Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Ein Streifenhörnchen von der Burunduki Streifenhörnchen- Zucht? - Infos für Interessenten

in Fragen vor der Anschaffung 22.01.2011 22:41
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo allerseits

Derzeit werden wir geradezu mit Anfragen für Streifenhörnchen überhäuft! Fast täglich flattern 1 - 2 Anfragen herein. Diese unterscheiden sich jedoch teilweise ganz erheblich voneinander:

Manche suchen ihr Glück im Telegrammstil - sehr kurz und bündig!

Aufgrund der hohen Zahl an Anfragen, möchten wir aber gleich darauf hinweisen, dass Anfragen wie:

Grüezi, haben sie Streifenhörnchen? MfG xy oder

Hallo, wir möchten Ayla kaufen. LG yz

bei uns sehr schlechte Karten haben, ein Streifenhörnchen zu bekommen.

Ein bisschen mehr Engagement setzen wir schon voraus, immerhin kann ein Streifenhörnchen gut und gerne 8 Jahre alt werden. Da braucht man also schon einen etwas längeren Atem und etwas mehr Energie und Fantasie


Gute Chancen auf unsere Warteliste zu gelangen haben hingegen jene Interessenten, die etwas über sich preis geben und

vorab Kontakt zu uns aufnehmen (nicht nur einmal...)

Bilder vom zukünftigen Zuhause/ Voliere zeigen (je grösser, je besser)

oder planen eine solche zu bauen...

Fragen stellen, besonders wenn sie Neuhalter sind

oder bereits Erfahrungen im Umgang mit Streifenhörnchen haben

Zeit haben, dem Streifenhörnchen regelmässig Freilauf zu bieten...
oder eine sehr grosse Aussenanlage anbieten können

Allgemein interessiert wirken und sich echt auf ein Streifenhörnchen freuen


Doch die allerbesten Chancen haben natürlich jene, von denen wir das Gefühl haben, dass sie auch weiterhin einen losen Kontakt halten werden (z.B. als Mitglied in diesem Forum).

Der Grund dafür ist einfach: Als Züchter sind wir darum bemüht, gesunde und vitale Hörnchen zu züchten. Durch den fortlaufenden Kontakt mit den Käufern und den wertvollen Erfahrungsaustausch, können wir erkennen, ob wir auf dem richtigen Kurs sind und sich unsere Jungtiere, wie gewünscht, zu gesunden, vitalen und sozial verträgliche Hörnchen entwickeln. Es geht uns also nicht etwa darum, die Käufer zu kontrollieren, sondern um die fortlaufende Sicherstellung der Qualität unserer Zucht. Diese Feedbacks sind also enorm wichtig für uns!


Noch etwas zu unserer Warteliste:

Wir führen zwar eine Warteliste, RESERVATIONEN nehmen wir jedoch KEINE entgegen, solange wir noch keine Jungtiere haben und wissen, ob sie sich gesund entwickelt haben. Trotz Warteliste gibt es also KEINE GARANTIE, dass wir dieses Jahr Jungtiere zu vergeben haben. Wir wollen nichts erzwingen, denn Qualität kommt vor Quantität! Sollte es jedoch mit den geplanten Verpaarungen klappen, so werden wir auf unser HP und im Forum laufend darüber berichten...

Hier im Forum gibt es aber noch andere Züchter, die c.a. ab Anfang April junge Streifenhörnchen zu vergeben haben. Unter der Rubrik Marktplatz können Züchter ihre Jungtiere ausschreiben.


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
zuletzt bearbeitet 20.03.2011 12:11 | nach oben springen

#2

RE: Ein Streifenhörnchen vom Züchter? - Infos für Interessenten

in Fragen vor der Anschaffung 23.01.2011 04:15
von Fiorrdi | 150 Beiträge

Hallo Layla!
Das zeigt mir dass wenn ich ein hörnchen von euch kriege ich mich echt glücklich schätzen könnte!
Ich habe so freude dass es zwischen ayla und speedy geklappt hat!!! :-)


Liebe Grüsse

Florian
(floschmotz1990@hotmail.com)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

zuletzt bearbeitet 23.01.2011 13:05 | nach oben springen

#3

RE: Ein Streifenhörnchen vom Züchter? - Infos für Interessenten

in Fragen vor der Anschaffung 23.01.2011 14:00
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Florian

Ich weiss, das Ganze hört sich nach einer strengen Auswahl an. Aber du kannst sicherlich nachvollziehen, dass wir für unsere Jungtiere natürlich, die bestmöglichen Halter finden wollen. Und wenn wir die Latte etwas höher setzen, hilft uns das einfach, eine Art Vorselektion zu treffen.

Ausserdem tut es ja niemandem weh, sich vorab mit uns in Verbindung zu setzen und sich auch sonst optimal auf ein Streifenhörnchen vorzubereiten. Der "persönliche" Kontakt mit dem Züchter schafft Vertrauen und somit die Basis für einen Kontakt, der über den blossen Erwerb eines Hörnchens hinaus geht.

Das hat natürlich auch für den Käufer Vorteile, denn aus Erfahrung weiss ich, dass die interessanten Fragen erst dann auftauchen, wenn das Hörnchen eingezogen ist...

Was dein Engagement betrifft, so wirst du mir sicherlich beipflichten, dass es überhaupt nicht unangenehm sein muss, wenn man als Einsteiger viele Fragen hat und sich Tipps und Tricks von anderen Hörnchen- Haltern holen kann.

Und der schöne Nebeneffekt ist, dass du dadurch auf unserer Warteliste ganz weit vorne stehst.

Der einzige Knackpunkt ist dein Wunsch nach einem weissen Streifenhörnchen. Aber mit etwas Glück...


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#4

RE: Ein Streifenhörnchen vom Züchter? - Infos für Interessenten

in Fragen vor der Anschaffung 23.01.2011 20:19
von Fiorrdi | 150 Beiträge

Ich finde ds hört sich sehr gut an. Ja das kan ich es ist ja im Intresse von allen beteiligten, dass Züchter und Käufer seriöse Personen sind. Ich finde es echt toll wie ihr euch um eure Tiere bemüht.

Ich selber möchte mich so gut wie möglich vorbereiten um dem racker ein tolles Leben zu ermöglichen. Ich hoffe natürlich auch das ich eure Erwartungen erfüllen kann :)

Gut manachmal ist es mir schon unangenehm so viel zu fragen aber mich nimmt hald alles Wunder weil die Tiere mich so faszinieren das ist unglaublich... momentan dreht sich alles nurnoch um das Streifi und das gefällt mir sehr :)

Träume sind da um verwicklicht zu werden, sprich entweder es klappt oder hald nicht :) ich hätte an einem nturfarbenen oder cinamon genauso freud :)


Liebe Grüsse

Florian
(floschmotz1990@hotmail.com)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

nach oben springen

#5

RE: Ein Streifenhörnchen vom Züchter? - Infos für Interessenten

in Fragen vor der Anschaffung 07.02.2011 13:21
von Andy | 276 Beiträge

Ich finde es gut, dass ihr die künftigen Halter etwas genauer unter die Lupe nehmt, schliesslich geht es um das Wohl der Streifis.
Es gibt bereits zu viele Tiere die in schlechter Haltung leben müssen!

LG Andy


nach oben springen

#6

RE: Ein Streifenhörnchen vom Züchter? - Infos für Interessenten

in Fragen vor der Anschaffung 07.02.2011 13:26
von Fiorrdi | 150 Beiträge

Es gibt bereits zu viele Tiere die in schlechter Haltung leben müssen!

Das finde ich auch. Es ist einfach traurig wie oft man auf Platformen unseriöse Halter findet......


Liebe Grüsse

Florian
(floschmotz1990@hotmail.com)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

zuletzt bearbeitet 07.02.2011 13:31 | nach oben springen

#7

RE: Ein Streifenhörnchen vom Züchter? - Infos für Interessenten

in Fragen vor der Anschaffung 19.04.2011 11:44
von cng | 129 Beiträge

Hallo miteinander

Leider gibt es sehr viele Leute, die in einer Blitzhandlung ein Tier zulegen, ohne sich jemals nur ein bischen mit dem Wesen zu beschäftigen.
Das Resultat kann man sich in den unzähligen Tierheimen anschauen

Das folgende Beispiel hat zwar nichts mit Streifis zutun, aber es soll die Tragweite aufzeigen, warum es unerlässlich ist, ALLES über ein Tier zu wissen.
Mein Traum - da ich Taucher bin - währe ein grosses Meerwasseraquarium. Anschaffungskosten inkl. Tiere (Korallen, Fische usw.) sind 4'000 -
8'000 sFr. und mehr. So. Weicht nun eines der Dinge (Zink, Natrium, Kalium, Calcium, Salz oder die Temparatur) nur minim von der Norm ab, ist der gesamte Besatz gefärdet oder sogar TOT!

Somit kann man niemals zuviel Fragen. Das Gegenteil ist leider die Realität!

LG
Michael

nach oben springen

#8

RE: Ein Streifenhörnchen vom Züchter? - Infos für Interessenten

in Fragen vor der Anschaffung 19.04.2011 19:41
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Michael

Da bin ich ganz deiner Meinung! Zu viele Fragen gibt es nicht!

uns ist durchaus bewusst, dass wir den einen oder anderen Interessenten mit unseren Anforderungen abschrecken, aber denjenigen die echtes Interesse zeigen und viele Fragen stellen, sind wir ja auch bereit zu antworten. Und wenn jemand hundert Fragen hat, so zeigt es doch einfach, dass er sich hundert Gedanken mehr gemacht hat, als jene, die glauben, schon alles zu wissen und dann womöglich negativ überrascht sind...


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen





Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: BrianTaify
Forum Statistiken
Das Forum hat 2395 Themen und 17401 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software