
von Stinchen | 802 Beiträge

Hallo Birgit,

danke für die guten Ratschläge. Ich wollte die senkrechen Balken alle 1 Meter setzen, da der Draht ja auch eine Breite von 1 Meter hat und ich so nicht stückeln oder anflicken muss. Die Voli wird eine Länge von 4 Metern haben und eine Breite von leider nur 1 Meter, aber ist ja auch nur vorab. Die Höhe werde ich wohl auch auf 2 Meter setzen. Ich möchte schon jetzt dann eine Tür einbauen, diese wird später dann die Verbindung zur großen Voli, heisst, sie kann entweder ganz auf sein, falls ich keine zwei benötige oder aber sie wird die beinen Volis dann voneinander trennen. Ich habe in der Innenvoli eine Schleuse, auf deinen Ratschlag hin, damals gebaut. Das Futter und Wasser werden die Zwerge also in der Innenvoli bekommen. Als Ausgang dient eine kleine Öffnung im Fenster, hier werde ich dann noch etwas vorbauen, dass kein Zug reinkommt. So können die Zwerge sich aussuchen, ob sie tagsüber rein oder rauswollen. Ich dachte mir, wenn ich keine Schlafkästen draussen habe, werden sie wohl eh bei Einbruch der Dämmerung reingehen.

Welche Stärke empfiehlst Du als MIndestanforderung für die Balken? Ich habe noch reichlich Restmaterial vom Ausbau meines Dachbodens und wollte hiervon so viel, wie möglich verwenden um Kosten zu sparen und wieder Platz auf meinem Hof zu bekommen.Aber wenn es von der Stärke her nicht ausreicht, dann natürlich nicht, dann werde ich neu kaufen.

Sorry, dass ich dich mit meinen Fragen bombardiere aber leider finde ich nicht so wirklich hilfreiche Bauanleitungen im Internet und als Frau fehlen mir halt die Erfahrungen.

nach oben springen

#4

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 27.12.2012 21:10
von Tarzan&Jane | 2.898 Beiträge

Grüß dich!

Hey, das klingt gut, jetzt kann ich mir etwas mehr vorstellen.

Da du so eine Verbindung machst, ist es überhaupt kein Problem mit dem Winter - hier können die Hörnchen wählen was sie wollen. Und sie werden es sicher nutzen .

Wir haben für die Eckbalken bzw. das Rahmengerüst recht stabil gebaut ca. 7x7cm Holz genommen und dazwischen glaube ich ca. 4x4 cm. Dafür schlafen wir gut bei jedem Wetter Aber ich habe ja schon vorher gesagt, wir sind da immer etwas vorsichtiger. Dachlatten mit 3x2cm verbiegen sich durch die Witterung zu schnell und brechen auch manchmal. Achte bitte gut darauf dass das Volierengitter gut montiert ist bzw. nicht zu kurze Tuckerklammern verwendest. Ich musste schon des öfteren beobachten, dass Katzen daran hochgeklettert sind. Naja, da soll sich das Gitter doch nicht lockern, denn die Lauser kommen sonst recht schnell durch.
So wie ich es sehe, ist eine Klappe vor dem Verbindungsgang recht förderlich , denn dann kannst du entscheiden ob die Kobolde raus dürfen oder ob du dich gerade in der Außenvoliere zum Reinigen aufhältst.

So, das sind alles nur Erfahrungswerte gel, keine Regeln usw.

Viel, viel Spaß beim Tüfteln und Arbeiten (ich beneide dich da gerade ganz toll - tät auch so gerne weiter ausbauen....)

Alles Liebe
Birgit


zuletzt bearbeitet 27.12.2012 21:12 | nach oben springen

#5

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 27.12.2012 21:36
von Stinchen | 802 Beiträge

Hallo Birgit,
ich werde morgen gleich die Balken ausmessen und dann sehen, was ich vom meinem Material gebrauchen kann. Ich habe mich bei dem Anbau des Drahtes für die teurere Variante mit Spenglerschrauben entschieden, ich denke, diese halten ewig ( hoffentlich ).

Ich möchte mich echt nochmal bei dir bedanken, dass Du dir echt so viel Zeit für alle Problemchen und Sorgen der Forummitglieder nimmst und immer ganz doll auf der Suche nach einer Lösung bist. Und das, obwohl Du auch noch eine Familie zu versorgen hast: Alle Achtung und Hut ab!!!

Bobbeline Baumeisterin geht nun Schlafen und hofft auf die große Erleuchtung über Nacht für morgen.

Bis dann
Kerstin

nach oben springen

#6

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 28.12.2012 16:55
von Stinchen | 802 Beiträge

Hier mal ein kleines Foto der Innenvoli, an dem kleinen Fenster, welches ziemlich mittig zu sehen ist, wird der kleine Ausgang sein. Genau die gesamte Länge und Höhe der Voli wird baugleich der Bau nach draussen verlegt. Leider habe ich erst wieder am 8. und 9. Januar frei, aber dann geht es weiter mit dem Bauen. Freue mich schon riesig.

Leider kann ich die Bildgrösse nicht ändern, hoffe, es ist trotzdem ok.

Viele Grüße
Kerstin

nach oben springen

#7

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 28.12.2012 17:25
von Jumpy | 1.232 Beiträge

Hallo Kerstin
Sieht super aus, deine Voliere.
Ich lade die Bilder immer über E-Mail, da kann ich die Größe wählen. Und dann ab hierher. Dann klappt es immer.
Grüessli Elvira

P.S.: Sonst hat Brigit geschrieben wie es sonst geht mit den Bildern.


Grüessli Elvira

www.elnigo.jimdo.com
nach oben springen

#8

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 28.12.2012 18:17
von Tarzan&Jane | 2.898 Beiträge

Grüß dich Kerstin!

Also ich muss sagen, ich bin echt stolz auf die "Baumi-Gemeinde" in diesem Forum!

Deine Kobolde haben ja jetzt schon einen tollen Lebensraum und dann wird der noch aufs Doppelte vergrößert um Klima, Wetter und Vögel, .... anzubieten. Dabei soll das ja erstmal noch die "kleine Variante" werden. Super!

Ich wünsche dir gaaaaanz viel Spaß am Werkeln, deine Tierchen werden dich ganz heiß dafür lieben!

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#9

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 29.12.2012 11:05
von Stinchen | 802 Beiträge

hallo Zusammen,

jaaaa, sie sollen es auch richtig gut bei mir haben und vor allem= sie können dann auch noch die Nachbarn beobachten und mir berichten, was diese so den ganzen Tag treiben und welche Grimassen sie verziehen, damit meine Hörnchen ihnen Aufmerksamkeit schenken

Viele Grüße
Kerstin

nach oben springen

#10

RE: Bau einer kleinen Aussenvoliere

in Voliere & Einrichtung 29.12.2012 11:55
von Meeri-Weid (gelöscht)
avatar

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sunny01d
Forum Statistiken
Das Forum hat 2399 Themen und 17418 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software