Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 14.11.2010 19:32
von Jacky 84 | 218 Beiträge

Hallo,
auch hier zur Volierenhaltung in der Wohnung hab ich dann noch eine Frage,(falls es hier falsch ist, bitte ich um verschiebung)
Wenn ich jetz ein Zimmer habe von 3meter x 3 meter, und ich habe dort den ersten käfig drinne stehen von Fränky mit den Maßen 2m Hoch x 1m breit x 1m tief, der rest des Zimmers ist auslauf mit jutesäcken und Seilen an den Wänden und dem Buddelaquarium, etc. Das zimmer ist nun Fränkys reich und er hat teilweise dort Tagelang freilauf und nur jetz wo er im Herbst agro ist oder danach im Winterschlaf geht ist er im Käfig, in seinem Häuschen eh. Jetz hab ich mir die Frage gestellt ob Toffys Käfig auch im selben Zimmer stehen könnte, von den Maßen her ja und es wäre auch noch platz aber ich meine vom Verhalten und stressfaktor her?
Jeder würde dann nur noch jeden 2Tag sein Auslauf bekommen und wohl am anderen Streifikäfig stress machen.
Wäre es möglich oder umsetzbar zwei verschiedene Volieren in einem Zimmer (nicht gegenüberstehend) zu halten oder diese Idee besser Verwerfen weil es nicht umsetzbar wäre?


Mit freundlichen Grüßen Jana & ihre Tierchen

zuletzt bearbeitet 14.11.2010 19:33 | nach oben springen

#2

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 14.11.2010 20:56
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Jana

Ich bin mir bewusst, dass es Foren gibt (speziell eines) wo Mitglieder zerpflückt werden, wenn sie zwei Streifenhörnchen in einem Raum halten.

Ich kann wiederum nur von unseren Erfahrungen berichten:

Alle unsere Streifenhörnchen (momentan 4) sind bei uns im Wohnzimmer (bzw. Übergang Wohnzimmer / Schlafzimmer) untergebracht (In separaten Volieren).

Wir haben in dieser Zeit nicht den Eindruck gewonnen, dass unsere Hörnchen deswegen gestresst sind. Im Gegenteil: Oft beobachten sie einander durch die Volieren und lernen so auch voneinander durch abgucken.

Sie besuchen sich oft an den Volieren, wenn eines Freilauf hat und beschnuppern einander neugierig. Probleme gab es jeweils nur im Herbst (besonders Weibchen untereinander), aber das liegt wohl an der ohnehin erhöhten Erregbarkeit im Herbst.

Wir sichern dann während dem Freilauf den unteren Teil der Voliere mit Plexiglas, so dass sie einander nicht durch die Gitter beissen können, was aber wie gesagt nur im Herbst notwendig ist.

Wir haben ausserdem eine Aussenvoliere gebaut, mit einem Durchgang durch ein Fenster im Auslaufbereich. So können wir ein Streifi in die Aussenvoliere lassen, während ein zweites Hörnchen im Auslaufzimmer Freilauf hat. Dadurch können im Idealfall alle Hörnchen gestaffelt in den Freilauf (1 - 3 Stunden - je nach Zeit)

Bei einem separaten Streifizimmer wäre es unter gewissen Umständen sogar möglich sie zusammen raus zu lassen, falls sie genügend Platz haben sich auszuweichen. Das heisst aber nicht, dass dies zwingend funktionieren muss. Es könnte natürlich sein, dass sie sich überhaupt nicht vertragen.
Wichtiger Nachtrag um Missverständnisse zu vermeiden: Wir persönlich empfehlen dies nicht, besonders nicht bei Neuhaltern, aber es scheint unter gewissen Umständen möglich zu sein. Eine Garantie für ein friedliches Beisammensein besteht jedoch nicht und die Stimmung, auch bei viel Platz, könnte jederzeit umschlagen)
Wenn dich das Thema Freilaufzimmer interessiert, dann empfehle ich dir, dich mit ösi in Verbindung zu setzen, denn er hält seine beiden Streifis auch zusammen in einem Zimmer, wo sie sich frei bewegen können.

P.s. Wenn du Zuchtabsichten hast, dann wäre es sicherlich nicht verkehrt die beiden schon vorher miteinander bekannt zu machen, indem du die beiden Volieren in den gleichen Raum stellst. Dann beobachten, wie sie aufeinander regieren...


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 15.11.2010 16:57 | nach oben springen

#3

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 14.11.2010 21:10
von Jacky 84 | 218 Beiträge

Guten abend
oh okay diese Art der Antwort kenn ich persönlich jetz so nicht, ich hab nur immer auf Fotos von Züchtern auf HP gesehen, das ihre Aussenvolieren aneindergereiht und auch auf größeren Raum zusammenstehen.
Mhhh also werde ich mir mal ausrechnen wo genau der Käfig stehen könnte und wie das Zimmer dann aussieht und was man noch draus machen könnte damit da kein streit aufkommt.
Begegnet sind meine zwei sich schon, Als Toffy im Käfig war und fränky sein freilauf ausdehnte und ins Schlafzimmer kam, sie fand ihn da noch sehr interessant, aber es war auch nur eine kurze Begegnung mit Gittern dazwischen die ich spielverderberin unterbrach
Ich werde dann mal Kontakt aufnehmen und ihn etwas löchern bezüglich dieser Haltungvariante.
Vielen Dank


Mit freundlichen Grüßen Jana & ihre Tierchen

nach oben springen

#4

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 15.11.2010 16:46
von burunduk | 1.810 Beiträge

Liebe Jana

Wie dir Layla schon geschrieben hat, halten wir unsere Hörnchen auch in einem Zimmer und hatten noch keine grösseren Probleme.
Ich sehe kein Problem darin wenn du beide Volieren in ein Zimmer stellst, doch auf einen gemeinsamen Freilauf würde ich lieber verzichten.
Wenn du beide Volieren in einem Raum hast, dann musst du beim Freilauf anwesend sein und somit steigt dein Zeitaufwand.
Wenn du ein Hörnchen alleine im Zimmer hast, kannst du es auch in den Freilauf lassen ohne das du immer anwesend bist.
Ich befürchte das dein Fränky das Zimmer als sein eigenes Revier ansieht und er kein Hörnchen, ganz egal ob Männchen oder Weibchen in seinem Revier dulden wird.

Ich möchte nicht behaupten, dass ein gemeinsamer Freilauf unmöglich ist, doch in den meisten Fällen klappt es (wenn überhaupt) nur bis zur Geschlechtssreife der Tiere.

Fazit:
Geimsames Zimmer wäre sicherlich möglich.
Freilauf zu zweit, ist mit einigen Risiken verbunden und sollte daher immer kontrolliert werden!

Ich möchte niemandem vorschreiben wie er seine Streifenhörnchen zu halten hat, die Entscheidung liegt daher ganz alleine bei dir.


Liebe Grüsse aus der Schweiz

Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
zuletzt bearbeitet 15.11.2010 16:59 | nach oben springen

#5

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 15.11.2010 17:34
von mad | 711 Beiträge

Hallo Jana

Ich bin zwar ganz und gar kein Spezialist, in der Haltung von mehr als einem Hörnchen, aber ich halte es auch für sehr riskant, beide Hörnchen ohne Aufsicht in einem Zimmer frei laufen zu lassen. Insbesondere deshalb, weil Fränky ja schon erwachsen und Toffy ein Teenager ist.

Wenn das Zimmer grösser wäre, sähe ich darin weniger Probleme, aber 9 m2 ist ja nicht gerade ein grosser Raum, wenn man bedenkt, dass da noch zwei Volieren drin stehen würden...

Ich möchte dir aber nicht reinreden. Vielleicht gibt es andere, die mit "echten" Erfahrungen was dazu sagen können.


LG

mad


Tiere sind die besseren Menschen!

nach oben springen

#6

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 15.11.2010 20:43
von Ösi | 811 Beiträge

Zitat von Jacky 84
Guten abend
oh okay diese Art der Antwort kenn ich persönlich jetz so nicht, ich hab nur immer auf Fotos von Züchtern auf HP gesehen, das ihre Aussenvolieren aneindergereiht und auch auf größeren Raum zusammenstehen.


Tja wir sind eben auch ein ungewöhnliches Forum indem man auch "heikle Fragen" stellen darf und sogar erwünscht sind!

Zitat von Jacky 84
Mhhh also werde ich mir mal ausrechnen wo genau der Käfig stehen könnte und wie das Zimmer dann aussieht und was man noch draus machen könnte damit da kein streit aufkommt.


Finde ich gut wenn du dir gedanken darüber machst. Es ist Vorteihaft wenn du die Volieren nach möglichkeit nicht gegenüber aufstellst!

Zitat von Jacky 84
Begegnet sind meine zwei sich schon, Als Toffy im Käfig war und fränky sein freilauf ausdehnte und ins Schlafzimmer kam, sie fand ihn da noch sehr interessant, aber es war auch nur eine kurze Begegnung mit Gittern dazwischen die ich spielverderberin unterbrach


Ich würde sagen versuche es einfach mal mit dem Freilauf, suche dir aber einen Tag aus an dem du Frei hast und auch die nötige Zeit um die beiden Hörnchen zu beobachten! Eingreifen würde ich persönlich erst dann wenn die beiden wirklich ernsthaft beginnen zu streiten und sich bekämpfen, also wird das schon einige Zeit in Anspruch nehmen

Zitat von Jacky 84
Ich werde dann mal Kontakt aufnehmen und ihn etwas löchern bezüglich dieser Haltungvariante.
Vielen Dank



Danke für dein Mail!
Ich habe dir bereits auf dein Mail geantwortet und hoffe dir geholfen zu haben, falls du noch fragen hast, nur zu! Ich helfe dir gerne!

Paarhaltung ist ein heikles Thema und funktioniert nicht immer, also ist Vorsicht geboten! Man muss dabei einige Dinge unbedingt beachten!

1. Wenn ein Hörnchen schon in einer Voliere lebt, niemals später ein zweites Hörnchen dazugeben, denn das erste Hörnchen würde sein Revier verteidigen und es würde höchstwahrscheinlich zu bitteren Revierkämpfen kommen! Also immer zwei Hörnchen zur gleichen Zeit in eine neue Voliere geben oder wie es Jana vorhat jedem Hörnchen seine eigene Voliere!

2. Beim Freilauf haben die Hörnchen genug platz im Zimmer sich aus dem Weg zu gehen. Dafür muss man verschiedene Untensilien anbieten oder auch Möbelstücke können dazu dienen. zb ein altes sofa oder zwei alte polstersessel ich habe euch hierzu ein paar Bilder von meinem Hörnchenzimmer angehängt!

3. Die Voliere muss immer das Highlight im Zimmer sein und so ausgestattet sein dass es für die Hörnchen eine art "Sicherheitstrakt" ist in dem sie sich sicher und wohl fühlen und zurückziehen können, dazu ist es wichtig zwei Häuschen, ein Laufrad, viele Klettermöglichkeiten, eine Toilette, eine Hängematte usw in der Voliere anzubieten, damit die Hörnchen nachts gerne in die Voliere zurückkehren und sich nicht ausserhalb einen Schlafplatz suchen! Ich gebe meinen Hörnchen auch immer das Futter in die Voliere, das hat den Vorteil dass die Hörnchen dann in die Voliere gehen und ich diese kurz schliessen kann um das Zimmer zu reinigen und durchzulüften! Wenn das erledigt ist schliesse ich das Fenster und öffne die Voliere, dabei biete ich den Hörnchen Leckerlies an und sie springen mich an oder klettern an mir hoch um sich die Leckerlies zu holen, somit habe ich Körperkontakt mit den beiden was die Hörnchen so wie ich sehr geniessen!

Zu beachten ist auch noch, wenn sich Nachwuchs einstellt würde ich das Männchen sicherheitshalber getrennt von der Mutter und den Jungen halten!

Angefügte Bilder:
IMGP3587.JPG
IMGP3627.JPG
IMGP3645.JPG
IMGP3646.JPG
IMGP3647.JPG

LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

nach oben springen

#7

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 15.11.2010 21:01
von Jacky 84 | 218 Beiträge

Zitat von Ösi

3. Die Voliere muss immer das Highlight im Zimmer sein und so ausgestattet sein dass es für die Hörnchen eine art "Sicherheitstrakt" ist in dem sie sich sicher und wohl fühlen und zurückziehen können, dazu ist es wichtig zwei Häuschen, ein Laufrad, viele Klettermöglichkeiten, eine Toilette, eine Hängematte usw in der Voliere anzubieten, damit die Hörnchen nachts gerne in die Voliere zurückkehren und sich nicht ausserhalb einen Schlafplatz suchen! Ich gebe meinen Hörnchen auch immer das Futter in die Voliere, das hat den Vorteil dass die Hörnchen dann in die Voliere gehen und ich diese kurz schliessen kann um das Zimmer zu reinigen und durchzulüften! Wenn das erledigt ist schliesse ich das Fenster und öffne die Voliere, dabei biete ich den Hörnchen Leckerlies an und sie springen mich an oder klettern an mir hoch um sich die Leckerlies zu holen, somit habe ich Körperkontakt mit den beiden was die Hörnchen so wie ich sehr geniessen!
Zu beachten ist auch noch, wenn sich Nachwuchs einstellt würde ich das Männchen sicherheitshalber getrennt von der Mutter und den Jungen halten!


GUten Abend
Danke für deine Hilfe und ich würde ja wie schon geschrieben gerne zwei Käfige im Zimmer haben und jedem sein Reich lassen, die Käfige und das Zimmer sind abwechslungsreich dann ausgestattet mit Kratzbaum von Katzen, aber sage mal ich dachte Laufräder sind nix für Hörnchen, also für meine Ratten waren sie ein Tabu und bei Hörnchen las ich das ebenfalls überall?
Wichtig wäre mir eben nur das ich wenn der eine Auslauf hat und der andere nicht, keine verletzungsgefahr habe am Käfig des eingesperrtem Hörnchens, dies gilt sowohl für den Fall das sie sich mögen als auch für den Fall das sie sich nicht mögen oder wenn das Herbsteln ist.


Mit freundlichen Grüßen Jana & ihre Tierchen

nach oben springen

#8

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 15.11.2010 21:12
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Jana

Beim Thema Laufrad scheiden sich wie so oft die Geister!

Du findest einen Thread dazu unter der Rubrik "Beschäftigung"


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#9

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 15.11.2010 21:26
von Ösi | 811 Beiträge

Zitat von streififreunde
Hallo Jana
Beim Thema Laufrad scheiden sich wie so oft die Geister!
Du findest einen Thread dazu unter der Rubrik "Beschäftigung"


Meine beiden haben viel Spass mit den Laufrädern, auch Benny mein Eichhörnchen ist begeistert und dreht einige Km am Tag! Ausserdem benutzt er es auch als Riesenrad und fährt manchmal ne Runde mit sieht total Lustig aus.
Unser Hamster hat ebenfalls viel Freude damit. Wichtig ist die richtige Grösse bei den Laufrädern, gerade bei Hamstern werden billige Plastikräder angeboten die mit gerade mal 15cm Durchmesser vieeeel zu Klein sind und Wirbelsäulenschäden hervorrufen!
Wie Layla schon sagte gibt es einen Thread für Laufräder in der Rubrik Beschäftigung. Du kannst dir aber auch gerne in der Bildergalerie meine Anleitung zum selberbau für Laufräder ansehen!

Kleiner Scherz am Rande: ich hab meinen Tieren die negativen Meldungen über Laufräder nicht lesen lassen und darum haben sie soviel Spaß damit!


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

nach oben springen

#10

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 27.12.2010 15:12
von Jacky 84 | 218 Beiträge

Hallo,
ich bin mal wieder Neugierig!
Also ich habe eine Anfrage auf Streifenhörnchen, der Gute Mann wohnt im Mehrfamilienhaus, wo Tiere erlaubt sind und hat einen verglasten Balkon, auf dem er seine Voliere bauen möchte, mit den Maßen 2m H x 140cm lang und 1m Tief.
Meine Fragen wären;
Welche maximal Teperaturen dürfen auf dem Balkon herrschen?
Worauf muss er besonders beim Käfigbau achten und was ist besser? Verglaste Seitenwand?
Wie Ist es mit Auslauf auf dem Balkon?
Wie kann er die Voliere vor Sonne schützen?


Mit freundlichen Grüßen Jana & ihre Tierchen

nach oben springen

#11

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 27.12.2010 17:20
von burunduk | 1.810 Beiträge

Zitat von Jacky 84
Hallo,
ich bin mal wieder Neugierig!
Also ich habe eine Anfrage auf Streifenhörnchen, der Gute Mann wohnt im Mehrfamilienhaus, wo Tiere erlaubt sind und hat einen verglasten Balkon, auf dem er seine Voliere bauen möchte, mit den Maßen 2m H x 140cm lang und 1m Tief.
Meine Fragen wären;
Welche maximal Teperaturen dürfen auf dem Balkon herrschen?
Worauf muss er besonders beim Käfigbau achten und was ist besser? Verglaste Seitenwand?
Wie Ist es mit Auslauf auf dem Balkon?
Wie kann er die Voliere vor Sonne schützen?






Handelt es sich um einen Wintergarten der komplett geschlossen ist, oder ist es nur ein Balkon mit einer Glasfront?
Wenn es sich um einen richtigen Wintergarten handelt eignet sich dieser sicherlich für den Freilauf, vorausgesetzt es hat keine Schlupflöcher.
Im Sommer sollte die Voliere (das Streifenhörnchen)nicht direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden!
Das Hörnchen muss immer die Möglichkeit haben auch einen schattigen Platz aufzusuchen. Am besten würde er eine Seite und vielleicht ein Teil der Front mit Bambusmatten oder Strandmatten abdecken.
Im Sommer sehe ich keine grossen Probleme, solange das Hörnchen sich in den Schatten verziehen kann und immer genügend Wasser bekommt.
Doch auch für den Winter müssen Massnahmen getroffen werden!
Desto kälter die Temperaturen sind, desto tiefer muss die Buddelkiste zum Überwintern sein!


Liebe Grüsse

Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#12

RE: Standort für eine Voliere

in Voliere & Einrichtung 27.12.2010 18:15
von Jacky 84 | 218 Beiträge

Hallo,danke für die Fixe Antwort!
Es Handelt sich um einen Balkon mit Glasfront.


Mit freundlichen Grüßen Jana & ihre Tierchen

nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Sunny01d
Forum Statistiken
Das Forum hat 2399 Themen und 17418 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software