Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Anzeichen von "Herbsteln" bereits jetzt???

in Verhalten 27.07.2015 12:10
von Duke | 46 Beiträge

Hoi mitanand

Unser Chipi ist nun seit 2 Wochen bei uns. Er nimmt seit dem ersten Tag!!! Bereits Futter am Käfiggitter entgegen und er nutzt sämtliches "Mobiliar". Es fehlen noch 2-3 Äste welche wir ihm aber demnächst in die Voli montieren werden. Heute Morgen jedoch fiel uns auf, dass er ziemlich nervös (buschiger Schwanz) und hektisch in der Voliere herumflitzt. Zwischendurch rennt er auch 2-3 mal diesselbe Runde, mehr jedoch nicht. Ein klassischer Stereotyp sieht definitiv anders aus. Ausserdem versuchte er meine Frau in den Finger zu zwicken was er eigentlich nur macht wenn ich ihm ein Mehli hinhalte. Ich schätze dass diesbezüglich sein Jagdtrieb mit ihm durchgeht. 😂👍🏻. Das letzte Wochenende war er das erste Mal knapp zwei Tage alleine zu Hause (Futter und Wasser war mehr als genug vorhanden).
Meine Frage lautet nun; Kann es sein dass er erste Anzeichen von Herbstaggressionen zeigt, er sauer ist weil er alleine war oder hat er nach zwei Wochen bereits einen Käfigkoller???

Danke für eure Antworten.....

nach oben springen

#2

RE: Anzeichen von "Herbsteln" bereits jetzt???

in Verhalten 27.07.2015 17:12
von Tarzan&Jane | 2.896 Beiträge

Grüß dich!

Schön dass es Chipi gut geht!

"Herbsteln" fangen sie meist erst ab August an, wenn die Nächte schon wieder kühler werden. Ich glaub auch nicht, dass Chipi etzt schon zu herbsteln beginnt. Eher dass sich dein Hörnchen jetzt schön sicher fühlt in der Voliere und nun der "Pubertät" freien Lauf lassen kann. Normalerweise würde es jetzt wahrscheinlich mit gleichaltrigen "rangeln" - die ersetzt ihr jetzt. Ebenso legt ein junges Horn an Kräften und Energien zu die es gilt "abzuspringen" - da werden gern mal Saltos geschlagen oder im rasenden Tempo durch die Voli geflitzt. Das ist keine Stereotypie.

Ich bin kein Streifi-Experte - auch wenn ich eines 9 Jahre hatte - doch ich sehe das auch an den Baumis wenn sie der Mutteraufsicht entwachsen aber noch nicht geschlechtsreif sind. Da haben sie ihre Flausen im Kopf , wird ausprobiert - bei Partnern und Menschen.

Dass ihr 2 Tage nicht daheim ward hat damit nichts zu tun und ist auch durchaus OK.

Ach ja, die Äste gebt bitte nachts hinein, wenn Chipi schläft. Jetzt fühlt sich das Horn als Herrscher seines Reiches und könnte verunsichert und unwirsch werden wenn dauernd eure Hände drin sind.
Lasst es auch bitte noch nicht frei - es wäre sicher zu früh - Käfigkoller ist es nicht.

Ich hoffe dass ich richtig liege und freue mich darauf wenn du uns an Chipis Entwicklung weiter teilhaben lässt.

Alles Liebe und Geduld wünscht
Birgit


zuletzt bearbeitet 27.07.2015 17:14 | nach oben springen

#3

RE: Anzeichen von "Herbsteln" bereits jetzt???

in Verhalten 27.07.2015 21:07
von Duke | 46 Beiträge

Hallo Birgit

Zuerst einmal vielen Dank für deine Antwort. Was du hier schreibst macht auch durchaus Sinn und hilft uns sicher sehr! 👍🏻 Heute Morgen machten wir den Fehler, und zogen die Schublade der Voliere mitsamt seinen Futterschälchen hinaus um alles zu reinigen! (Er macht sein Geschäft seltsamerweise in die Futternäpfe der Gruusige! 😂) Ich wusste eigentlich, dass dies in der Eingewöhnungsphase ein "no go" ist aber ich habe just in diesem Moment nicht studiert! 😖👎🏻
Klar werde ich auch weiterhin von Chipi berichten, schon allein weil er vermutlich das einzige amerikanische Backenhörnchen hier im Forum ist?!? (Reine Vermutung)
Auch betreffend erstem Freilauf bin ich mir im Klaren, dass die Eingewöhnungsphase ca. 4-6 Wochen dauern sollte! 😊👌🏻
Falls irgend jemand ein Bild von Chipi sehen will, muass man mir zuerst erklären wie man Bilder hier drin postet.....! ( Ich = Technikdepp!)
Gruss

nach oben springen

#4

RE: Anzeichen von "Herbsteln" bereits jetzt???

in Verhalten 30.08.2015 11:36
von thom | 15 Beiträge

Also unser Streifi James zeigt schon seit Mitte August ein deutlich agressiveres Verhalten. Er ist aber auch in einer Aussenvoliere zuhause und zeigt von daher sicher mehr das Herbstverhalten als ein Streifi das innen gehalten wird. Generell merkt man, wenn es kälter und regnerisch ist kommt er weniger raus. Seit den ersten kühleren Tagen nach diesem heissen Sommer, hat er dann angefangen zu Beissen. Er hatte schon immer die Tendenz dass er mal an den Finger knabberte wenn gerade nichts zum Essen auf der Hand war, aber richtig gebissen hat er vorher nie.

Trotz des Herbstelns ging es bisher gut, solange man Futter dabei hatte, dann hatte er keinen Grund zum Beissen. Jetzt geht es aber schon so weit dass ich seine Futterschale fülle und trotzdem: wenn er merkt dass ich den Deckel der Futterdose zumache springt er mich an und beisst mich. Seit kurzem blutet es dabei sogar.

Nun werden wir die Voliere nur noch betreten wenn er schläft. Das Problem dabei ist, so merken wir nicht gleich ob sich die Beiss-Phase erledigt hat.

zuletzt bearbeitet 30.08.2015 11:37 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Anzeichen für "Kälte kommt"
Erstellt im Forum Verhalten von Tarzan&Jane
10 06.11.2014 19:23goto
von chip 68 • Zugriffe: 330
Wie seht es bei euch mit "Herbsteln" aus?
Erstellt im Forum Verhalten von Tarzan&Jane
15 21.11.2012 18:13goto
von HRW • Zugriffe: 660
Forum jetzt auch für fremdsprachige User benutzerfreundlicher
Erstellt im Forum News von burunduk
8 02.04.2012 22:17goto
von Sunny • Zugriffe: 242
Mitunter herbsteln nicht nur die Streifenhörnchen
Erstellt im Forum Verhalten von streififreunde
16 23.09.2010 11:34goto
von Laura • Zugriffe: 518
Herbsteln bei Eichhörnchen
Erstellt im Forum Eichhörnchen von burunduk
5 18.08.2010 20:03goto
von burunduk • Zugriffe: 445



Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianTaify
Forum Statistiken
Das Forum hat 2395 Themen und 17401 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software