Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Voliere Arrest (beissen)

in Verhalten 17.12.2010 14:35
von TRENDYISTDERANDY | 96 Beiträge

HALLO

ALSO ICH WEISS ZUR ZEIT NICHT WEITER LILLY BEISST MICH JETZT IMMER ÖFTERS SO DAS ICH AUCH BLUDE ASOL VERTRAUEN KANN ICH IHR JETZT ÜBERHAUPT NICHT SOLL ICH SIE ERST MAL NICHT RAUS LASSEN HM

nach oben springen

#2

RE: Voliere Arrest (beissen)

in Verhalten 17.12.2010 14:54
von burunduk | 1.810 Beiträge

Hall Andy

Kannst du mir bitte mitteilen wann dich deine Lilly angreift?
Geschieht es nur dann, wenn du während des Freilauf mit ihr spielst oder auch sonst?
Wie oft finden diese Angriffe statt?
Wäre hilfreich wenn du einige Infos einstellen könntest, wie und wann die Angriffe von Lilly stattfinden und wie diese dann aussehen.
Liebe Grüsse

Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
zuletzt bearbeitet 17.12.2010 14:55 | nach oben springen

#3

RE: Voliere Arrest (beissen)

in Verhalten 17.12.2010 15:10
von TRENDYISTDERANDY | 96 Beiträge

Hallo

also es passiert immer beim freilauf sie läuft rum so las wär nix lala so urplötzlich in einen sehr schnellen tempo klettert sie mir af die schulter putzt sich boom auf ein mal rast sie zur meiner hand u beisst mir voll in die finger u das nicht nur ein mal 3 bis 4 mal nacheinander u in die zehen auch
ihr verhalten ist jeden tag anders gestern zum beispiel tat sie so als wär sie zum ersten mal bei uns ist immer weg gelaufen von mir am andern tag bin ich wieder ihr bester freund

nach oben springen

#4

RE: Voliere Arrest (beissen)

in Verhalten 17.12.2010 15:42
von burunduk | 1.810 Beiträge

Hallo Andy

Das selbe Problem hatten wir auch einmal kurze Zeit. Ich würde dir empfehlen deine Lilly trotzdem aus der Voliere zu lassen, so lange sie friedlich bleibt darf sie draussen bleiben. Ich würde auf das Spiel mit den Händen oder dem Stofftier verzichten und ihr keinen Grund zum Beissen geben. Sollte sie dich trotzdem beissen, oder auch nur versuchen, dann bringst du sie so schnell wie möglich wieder in die Voliere zurück.
Bei uns hat es so funktioniert, unser Hörnchen hatte nach 3 Tagen genug und wollte lieber draussen blieben. Sollte das auch nichts nützen, dann würde ich deiner Lilly einmal 3- 5 Tage keinen Freilauf gewähren.

Eine andere Möglichkeit wäre das du immer eine Pfeife (Trillerpfeife, Hundepfeife etc.) benutzt, sobald deine Lilly auch nur versucht dich zu beissen. Die Hörnchen reagieren auf den Ton der Pfeife und lassen in der Regel von ihrem Angriff ab.

Deine Lilly erlebte den ersten Herbst, jetzt gehst es noch einige Wochen und schon bald beginnt die Paarungszeit. Die Weibchen beginnen mit ihren Lockrufen und die Herbstagressionen sind dann Vergangenheit.

Hab noch etwas Geduld mit deiner Lilly, sie wird sich mit Sicherheit wieder beruhigen.

Liebe Grüsse

Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#5

RE: Voliere Arrest (beissen)

in Verhalten 17.12.2010 15:56
von TRENDYISTDERANDY | 96 Beiträge

HM DAMIT MUß MAN HALT LEBEN WENN MAN EIN STREIFENHÖRNCHEN HATT GG DAS IST JA GERADE DAS WAS DASS STREIFEBHÖRNCHEN AUS MACHT ES IST EINFACH ANDERS ALS ALLE ANDEREN HAUSTIEREN

DANKE FÜR DEINE TIPPS LG

nach oben springen

#6

RE: Voliere Arrest (beissen)

in Verhalten 17.12.2010 17:26
von mad | 711 Beiträge

Hallo T. Andy

Ich hatte vor ein paar Wochen auch so manchmal meine Probleme mit meiner Blanchette. Obwohl sonst immer ein Engelchen, wurde sie mir gegenüber öfters aggressiv. Ich habe dann auf den Rat von Micha & Layla meine Blanchette jeweils sofort in den Käfig getragen, wenn sie so drauf war.

Derzeit ist Blanchette jedenfalls wieder die "Alte" und überhaupt nicht mehr aggressiv, sondern eher schläfrig und gemütlich drauf.

Ob dies nun allerdings darauf zurückzuführen ist, dass ich sie immer zurück in die Voliere brachte, wenn sie aggressiv war oder ob das nun einfach ihre Art der "Winterruhe" ist, kann ich nicht genau sagen

Sollte es aber so schlimm werden, dass du fast schon "Angst" vor Lilly bekommst, dann würde ich auch mal ein paar Tage mit dem Freilauf aussetzen, damit sie (wieder) lernt, wo ihr Territorium ist


LG

mad


Tiere sind die besseren Menschen!

nach oben springen

#7

RE: Voliere Arrest (beissen)

in Verhalten 18.12.2010 13:38
von Toki | 653 Beiträge

Hallo T-Andy
Unter dem Titel "Morgenaggression bei Toki" habe ich mein Problem im Forum geschildert.
Ich habe immer noch das Problem mit meinem Toki - aber nur morgens. Nach der ersten Begrüssung, wenn ich ihn aus der Voliere lasse,
dreht er plötzlich auf und greift meine Hand oder mein Gesicht an. Die Bisse tun zwar weh, gehen aber zum Glück nicht tief. Nur einmal hat er
voll eine Fingervene punktiert. Das hat geblutet! Und noch Tage später war meine halbe Hand blutunterlaufen.
Ich weise ihn mit einem scharfen Nein zurecht und stosse ihn von mir fort oder werfe ein Tuch über ihn. Wenn ich in der Nähe der Voliere bin,
stecke ich ihn auch wieder dahin zurück und warte eine halbe bis ganze Stunde ab, bevor ich ihn wieder raus lasse.
Ich habe auch angefangen, nur die Tür der Voliere zu öffnen und ihn nicht weiter zu begrüssen bzw. zu beachten und mich in ein anderes Zimmer
zu begeben, so schwer es mir auch fällt, auf die intensive Begrüssung zu verzichten. Wenn ich Glück habe, findet er mich erst wieder, wenn er
sich ausgetobt und beruhigt hat.
Nach dem späteren Morgen und den ganzen restlichen Tag kann ich dann meinen kleinen Schatz voll geniessen ohne Angriffe befürchten zu
müssen. Ich habe einfach den Eindruck, dass der Kleine erst seine über Nacht angestaute Energie loswerden muss. Wäre es anders, müsste
er den ganzen Tag über diese "Aggression" zeigen. Trotzdem hoffe ich sehr, dass er vielleicht mit dem Erwachsenwerden diese schlechte
Angewohnheit wieder verliert und ich die intensive Begrüssung am Morgen ohne Angst wieder geniessen kann.
Ich hoffe auch für Dich, dass sich die Aggression bei Lilly wieder legt. Nur würde ich Dir raten, auf Kampfspiele mit Teddy und Co zu verzichten,
da diese die Kleine nur hochpeitschen.
Liebe Grüsse
Regula

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 2494 Themen und 17519 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software