Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Reinigung der Voliere

in Voliere & Einrichtung 06.07.2010 17:24
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Reinigung der Voliere

Für das Streifenhörnchen stellt das Eindringen in sein Territorium immer eine Stresssituation dar. Diesem Umstand sollte man Rechnung tragen und behutsam vorgehen. Dadurch kann man auch allfälligen Beissattacken vorbeugen. Dies ist vor allem im Herbst sehr wichtig, wenn das Hörnchen seine gebunkerten Vorräte verteidigen will (Herbsteln).

Viele Streifenhörnchen- Halter beklagen sich darüber, dass ihr Hörnchen im Herbst bissig wird, wir haben jedoch nie derlei Probleme gehabt. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es besser ist die Bunker bis zum Frühjahr nicht anzutasten, bzw. nicht vollständig zu räumen. Falls dies dennoch notwendig sein sollte, beispielsweise weil das Futter von Schädlingen befallen ist, empfiehlt es sich einen günstigen Moment abzuwarten, in dem das Hörnchen abgelenkt ist. Nach dem Leeren des Bunkers sollte man diesen am besten wieder auffüllen.

Ausserdem ist es sehr wichtig, darauf zu achten, dass die Reste der angebotenen Früchte jeweils sorgfältig weggeräumt werden, weil sie sonst zu schimmeln beginnen. Besonderes Augenmerk sollte man darauf richten, ob das Hörnchen womöglich Früchte in sein Schlafhäuschen nimmt. Sollte es diese Marotte entwickeln, dann muss man dieses natürlich ebenfalls regelmässig kontrollieren, weil das Hörnchen durch die Schimmelsporen krank werden könnte. Ausserdem bleiben die Fruchtreste am Fell haften, wodurch das Hörnchen ein klebriges Fell bekommt.

Fruchtreste und Hülsen von Nüssen kann man problemlos mit einer Katzenkloschaufel entfernen, indem man den Maisschrot regelmässig durchsiebt. Wir raten überdies davon ab, die komplette Voliere in einem Mal zu reinigen und zu erneuern. Es ist besser, einmal das Baumrindenstreu und den Maisschrot und ein anderes Mal die Zweige und Äste oder andere Gegenstände auszuwechseln. Dadurch wird das Hörnchen viel weniger gestresst.

Die Bestandteile der Voliere sollten nur mit heissem Wasser ohne Seife oder andere Putzmittel gewaschen werden. Sollte dies nicht ausreichen, dann kann man auch Essigwasser oder spezielles Desinfektionsmittel für Tiere verwenden. Letzteres erhält man beispielsweise in einer Drogerie.

Liebe Grüsse
Layla & Micha

Text und Fotos Copyright by Michael Hemmi und Layla B.


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 16.07.2010 19:47 | nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 2494 Themen und 17519 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software