Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





poll Umfrage: Züchten: ja - nein - vielleicht
Stimmen zur Umfrage "Züchten: ja - nein - vielleicht" 9 Stimmen abgegeben.
graph_table Tabellarische Auswertung
graph_pic Grafische Auswertung
Antworten Anteil der Stimmen Abgegebene Stimmen

1. ich züchte schon mehr als fünf Jahre 0% 0

2. ich züchte weniger als fünf Jahre 33,3% 3

3. ich bereite mich auf eine Zucht vor 11,1% 1

4. ich überlege mir eine Zucht zu eröffnen 22,2% 2

5. züchten ist derzeit kein Thema für mich 22,2% 2

6. ich werde nie die Absicht haben zu züchten 11,1% 1
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
9 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

#1

Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 06.09.2010 15:35
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Ein an alle!

Uns würde mal die Frage interessieren, wer von euch bereits Zuchterfahrungen hat, wer von euch mit dem Gedanken spielt und wer diesbezüglich keine, bzw. noch keine Ambitionen hat.

Danke für\'s mitmachen!

Ihr könnt natürlich gerne noch eure Gedanken/ Einstellungen zu diesem Thema dazu schreiben


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 06.09.2010 15:38 | nach oben springen

#2

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 06.09.2010 18:02
von Ösi | 811 Beiträge

Tja wie ihr ja schon wisst bereite ich mich auf die Zucht vor und so habe ich auch abgestimmt.
Im Moment geht zwar nicht so viel weiter mit dem Volierenbau und ich muss ja auch die kräuterschnecke noch fertig machen, (ist schon fast fertig, Bilder folgen noch) aber dann gehts hoffentlich mit meinem Arm besser und kann mich ganz dem Volierenbau widmen. Mein Arzt sagt ich sollte eigentlich gar nichts tun, aber das halte ich sowieso nicht aus! So werkelt ich halt so gut es geht.


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

nach oben springen

#3

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 06.09.2010 21:26
von mad | 711 Beiträge

Hallo allerseits

Für mich ist züchten derzeit kein Thema. Auch wenn der Gedanke vielleicht verlockend wäre, so hätte ich schlicht nicht die Zeit und den Platz dazu. So sehe ich mich ausserstande die hohe Verantwortung, die eine Zucht mit sich bringt, zu erfüllen.

Ich habe mir die Beiträge von Layla und Micha zur Zucht allesamt mal durchgelesen. Und da ist mir klar geworden, das es bei der Zucht um weit mehr geht, als zwei Streifis zu verpaaren. Es ist doch wie bei den Menschen. Ein Kind gezeugt, hat man schnell einmal, aber nachher die Verantwortung zu tragen, das ist eine schwierige Herausforderung. Oder anders: Wer A sagt, muss auch B sagen können. Und das kann ich leider (noch) nicht.

Glücklicherweise kenne ich Micha und Layla persönlich, so kann ich sie jeder Zeit besuchen und so die Entwicklung ihrer Jungtiere live bestaunen.


LG

mad


Tiere sind die besseren Menschen!

zuletzt bearbeitet 06.09.2010 21:27 | nach oben springen

#4

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 06.09.2010 21:38
von Laura | 452 Beiträge

Hallöchen,
ich denke, das es bei uns auch mal Nachwuchs geben wird, wir holen uns zur Zeit noch Informationen über alles was mit Paarung, Zucht und Vererbungslehre zu tun hat. Nach dem ersten Nachwuchs werden wir dann mal sehen, ob wir auch richtig Züchten wollen.
Liebe Grüße
Laura

nach oben springen

#5

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 10.09.2010 10:59
von Andy | 276 Beiträge

Ich habe mein Streifenhörnchen Sammy erst seit diesem Jahr. Bevor ich mich mit dem Gedanken auseinandersetzte, ob ich vielleicht einmal züchten möchte oder nicht, sammle ich erst einmal genügend Erfahrung im Umgang mit meinem jetzigen Streifenhörnchen.
Ich bin noch Anfänger in der Haltung von Streifenhörnchen. Mich schon jetzt in der Zucht dieser herzigen und interessanten Tiere zu versuchen würde ich mir noch nicht wirklich zutrauen. Wie ich hier lesen konnte, benötigt man einiges an Wissen und viel Zeit für die Zucht von Streifenhörnchen. Wenn alles klappt übernimmt natürlich die Mutter die meisten Aufgaben, was aber tun wenn es Komplikationen gibt? Was wäre, wenn die Mutter die Kleinen nicht annimmt oder die Babys nicht selbst ernähren kann?
Die Entscheidung Streifenhörnchen zu züchten ist nicht ganz ohne, schliesslich kann auch mal etwas schief laufen. Ich könnte unmöglich einen Wurf mit einigen Streifi- Bays alle paar Stunden (Tag und Nacht) mit der Flasche füttern!

Ich möchte mein Streifenhörnchen Sammy zuerst in den verschiedenen Jahreszeiten kennenlernen und beobachten können, bevor ich weitere Pläne schmiede. Es wird mit Sicherheit auch so schon spannend genug meinen Sammy das erste Mal im Herbst und im Winter zu erleben.


Gruss Andy


nach oben springen

#6

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 10.09.2010 12:03
von Ösi | 811 Beiträge

Hallo Andy!

ich finde deine Einstellung wirklich Vorbildlich! Streifis Halten und zu Züchten sind sicher zwei ganz verschiedene Dinge die sich Grundlegegend unterscheiden, wie du ja richtiger Weise schon beschrieben hast!
Diese Einstellung sollten alle haben und so wie du auch die Nachteile überlegen wenn es nicht so läuft wie man es sich vorstellt! Denn man muss dann auch damit klarkommen wenns nicht so läuft!
Meinen hast du!


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

nach oben springen

#7

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 10.09.2010 12:37
von Toki | 654 Beiträge

Hallo zusammen
Züchten kommt für mich nicht in Frage, da ich mich von meinen Tieren nicht mehr trennen kann. In meiner Anfangszeit mit den Streifis hatte ich
2x Junge, ein Dreierwurf und ein Einzelkind. Damals, das war vor über 30 Jahren, hiess es noch, dass es kaum Nachwuchs gäbe und ich
problemlos ein Pärchen halten könne.
Natürlich ist tierischer Nachwuchs etwas vom Schönsten, das man als Tierhalter erleben darf. Aber wenn der Platz fehlt, muss man sich auch
von den Kleinen trennen können - und das kann ich eben nicht.
Toki

nach oben springen

#8

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 10.09.2010 15:49
von Laura | 452 Beiträge

Hallo Toki,
ich glaube mir würde/wird es auch erst einmal schwer fallen, aber wenn man weiß, das man sie in gute Hände gibt (was jeder Züchter wissen sollte), sollte man sie doch auch gerne abgeben! denke und hoffe ich.
Liebe Grüße
Laura

nach oben springen

#9

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 10.09.2010 16:07
von Toki | 654 Beiträge

Hallo, Laura
Natürlich hilft es, wenn wann weiss, dass die Kleinen in gute Hände kommen. Trotzdem würde es für mich sehr schmerzhaft sein, da ich
mich sehr schnell an ein Tier binde. Dies war auch der Grund, weshalb ich keinen Beruf mit Tieren ergreifen konnte. Sicher, man kann sich
irgendwann auch an alles gewöhnen - aber wenn es anders geht, dann verzichte ich doch lieber darauf. Aber ich bin froh, dass es andere
Menschen gibt, die besser damit umgehen können, denn ich kann davon profitieren, indem ich Tiere aus einem guten Zuhause übernehmen
kann - so wie mein jetziges Steifenhörnchen.
Gruss, Toki

nach oben springen

#10

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 10.09.2010 18:56
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Regula

Wir freuen uns sehr, in dir eine so tierliebe, kompetente Halterin gefunden zu haben. Und besonders freut es uns, dass du uns immer wieder an deinen Geschichten mit Toki teilhaben lässt. So ist er immer noch irgendwie präsent, auch wenn er nicht mehr bei uns wohnt! Vielen herzlichen Dank!

@ Laura

Du kannst mir glauben, was Toki da angesprochen hat, ist nicht ohne. Uns jedenfalls ist es bei einigen Hörnchen sehr schwer gefallen, sie abzugeben. Und gerade was Balou (jetzt Toki) betrifft, den wir ja von Hand aufziehen mussten, fiel uns das ungeheuer schwer.

Deshalb haben wir den Zuschlag Regula gegeben, weil wir einfach davon überzeugt waren, dass er bei ihr optimale Lebensbedingungen haben wird. Und als erfahrene Streifi-Halterin weiss Regula es auch zu schätzen, dass sie ein aussergewöhnlich handzahmes Streifi bekommen hat.

Aber die Entscheidung wem man die Jungtiere geben soll, ist gar nicht so einfach. Denn man muss allein aus den Gesprächen, den E-mails usw. herausfinden, wer sich am besten "eignet".

Und leider ist nicht jeder Streifi- Interessent nachher auch automatisch ein guter Halter!


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#11

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 10.09.2010 19:36
von Laura | 452 Beiträge

Hallo Layla,
ich hatte mal 3 Rennmäuse, die habe ich meinem Cousin gegeben, als ich schwanger wurde und der hat die drei sogar noch handzahm bekommen! Bei ihm wusste ich, das die drei in gute Hände gekommen sind und deshalb war ich gar nich so traurig darüber!
Durch die Handaufzucht ist vermutlich eine quasi Mutter-Kind-Beziehung entstanden und seine Kinder möchte eigentlich keiner abgeben.
Liebe Grüße
Laura

nach oben springen

#12

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 10.09.2010 20:20
von Ösi | 811 Beiträge

Tja das mit der Handaufzucht ist so eine Sache! ich bin nicht so wie zb. Regula, wenn ich Zuchttiere abgebe, was aber nicht heissen soll das ich Regulas Einstellung schlecht finde, ganz im Gegenteil, noch dazu weiß sie ja damit umzugehen! Natürlich würde ich sie nur in gute Hände abgeben und wenn ich mir nicht sicher wäre dann würde ich sie lieber behalten. Aber wenn ich Züchte dann weiß ich auch dass ich die Jungtiere abgeben werde und habe damit kein Problem. Aber Benny zb. den ich mit der Hand aufgezogen habe, würde ich niemals abgeben, dazu ist er mir zu sehr ans Herz gewachsen.


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

zuletzt bearbeitet 10.09.2010 20:20 | nach oben springen

#13

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 11.09.2010 19:42
von Laura | 452 Beiträge

Hallöchen,

Die Handaufzucht scheint wirklich bindent zu sein!

Liebe Grüße
Laura

nach oben springen

#14

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 14.11.2010 14:28
von Jacky 84 | 218 Beiträge


Ich habe erst seit 6Monaten knapp die überlegung wenn alles passen sollte und meine Tiere sich super machen und sogar Alle Kriterien erfüllen die ich an sie Habe, eine Zucht zu eröffnen.Allerdings ist das bei mir eher wackelig denn ich bin nicht Traurig wenn es nicht klappt und es nur bei der Haltung meiner süßen bleibt.
Mit Zuchtspezifischen Kenntnissen möchte ich mich dennoch weiter beschäftigen und mir wissen aneignen, auch Ohne einer Zucht.


Mit freundlichen Grüßen Jana & ihre Tierchen

nach oben springen

#15

RE: Züchten ja - nein - vielleicht

in Umfragen 14.11.2010 14:42
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Jana

Das schöne an unserem Forum ist, dass es sowohl erfahrene, als auch Neueinsteiger in die Zucht gibt. Damit wird der Erfahrungsreichtum zum Thema Zucht ständig erweitert, weil die Erfahrungen hier einfliessen und (offen) besprochen werden können.

Ich freue mich jedenfalls sehr auf die anregenden Gespräche, die so entstehen können!


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Shirley
Forum Statistiken
Das Forum hat 3888 Themen und 19063 Beiträge.

Heute waren 11 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software