Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!






#1

HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 04.05.2013 22:12
von chip | 6 Beiträge

Guten Abend zusammen

Habe heute mein Streifi abgeholt und in mein grosse Voliere reingemacht.
Bis mein Steifi hochgeklettert ist und und runtergefallen ist, seit sem zieht er den
rechten Bein hinter her. Bin so was von traurig, weiss echt nicht was machen.
Hat er sich wahrscheinlich das Bein gebrochen? Kann das sein?:-((((((
Kann ein Tierarzt ihm helfen??
Kann gar nicht schlafen, so traurig bin ich.

nach oben springen

#2

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 04.05.2013 23:38
von Jumpy | 1.226 Beiträge

Hallo
Ach das tut mir aber leid.
Hier hat es dieses Thema schon mal gegeben. Lies das doch durch, es ist sehr Hilfreich mit einigen guten Tipps.
Filou hat einen oder zwei Beinbrüche
Kommst auch drauf, wenn du bei Suchen Beinbruch eingibst.
Grüessli Elvira


Grüessli Elvira

www.elnigo.jimdo.com
zuletzt bearbeitet 04.05.2013 23:48 | nach oben springen

#3

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 00:38
von burunduk | 1.810 Beiträge



Ich habe soeben gelesen das du heute dein Streifenhörnchen abgeholt hast und zu Hause in die grosse Voliere gelassen hast.
Du hast geschrieben dass dein Hörnchen hochgeklettert ist und dann runtergefallen ist und sich dabei das rechte Bein verletzt hat.

Bei einem Sturz aus grosser Höhe kann sich ein Streifenhörnchen sicherlich am Bein verletzten, doch das kommt eher selten vor.
Ich würde dir empfehlen baldmöglichst einen Termin beim Tierarzt zu machen, dann kann bei Verdacht auf einen Bruch ein Röntgenbild gemacht werden.

Der Tierarzt weiss am besten wie man das Hörnchen behandeln kann, z.B. das Beinchen mit einem Verband oder Gips ruhig stellen.

Ich drücke dir und deinem Hörnchen ganz, ganz, ganz fest beide Daumen das alles nicht so schlimm ist!!!

Handelt es sich eigentlich um das rechte Vorder-, oder Hinterbein?

Gute Besserung!




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#4

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 00:43
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo

Erst mal herzlich willkommen in unserem Forum, auch wenn die Umstände sehr traurig sind!

Ich kann mir sehr gut vorstellen, wie traurig das für dich sein muss, dein eben erst eingezogenes Streifenhörnchen derart leiden zu sehen!

Um sicher zu sein, ob es sich um einen Bruch handelt, wirst du um einen Tierarztbesuch nicht herum kommen. Allerdings wäre es sicherlich gut, wenn du vorher abklären könntest, ob sich dieser mit Streifenhörnchen auskennt.

Ein Beinbruch muss noch nicht das Ende für deinen kleinen gestreiften Freund bedeuten. Wie Elvira schon geschrieben hat, gab es dieses Thema schon in diesem Forum (einfach den orangen Link anklicken, der führt dich zum entsprechenden Beitrag). Vielleicht gibt dir dieser Beitrag die nötige Hoffnung, nicht aufzugeben.

Ich drücke dir und Chip jedenfalls alle Daumen und hoffe, dass sich alles zum Guten wendet und du uns schon bald weniger traurige Nachrichten mitteilen kannst!


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#5

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 01:03
von chip | 6 Beiträge

Das rechte Hinterbein.
Ja hab im netz nach Streifi-Arzt gesucht in meiner nähe.
Kennst du einen nähe LU? Und blöd das es noch Sonntag ist jetzt:-(
Kann gar nicht mer schlafen, so ein pech. Ich hoff es soo sehr das zum bruch
gekommen ist. Jetzt ist der chip in seine häuschen drin.

nach oben springen

#6

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 01:14
von burunduk | 1.810 Beiträge



Ich würde es bei der Tierklinik Obergrund versuchen.
Die haben auch einen 24 Std. Notfalldienst!

Unter folgendem Link findest du die Homepage

Viel Glück!




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#7

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 01:29
von chip | 6 Beiträge

oh danke Micha,
Ich hoffe das es bis morgen früh reicht.
DANKE

nach oben springen

#8

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 08:35
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Grüß dich "Chip"!

Oje, das ist aber kein tolles Kennenlernen für euch. Aber lass nicht den Kopf hängen.

Wir hatten ein Baumi, das sich mit 10 Wochen den Oberschenkelknochen gebrochen hatte. Es wurde mit einer "Gasnarkose" geröntgt, und so war der Bruch deutlich zu sehen. Eine Operation wollten wir ihm ersparen - wäre allerdings möglich gewesen. Wir nahmen in Kauf, dass der Kleine etwas behindert wäre, doch der Bruch heilte wieder wunderbar zusammen! Er schlug wenige Zeit später Loopings, das ihm dann zu seinem Namen verhalf - Loop.

Ich will dir damit vermitteln, dass es nicht unbedingt notwendig ist das Hörnchen gleich zu erlösen - falls das die Tierklinik verschlagen sollte - manche sind da leider recht flott. Die Kleinen haben eine enorme Selbstheilung! Du musst nur sehr aufpassen dass dein kleiner Chip frisst und trinkt (kannst es ja vor die Nase stellen, damit er sich nicht zu sehr bewegen muss). Traumeel (ohne Alkohol - belastet noch mehr den Kleinen) hilft recht gut zur Schmerzmilderung und Ankurbelung des Heilprozesses. Gib ihm auf jeden Fall eine Chance!

Ich wünsche dir bzw. dem Kleinen dass es ihm schnell besser geht und bald in seinem neuen Zuhause herumturnen kann.


Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#9

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 09:44
von chip | 6 Beiträge

Ja das ist sehr sehr traurig was ich jetzt grad durch mache:-(
Traumeel in form von Pulver mit Brei? Und wieviel soll ich dazu mischen?

zuletzt bearbeitet 05.05.2013 09:45 | nach oben springen

#10

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 09:56
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Grüß dich,

hast du Chip schon gesehen oder gehört? Hat er schon ein wenig Weintraube gefressen oder eine geschälte Nuss geknabbert?

Traumeel sind Tropfen - 1 Tropfen auf eine halbe Weintraube, das wird gleich abgeleckt. Diese bekommt man auch für Menschen in der Apotheke, sind dann allerdings in Alkohol. Es gibt diese auch als Ampullen, da sind sie quasi für Spritzen abgefüllt und dadurch ohne Alkohol. Ich weiß nicht, ob man diese ohne Rezept bekommt - glaube fast nicht. Meine Tierärztin hatte jetzt schon Traumeeltropfen ohne Alkohol abgefüllt weitergegeben. Frage den Tierarzt !

Im Traumeel ist auch Arnica für Heilung enthalten. Eventuell kannst du auch mal Arnica Globoli Kügelchen geben - falls du sie zu Hause haben solltest. In einem Papier mit einer Messerspitze zermahlen und in einen Klecks Joghurt geben. Wird sofort gefressen .

Nur lieber "Chip" (wäre nett wenn wir dich mit Namen ansprechen könnten) ein schneller Tierarztbescuh wird dir nicht erspart bleiben, dem Tierchen zu liebe. Mach die Ärzte nur trotzdem eindringlich aufmerksam, dass die Streifenhörnchen TROTZ Verletzung sehr schnell aus dem Häuschen hüpfen können und dann geht das Chaos los!

Toi, toi, toi
Birgit


zuletzt bearbeitet 05.05.2013 09:56 | nach oben springen

#11

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 14:11
von Meeri-Weid (gelöscht)
avatar

Hallo

Eine super Tierklinik befindet sich in Hühnenberg.

http://www.exotenpraxis.ch/

Frau Isabelle Zulauf hat eine tolle Hand für Nager.

Gute Besserung Deinem Streifi. Eines meiner Baumi hatte auch mal den vorderen Arm gebrochen. Wie bei Birgit unterstützte ich die Kleine nur mit Schmerzmittel. Der Bruch verheilte recht gut, wobei ein kleiner "Buckel" für immer zu sehen war. Die störte die Kleine aber nicht.

nach oben springen

#12

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 18:16
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo "Chip"

Bestimmt hattest du eine kurze, sorgenvolle Nacht... doch nun sind wir natürlich alle gespannt, wie es deinem Hörnchen geht.

Konntest du einen Termin beim Tierarzt ausmachen oder warst du bereits dort?

Oder hat sich das ganze erledigt und dein Hörnchen ist wieder munter?

Es wäre schön, von dir zu lesen...


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#13

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 19:49
von chip | 6 Beiträge

Hallo Ihr Hörnchen Freunde

So wie es auskam hat sich mein chip sein Rücken Wirbelsäule gebrochen:-((((((((( Und das ganze hintere bereich war lam (tot), er spürte auch gar nichts mer an beiden Beinen.
Und seit heute Nachmittag mich verlassen, Er zitterte die ganze zeit und ist gestorben:-((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((((
Bevor ich zum Tierarzt wollte hab ich mein Herr wo ich es gekauft habe angeschaut, und da passierte es.
So was von pech, Ihr könnt gar nicht glauben wie mich das beschäftigt.:-'(
Sorry wenn ich mich erst jetzt melde, hab so kein lust mehr auf nichts! Nicht mal morgen wieder zur arbeit zu gehen.
Hmmm warum warum ist das passiert. Hatte so eine vor freude.
Gruss Jeni

nach oben springen

#14

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 20:21
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Grüß dich Jeni!

Es tut mir soooo leid! Auch wenn du eigentlich zu dem Hörnchen noch nicht viel Beziehung aufbauen konntest, schmerzt dies ungemein!
Dass so ein kleines Tierchen so ein Unglück zugestoßen ist, ist schrecklich und es hat sich eine riesen Fete im Hörnchenhimmel über der Regenbogenbrücke verdient! mit Wettspringen und Hindernisweitsprung.

Liebe Jeni - sei ein wenig getröstet und verliere die Freude an den Streifenhörnchen nicht. Es sind wundervolle Tiere, auch wenn du momentan nicht glauben kannst eines zu nehmen. Ich versichere dir, normaler Weise läuft es anders . Mit viel mehr Spaß am Beobachten, zaghaftem Aneinandergewöhnen und später bis hin zu einer Vertrautheit.

Lass den Kopf nicht hängen, Chip geht es jetzt besser und dir auch bald wieder.

Alles Liebe
Birgit


zuletzt bearbeitet 05.05.2013 20:22 | nach oben springen

#15

RE: HILFEEEE, BEIN BRUCH??

in Krankheiten und Verletzungen 05.05.2013 20:59
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Jeni

Oh nein! Das tut mir wirklich furchtbar Leid! So traurig aber auch!

Ich weiss gar nicht, was ich sagen soll. Momentan gäbe es wahrscheinlich ohnehin nichts was dich trösten würde.

Vielleicht, wenn etwas Zeit verstrichen ist, wirst du den Mut haben, einem neuen Streifenhörnchen ein zuhause zu schenken und dich daran erfreuen können...


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 8 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lerina
Forum Statistiken
Das Forum hat 2393 Themen und 17388 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software