Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Erde

in Voliere & Einrichtung 07.03.2015 15:10
von chip 68 | 439 Beiträge

Hallo zusammen..
Ich möchte Swooky gerne noch Erde in die voliere geben. Habe heute bei Landi Aussahterde gekauft. Scheinbar hat es in dieser kein Dünger. Habe extra das Personal gefragt.
Was meint ihr? Kann ich die verwenden?
Grüessli priska

nach oben springen

#2

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 10.03.2015 07:43
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Grüß dich Priska!

Spät aber doch möchte ich mich zu deiner Frage melden.

Ich kenne eigentlich nur Aussaaterde die schon mit Dünger durchsetzt ist. Wenn du aber hinten am Sack nichts darüber findest, sollte es in Ordnung gehen. Auch wenn man Torf nicht verwenden soll, verwende ich reine Torferde um meinen Mutterboden in den Volieren aufzulockern, ... (Habe sogar mal einen Sack mit Torferde gehabt, der als Einstreu für Kaninchen empfohlen war (wäre mir zwar zu staubig aber es sollten keine Düngerstoffe vorhanden sein).

Alles Liebe
Birgit


nach oben springen

#3

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 10.03.2015 21:55
von chip 68 | 439 Beiträge

Herzlichen dank birgit.
Werde den Sack nochmals genau anschauen. 😊

nach oben springen

#4

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 11.03.2015 10:21
von Toki | 653 Beiträge

Hallo Priska

Wenn ich meinen Kleinen Erde angeboten habe, benutzte ich meistens Aussaaterde, da diese von feiner Konsistenz war. Wegen des Düngers, der darin ist, habe ich mir nie Gedanken gemacht. Schliesslich fressen die Kleinen die Erde ja nicht, sondern rutschen geniesserisch darin herum oder betätigen sich als Gärtner, indem sie Sämereien verbuddeln, die dann austreiben.
Vorsichtig wäre ich bei den Düngerkügelchen, die die Streifis vielleicht mit Körner verwechseln könnten. Diese habe ich jedoch noch nie in der Aussaaterde gefunden.

Liebe Grüsse
Regula

nach oben springen

#5

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 11.03.2015 11:23
von chip 68 | 439 Beiträge

Herzlichen dank Regula...
Ich werde am freitag einen neuen wühl ecken für swooky her richten.]
Liebs grüessli priska

nach oben springen

#6

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 13.03.2015 17:12
von Toki | 653 Beiträge

Liebe Priska

Da wird Swooky sicher Spass dran haben - ganz besonders, wenn die Erde noch leicht feucht ist. Meine Streifis haben es auf jeden Fall geliebt.

Liebe Grüsse
Regula

nach oben springen

#7

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 02.06.2015 05:41
von Duke | 46 Beiträge

Hallo miteinander

Ich bin absoluter Neu Hörnchenhalter und halte zur Zeit das Backen Streifenhörnchen (Eastern Chipmunk) meines Arbeitskollegen. Da ich mir aber sowieso demnächst mein eigenes Chipmunk anschaffe, habe ich bereits alles was Hörnchen so braucht aufgestellt und dementsprechend eingerichtet. Nur zu der Buddelkiste hätte ich eine Frage; Ich habe für meinen Gast einen ca. 10cm hohen Plastik Topf mit Erde aus dem Wald gefüllt. Er findet das offenbar toll denn seine Nüsse verschwinden scharenweise dort hinein! Wie steht ihr so zu Erde aus dem Wald? Ich meinte, dies sollte keinProblem sein da die Hörnchen in freier Wildbahn die gleiche Erde zum buddeln haben oder bin ich da schief gewickelt?

zuletzt bearbeitet 02.06.2015 05:42 | nach oben springen

#8

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 02.06.2015 22:42
von Stinchen | 797 Beiträge

Hallo,
da kann ich dir leider keine Antwort drauf geben, bin aber schon sehr gespannt, wie die Kommentare hierzu ausfallen werden. Ich bin auch manchmal im Zweifel, ob man einfach so aus der Natur alles mitbringen sollte oder lieber nicht. Ich probiere mich gerade immer sehr vorsichtig an frischem Moos aus dem Wald für die Nester. Das lieben die Hornis auch, könnte aber auch mal mit Ungeziefer besiedelt sein.

Wir warten mal ab, was die Anderen so dazu schreiben und welche Erfahrungen sie damit gemacht haben.

Viele Grüsse
Kerstin

nach oben springen

#9

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 02.06.2015 22:47
von Stinchen | 797 Beiträge

Achso und ich habe fast vergessen

Herzlich willkommen im Forum, wir hoffen, viel von dir zu hören und zu sehen, wenn Du deine Zwerge hast Natürlcih nur, wenn Du möchtest .

viele Grüsse
Kerstin

nach oben springen

#10

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 02.06.2015 23:15
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Grüß dich!

Herzlich Willkommen auf diesem Weg!

Ich halte meine Baumis draußen - sie haben einen bepflanzten Bereich mit Muttererde zur Verfügung - also Regenwürmer, Kleingetier, Wurzeln, Unkraut und aufgegangene Sämerein vom Körnerfutter usw.
Deinem Tierchen wird es kaum schaden, doch was holst du dir in die Wohnung? Unsere Admins haben die Erde so weit ich informiert bin zuerst im Backofen "Ungeziifersicher" gemacht. Morgen kann ich den Beitrag suchen.

Alles Liebe bis dahin
Birgit


nach oben springen

#11

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 03.06.2015 02:49
von strelitzia08 | 57 Beiträge

Hallo und Herzlich Willkommen!

Meine persönliche Erfahrung/Meinung ist, dass es leider doch einen Unterschied gibt zwischen Tieren, die in freier Wildbahn leben und Tieren die zumindest im Innenbereich gehalten werden - ich hab die Erfahrung gemacht, dass letztere häufig doch anfälliger sind. Ich hab auch schon bei meinem Streifenhörnchen Milbenbefall gehabt - ganz vermeiden lässt sich das wohl manchmal nicht, aber zumindest das Risiko minimieren dass man sich Milben oder andere unerwünschte Gäste in die Wohnung holt - es zu einem Befall kommt, den man schwer wieder los wird. Als ich damals beim Tierarzt war, hat er mich genau gefragt, was mein Hörnchen zu der Zeit alles bekommen hat. Ich hab damals noch das Überstreu Waldboden aus dem Zoofachhandel als Einstreu verwendet und dem Tierarzt aber nur "Waldboden" als Antwort gegeben und er hat dann gleich nachgefragt, ob ich ihm tatsächlich Erde aus dem Wald gebe und war sichtlich irritiert. Hab ihm dann erklärt, dass ich dieses Einstreu aus dem Zoofachhandel meinte und da war er dann beruhigt.

Also wenn du ihm Erde aus dem Wald geben magst, dann hab ich mal gelesen, dass es besser wäre tiefere Schichten als die oberflächliche Schicht zu nehmen und AUF JEDEN FALL vorher im Backofen zu erhitzen, um Ungeziefer abzutöten. Wieviel Grad und Dauer dazu notwendig ist, weiß ich allerdings nicht. Birgit kann dir dazu sicher noch mehr sagen! Du könntest aber z.B. auch Kokosfasersubstrat nehmen, das verwenden auch viele Hörnchenhalter und ist auch bei meinem Streifenhörnchen immer gut angekommen - da lässt es sich schön drin buddeln, finde ich! Das Kokosfasersubstrat ist halt gepresst und muss noch mit Wasser aufgelöst werden, dann immer wieder umrühren und das Ganze bissl trocknen lassen, dass das Substrat optimal ist, um es in der Buddelkiste in die Voliere zu stellen - es sollte nicht zu staubig sein, aber auch nicht zu feucht, sodass sich kein Schimmel bildet. Auch in der Voliere sollte man es immer mal wieder durchmischen. Es gibt denk ich auch noch andere Alternativen, wie z.B. spezielle Terrarienerde, aber damit hab ich bisher keine Erfahrung gemacht, da ich das Kokosfasersubstrat ganz gut fand.

nach oben springen

#12

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 03.06.2015 14:08
von Jumpy | 1.229 Beiträge

Hallo
Ich persönlich hole auch viele Sachen aus der Natur.
Aber dabei vermeide ich Sachen, die auf dem Boden oder in Bodennähe sind.
Denn da laufen auch Wildtiere durch und können viel übertragen.
Da die kleinen Kerlchen ursprünglich von anderen Ländern kommen, sind sie evtl. nicht an Krankheiten und Parasiten gewöhnt.
Da ich aber Baumis halte, kann ich zum Bodenmaterial nicht viel sagen. Da die Baumis nicht graben und somit nicht den gleichen Boden brauchen.


Grüessli Elvira

www.elnigo.jimdo.com
nach oben springen

#13

RE: Erde

in Voliere & Einrichtung 03.06.2015 20:13
von Duke | 46 Beiträge

Also erstmals ein herzliches Merci für die freundliche Begrüssung....

Also bis jetzt scheint es dem Kleinen nichts auszumachen, er buddelt munter weiter und bunkert seine "Beute"! Etwas habe ich jedoch vergessen zu erwähnen und zwar, dass ich die Erde vorgängig an der Sonne trocknen liess und das auf einem Tisch mit Granitplatte. Also kam ähnlich dem Backofen Wärme von beiden Seiten. Aber ich werde euren Ratschlag gerne beherzigen und auf Kokoserde, Maisschrot oder so umsteigen! Er kratzt sich hin und wieder aber das machte er bereits bevor ich ihm die Walderde zum buddeln gab und er kratzt sich auch nicht permanent. Sonst wäre ich längst beim TA gewesen mit dem Kleinen.
Nochmals Danke für eure Tips und bei anderer Gelegenheit wieder! 😊👍🏻👋🏻👋🏻

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Eichhörnchen-Halter in Wien
Erstellt im Forum Eichhörnchen von Tarzan&Jane
5 15.06.2012 10:31goto
von Tarzan&Jane • Zugriffe: 1117
Buddelkiste mit Pferdemist?
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von KleinHörnchen
4 02.04.2012 19:06goto
von streififreunde • Zugriffe: 242
kein Interesse an Buddelkiste
Erstellt im Forum Verhalten von cng
5 22.06.2011 20:58goto
von Tarzan&Jane • Zugriffe: 276
Sind Streifis Gärtner?
Erstellt im Forum Verhalten von streififreunde
5 28.09.2010 21:22goto
von Laura • Zugriffe: 242
Fragen zur Buddelkiste mit Erde
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von Andy
12 14.11.2010 14:18goto
von streififreunde • Zugriffe: 1470
Futter und Futterzusätze für Streifenhörnchen
Erstellt im Forum Ernährung von streififreunde
12 13.08.2016 12:49goto
von Toki • Zugriffe: 5126
Erster Freilauf
Erstellt im Forum Eingewöhnung & Zähmung von streififreunde
11 24.09.2011 21:06goto
von Ösi • Zugriffe: 936
Einrichtung
Erstellt im Forum Voliere & Einrichtung von streififreunde
11 27.06.2013 06:32goto
von Stinchen • Zugriffe: 1771



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianTaify
Forum Statistiken
Das Forum hat 2395 Themen und 17401 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software