Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





poll Umfrage: Züchter oder Tierarzt bei Krankheit oder Verletzung?
Stimmen zur Umfrage "Züchter oder Tierarzt bei Krankheit oder Verletzung?" 7 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. Züchter 0% 0

2. Tierarzt 100% 7
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
7 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

#1

Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 05.09.2010 12:19
von Laura | 452 Beiträge

Hallo zusammen,

Als wir unsere Streifis vom Züchter geholt haben, meinte er, wir sollten mit Krankheiten und Verletzungen (auch offenen Brüchen) lieber zu ihm, als zum Tierarzt, weil er mehr Ahnung von den Streifis hat (über 20 Jahre Erfahrung) als der Tierarzt, der sich ehr mit Hunden, Katzen usw. auskennt.
Was meint ihr, ist der Tierarzt, der auch Röntgengeräte usw. da hat besser oder der Züchter, der Streifis als Fachgebiet hat?

Viele Grüße

MaLa

nach oben springen

#2

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 05.09.2010 15:41
von Ösi | 811 Beiträge

Da mein Züchter in Bayern, ca 180 km von mir entfernt ist, gehe ich zu meiner Tierärztin die sich gsd einigermassen mit Hörnchen auskennt!
EIn Züchter kann dir sicher gute Tips geben aber für Medikamente und Behandlung ist der Tierarzt zuständig. Mit Kindern geht man ja auch zum Arzt oder Kinderarzt und nicht zur Kindergärtnerin wenn sie Krank sind


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

nach oben springen

#3

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 05.09.2010 16:23
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo MaLa

Hier fällt mir die Antwort relativ leicht. Ein Züchter mag noch so viel Erfahrungen haben, er wird dennoch nie die Gerätschaften und Möglichkeiten (Medikamente) eines Tierarztes haben. Nimm beispielsweise Antibiotika gegen Entzündungen. Die bekommt man nun mal einfach nur beim TA.

Hingegen kann ein erfahrener Züchter natürlich viele Tipps zur Vorbeugung und Rekonvaleszenz geben.


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#4

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 05.09.2010 18:31
von mad | 711 Beiträge

Hallo MaLa

Also um ehrlich zu sein, finde ich die Haltung des Züchters schon ein wenig merkwürdig.

Aber ich kann das natürlich nicht beurteilen, ich kenne ihn ja nicht...

Ich würde meine Blanchette niemals zum Züchter bringen, wenn sie krank ist. Das Risiko wäre mir ehrlich gesagt zu gross. Ich vertraue einfach darauf, dass der Tierarzt sich nötigenfalls mit anderen Berufskollegen absprechen würde, wenn er mal nicht weiter weiss...


LG

mad


Tiere sind die besseren Menschen!

nach oben springen

#5

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 07.09.2010 16:20
von Laura | 452 Beiträge

Das Problem ist nur, das der Tierarzt in unserem Ort, sich mit Streifisüberhaupt gar nicht auskennt, vielleicht sollte ich erst zum Züchter (der auch eine Stunde von mir entfernt wohnt und anschließend zusaätzlich zum Tierarzt....

nach oben springen

#6

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 07.09.2010 18:31
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo MaLa

Natürlich gibt es spezielle Eigenheiten der Streifis, von welchen die TÄ vielleicht nichts wissen. Aber die meisten Krankheiten kann ein TA auch dann behandeln, wenn er kein Streifi- Spezialist ist. So kann ein TA beispielsweise Darmparasiten anhand von Kotproben ermitteln, das kann der Züchter nur bedingt.

Ich würde einem kranken Hörnchen jedenfalls nicht zumuten, mit ihm durch die halbe Welt zu fahren. Unser Tierarzt um die Ecke ist auch kein Spezialist für Streifis, aber er kann auf Datenbanken, Labors und Berufskollegen zurückgreifen und bei Bedarf Medikamente verschreiben.

Der Spezialist für Streifis hat seine Praxis in Zürich, das über eine Stunde weg liegt. Er wäre unsere "letzte Hoffnung in speziellen Notfällen".


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 07.09.2010 18:32 | nach oben springen

#7

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 07.09.2010 20:28
von Laura | 452 Beiträge

Hallo Layla,

du hast Recht, ich sollte vielleicht erst zum Tierarzt geht und wenn ich das Gefühl hab, das er mir nicht weiterhelfen kann werde ich weiter zum Züchter fahren. Ich habe keine Ahnung wo bei uns der nächste Tierarzt ist, der sich mit Streifis auskennt, ich habe auch nichts im Internet gefunden. =(

Liebe Grüße
Laura

nach oben springen

#8

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 07.09.2010 21:16
von Ösi | 811 Beiträge

Am besten du gehst zum nächsten Tierarzt in deiner Nähe, auch wenn sich dieser nicht mit Hörnchen auskennt so hat er immerhin Tiermedizin studiert und kennt sich mit Krankheiten, Parasiten, Symptomen, usw. aus. Außerdem kennt er ja vielleicht einen Kollegen der über Hörnchen bescheid weiß oder hat zumindest Zugriff auf bestimmte Datenbanken wo er sich Schlau machen kann. Ein Züchter kann dir sicher auch viele Tipps geben aber sicher kein Antibiotika oder ähnliches. Meine Tierärztin kannte sich auch nicht mit Hörnchen aus und schon gar nicht mit Eichhörnchen aber sie hat sich eben informiert und jetzt behandelt sie auch schon Streifenhörnchen wie sie mir letztes mal sagte, als ich mit Benny bei Ihr war.
Meine empfehlung lautet also, ab zum nächstgelegenen Tierarzt, den Züchter kannst du ja eventuell auch anrufen, bevor du zum Tierarzt fährst und so hast du vielleicht schon wichtige Informationen für den TA


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

zuletzt bearbeitet 07.09.2010 21:17 | nach oben springen

#9

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 07.09.2010 22:31
von Laura | 452 Beiträge

Das ist eine gute Lösung, die nächste Sorge wäre nur, das unser Streifi in der Praxis abhaut...

nach oben springen

#10

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 07.09.2010 22:45
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo MaLa

Falls sich der TA noch nicht mit Streifis auskennt, musst du ihn einfach vorher informieren, dass sie extrem flink sind, kräftig zubeissen können und dass er sie auf keinen Fall am Schwanz festhalten soll. Ausserdem sollten alle Türen und Fenster etc. geschlossen sein.

Auf keinen Fall soll er ohne Vorsichtsmassnahmen die Transportbox öffnen! Manche TÄ nehmen dann einen Käscher zu Hilfe und stülpen diesen über die Öffnung der Transportbox.

Keine Frage, für das Streifi ist das ein Riesenstress!

und für alle anderen unter Umständen auch!

P.s. Vielleicht findest du einen netten und engagierten TA in deiner Nähe, der u.U. auch bereit ist, mal einen Hausbesuch zu machen, was dem Streifi natürlich sehr viel Stress erspart...


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 07.09.2010 22:47 | nach oben springen

#11

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 08.09.2010 20:46
von Laura | 452 Beiträge

Hallo Layla,

es wäre toll wenn es hier so einen TA gäb. Ich wüsste aber nicht, wo ich den finden könnte!
Ich hoffe unsere Tiere bleiben gesund, das wir uns den Stress sparen können!
Die Tipps werde ich an den Tierarzt weitergeben, danke!

Viele Grüße
Laura

nach oben springen

#12

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 09.09.2010 18:59
von burunduk | 1.811 Beiträge

Die meisten Tierärzte sind sehr interessiert, wenn Sie auch mal ein neues Haustier behandeln können.
Wie schon gesagt wurde, können Tierärzte auf Datenbanken zugreifen, dort bekommen Sie dich wichtigsten Informationen zum jeweiligen Tier.


Der restliche Umgang mit den Tieren ist nicht viel anders als bei anderen Nagern, bis auf die Tatsache das Hörnchen viel schneller und wendiger sind als die meisten anderen Nager. Doch jeder Tierarzt kann einschätzen, dass ein Streifenhörnchen in etwa so schnell wie ein Eichhörnchen sein kann und wird sich auch dementsprechend Verhalten.
Liebe Grüsse

Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#13

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 09.09.2010 19:01
von Laura | 452 Beiträge

Danke für deine informative Antwort! =)

nach oben springen

#14

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 10.09.2010 10:20
von Andy | 276 Beiträge

Ich würde mich bei einem Notfall immer zuerst an den Tierarzt wenden.
Ein Züchter mag sicher vieles über Hörnchen wissen, jedoch verfügt ein Züchter mit Sicherheit nicht über alle notwendigen Medikamente oder Therapiemöglichkeiten wie ein Tierarzt.

Gruss Andy


nach oben springen

#15

RE: Züchter oder Tierarzt?

in Umfragen 10.09.2010 14:41
von Laura | 452 Beiträge

Ja, ich hatte mir auch schon überlegt, das Züchter auch im Notfall kein Röntgen usw. machen kann.... aber ich glaube, wenn es mal so weit sein sollte (was ich nicht hoffe), werde ich auch mal mit dem Züchter telefonieren, vielleicht hat er noch einen guten Rat für mich, was der Tierarzt nicht wusste.
Liebe Grüße
Laura

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: kaman81015
Forum Statistiken
Das Forum hat 3353 Themen und 18525 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software