Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

DAS TÄGLICHE LÜFTEN

in Gefahren 14.12.2010 13:46
von TRENDYISTDERANDY | 96 Beiträge

HALLO ICH FRAGE MICH JEDEN TAG OB DAS TÄGLICHE LÜFTEN DES RAUMES WO LILLY IHRE VOLIERE STEHE HAT GEFÄHRLICH FÜR SIE IST

zuletzt bearbeitet 14.12.2010 13:47 | nach oben springen

#2

RE: DAS TÄGLICHE LÜFTEN

in Gefahren 14.12.2010 13:56
von eichhoernchenfan (gelöscht)
avatar

Ich denke nein, sofern dadurch keine Zugluft entsteht. Fenster für ein paar Minuten weit öffnen ist übrigens besser/effektiver als ein gekipptes Fenster für 15 Minuten und länger.

nach oben springen

#3

RE: DAS TÄGLICHE LÜFTEN

in Gefahren 14.12.2010 13:59
von Ösi | 811 Beiträge

Hallo T - Andy, da du ja das Fenster nicht ständig offen hast und das Lüften im Normalfall nur einige Minuten dauert so sehe ich da keine gafahr für das Hörnchen. Dauernde Zugluft wäre gefährlich, aber kurzes Lüften schadet nicht, im Gegenteil frische Luft kann nur gut sein! Das Hörnchen hat ja in der Zeit wo du lüftest ihre Rückzugmöglichkeit ins Häuschen. Notfalls könntest du auch die Voliere auf der "Luftzugseite" mit einem Leintuch oder ähnlichem etwas abdecken, denke aber das dies nicht nötig ist!


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

nach oben springen

#4

RE: DAS TÄGLICHE LÜFTEN

in Gefahren 14.12.2010 14:02
von TRENDYISTDERANDY | 96 Beiträge

DENK ICH AUCH ICH TUS TÄGLICH HÄNG ABER IMMER EIN GROßES TUCH VOR DIE VOLIERE

nach oben springen

#5

RE: DAS TÄGLICHE LÜFTEN

in Gefahren 14.12.2010 20:45
von burunduk | 1.811 Beiträge



Normales Lüften ist überhaupt kein Problem. Selbstverständlich sollte das Hörnchen nicht eine halbe Stunde lang Minustemperaturen ausgesetzt werden. Ein normales Durchlüften (ein paar Minuten) schadet deinem Hörnchen mit Sicherheit nicht.

Sebsibel reagieren Streifenhörnchen jedoch auf Durchzug.
Mann muss immer darauf achten das die Voliere an einem Ort steht, an dem es keinen Zugluft hat.

Liebe Grüsse

Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#6

RE: DAS TÄGLICHE LÜFTEN

in Gefahren 15.12.2010 22:40
von Andy | 276 Beiträge

Hallo

Also ich lüfte jeden Tag mehrmals und hatte noch nie das Gefühl das mein Sammy ein Problem damit hatte.
Frische Luft kann den Tieren keinesfalls schaden, doch wie bereits erwähnt wurde sollte man bei Durchzug aufpassen.

Gruss Andy


nach oben springen




Besucher
3 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: cannon8114
Forum Statistiken
Das Forum hat 3602 Themen und 18775 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software