Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 20.10.2013 21:08
von katrinchen | 18 Beiträge

Hallo Ihr Lieben
Ein Strefi-fan hat sich mit Ihrem freddy an mich gewendet und mich um hilfe gebeten da sie mit Ihrem Latein am Ende ist. als ich ihre Fotoś gesehen habe bin ich unheimlich erschrocken sowas habe ich noch nie gesehen, vielleicht hat jemand sowas schon mal gesehen und kann helfen.
HIER JANA'S MAIL.
"Hallo, wir haben voriges Jahr im Sommer ein Streifenhörnchen in der Zoohandlung gekauft. Seit Februar verliert der kleine Kerl sein Fell. Kein Tierarzt konnte mir bisher weiter helfen. Er kratzt sich auch nicht übermäßig viel. Habe schon Kürbiskernextrakt versucht, ohne Erfolg, Futter geändert. Tropfen vom Tierarzt ins Fell getropft.... er ist einfach über den Rücken nackt incl. Schwanz. Normal ist das doch nicht über so einen langen Zeitraum. Können Sie uns vielleicht weiter helfen? Beauty Tabs fürs Fell habe ich auch geholt. :-( Ansonsten ist er munter, frisst auch.
Er bekommt Streifenhörnchenfutter, jeden Tag und jeden Tag frisches Wasser und Obst.
Mehlwürmer nur einmal die Woche.. mir wurde gesagt er wird sonst zu dick.

Habt Ihr einen rat was Jana für Freddy tun kann und ich (katrin) Ihr weiter geben kann. Mir konntet Ihr bisher immer gut helfen. GLG

nach oben springen

#2

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 21.10.2013 08:03
von Meeri-Weid (gelöscht)
avatar

Hallhallo

Ich bin zwar von der Baumi-Front, jedoch würde ich mit Lebertran arbeiten. Dieses Mittel ha sich schon vielfac bewährt. Das Streifi hat irgendwo eine Unterversorgung. 1 Tropen Lebertran mit etwas Jogurth oder Quark. Diese Kur würde ich dann einige Wochen durchziehen.

Vielleicht kannst Du auch noch mit Hansruedi HRW Kontakt aufnehmen. Er hat mit dieser Kur gute Erfahrungen gemacht.

nach oben springen

#3

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 21.10.2013 08:54
von Toki | 651 Beiträge

Hallo Katrin und Jana

Das sieht wirklich schlimm aus. Ich habe so etwas noch nie erlebt oder gesehen.

Was mir auf dem Foto des nackten Freddys aufgefallen ist: die Haut glänzt irgendwie fettig. Ich weiss allerdings nicht, ob das nur ein Effekt durch die Fotografie ist oder die Haut auch in natura so speckig glänzt.

In Verdacht habe ich eine Schilddrüsenfunktionsstörung. Ob Über- oder Unterfunktion kann ich nicht beurteilen. Das müsste mit einem erfahrenen Tierarzt besprochen werden.

Es kann aber auch, wie Patricia schreibt, eine Mangelerscheinung sein. Auf jeden Fall denke ich, dass es nicht schaden könnte, die Ledertrankur, welche sie empfiehlt, auszuprobieren.

Ich werde aber auf jeden Fall noch weiter nachforschen. Vielleicht stosse ich noch auf etwas, was dem armen Kerlchen helfen könnte.

Bis dahin alles Gute
Regula

nach oben springen

#4

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 21.10.2013 12:32
von HRW | 941 Beiträge

Hi
Sieht ja schön nackt aus das arme Hörnchen....
Du sagst er kratzt sich nicht übermässig,,?? Was heisst das genau? Denn ich dachte auch immer ein bischen kratzen ist ok, aber wenn man es ne längere Zeit beobachtet, dann denkt man plötzlich er kratzt sich zu viel.
Beim TA war er auch schon, kennt der sich überhaupt mit Hörnchen aus, wenn nicht würde ich einen suchen der sich mit denen auskennt.

Also mit Lebertrann kann man schon versuchen, einfach schauen dass man eine Pipette hat, dann kann man auch schön Dosieren, 1 Tropfen und bischen Honig aufs Löfelchen und das wird im nu weggeschleckt.


Aber wie gesagt ein TA der sich auskennt mit dem armen wäre gut...

mfg:Hrw


wem man was anvertraut, soll das in ehren halten..........
nach oben springen

#5

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 21.10.2013 20:33
von katrinchen | 18 Beiträge

Hallo
danke für eure schnellen antworten. wo würde man den den lebertran her bekommen??? und wie oft am tag oder woche, wieviel gibt man davon??? leider hat jana keinen tierarzt gefunden der sich damit auskennt, ist leider allgemein schwierig einen tierarzt zu finden der sich an hörnchen ran trautbzw damit auskennt.
Der kleine ist so ganz munter und kratzt sich nicht viel. vom tierarzt habe sie tropfen bekommen die sie ihm ins genick tropfen sollte aber es hat auch nicht geholfen. Er hat eher noch mehr fell verlohren.
danke euch schon mal für eure antwort und weitere nachforschungen.

LG katrin

nach oben springen

#6

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 21.10.2013 21:56
von Jumpy | 1.226 Beiträge

Lies doch mal den Beitrag von diesem Forum von Birgit und Hansruedi
VITAMIN-D-MANGEL (RACHITIS) (Trixis Genesung)
Und Lebertran bekommst du in der Drogerie, die füllen dir das in Fläschchen ab.


Grüessli Elvira

www.elnigo.jimdo.com
zuletzt bearbeitet 21.10.2013 21:57 | nach oben springen

#7

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 11.12.2013 09:26
von Toki | 651 Beiträge

Hallo Katrin und Jana

Leider haben meine Nachforschungen nichts gebracht.

Wie geht es dem kleinen Patienten inzwischen? Hat der Lebertran etwas bewirken können? Was meinte der Tierarzt bezüglich Schilddrüse?

Ich hoffe ja sehr, dass der Arme nicht noch mehr Haare verloren hat und wieder auf dem Weg der Besserung ist.

Liebe Grüsse
Regula

nach oben springen

#8

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 11.12.2013 14:07
von roguejedi | 66 Beiträge

Hi! Wie wäre es mit einer uvb b Lampe?wenn er kein sonnelicht abkriegt. Kann dass zu vit.d Mangel und rachtis führen. Lebertran hat viel vit.d! Aber kann auch überdosiert werden!

nach oben springen

#9

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 11.12.2013 17:33
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Grüß dich!

Du hast schon recht mit der UV-B Lampe.

Betreffend Lebertran : Der Vit-D Überschuss wird vom Körper abgebaut, da Lebertran aber auch sehr viel Vit.A beinhaltent, kann dieses überdosiert werden. Meine TÄ hat daher einem meiner Baumis das Medikament "Oleovit D3" verschrieben, das man auch Kindern gibt.
Dies müsste aber mit dem TA besprochen werden - erstens weil verschreibungspflichtig ist und zweitens weil Überschuss vom künstlichen Vit.D nicht vom Körper abbaubar ist.

Ich hoffe, dass sich "Katrinchen" wieder mal meldet und uns erzählt wie es ihrem Hörnchen geht.


Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#10

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 04.01.2014 21:35
von katrinchen | 18 Beiträge

Hallo Ihr Lieben, entschuldigt die verspätete Antwort. Ein gesundes frohes neues Jahr erstmal.
Hier mal die neuigkeiten von freddy und Jana:
Freddy geht es unverändert. An ein paar Stellen auf dem Rücken kommen oder sind noch ein paar Büschel Fell, sonst ist er nackt!! Ich habe es bei allen Tierärzten im Umkreis versucht, keiner kennt sich damit aus :-(.
Alle heben sie die Hände. Den Lebertran habe ich versucht aber er scheint auch nicht zu helfen.
Tageslicht bekommt er (wir haben direkt über ihm zwei Dachfenster) aber ich werde extra noch so eine Lampe bestellen.

Ich (Katrin) leide ihr alles weiter was ihr sagt, ich hoffe wir können ihnen helfen, wobei ich denke das es jetzt in der zeit wo sie viel schlafen schwierig ist regelmäßig etwas zu geben.

lieben dank trotzdem euch allen.

nach oben springen

#11

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 06.01.2014 09:13
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Servus Katrin!

Danke, dass du dich gemeldet hast.

Leider gibt es ja keine Besserung! Schade! Fallsi ich doch mal über einen ähnlichen Fall stolpern sollte, werde ich es gerne weitergeben.

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#12

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 07.01.2014 14:46
von roguejedi | 66 Beiträge

Ist das Dachfenster immer geschlossen? Ich fragen nur, weil das Glas nicht das gesamte Spektrum des Sonnenlichts durchlässt. Falls dem so ist würde ich ihm auf jeden Fall noch eine UV-Lampe anbieten. Aber nur von außerhalb des Käfigs, weil sich die Tiere sonst an der Lampe verbrennen können. Vielleicht würden sie auch die Kabel anknabbern.
Ich beleucht von außen.

lg
Nici

nach oben springen

#13

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 08.01.2014 12:18
von katrinchen | 18 Beiträge

Danke euch. wir können es nur versuchen, leider schade das sich damit noch keiner auskennt. ich habe jana mal geraten zu der zoohandlung zu fahren wo sie ihr hörnchen her hat und evtl mal den züchter auskundig zu machen, vielleicht hatte er schon mal so einen fall...

LG katrin

nach oben springen

#14

RE: Haarausfall, Schwarze Haut

in Krankheiten und Verletzungen 11.01.2014 09:38
von Toki | 651 Beiträge

Hallo Katrin

Es tut mir leid, dass sich am Zustand des kleinen Patienten bisher nichts geändert hat.

Heute bin ich auf eine interessante Internetseite gestossen, wo Naturheilmittel angeboten werden. Darunter sind zwei, die vielleicht dem armen Streifi helfen könnten. "Toximat" hilft bei der Entgiftung des Körpers (auch nach Medikamentengaben wie Antibiotika). Bierhefe (getrocknet oder in flüssiger Form) unterstützt den Stoffwechsel und das Immunsystem. Ich habe schon wahre Wunder mit Naturheilmittel/Homöopathie erlebt. Deshalb habe ich die beiden genannten Mittel gekauft und bin gespannt, wie sie wirken. Die Rezessionen dazu waren auf jeden Fall sehr positiv. Die Seite lautet www.tierheilkundezentrum.de . Schau doch dort mal rein.

Vielleicht hilft es dem Kleinen, wenn es gelingt, sein körpereigenes Immunsystem wieder so richtig auf Vordermann zu bringen.
Drücke auf jeden Fall weiter die Daumen.

Liebe Grüsse
Regula

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lerina
Forum Statistiken
Das Forum hat 2393 Themen und 17388 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software