Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 08:57
von Fiorrdi | 150 Beiträge

Hallo Zusammen

Bin auf folgenden Link gestossen

http://www.zieler.de/trockenfruechte/nuesse.htm

Ist ein internationaler Nussimporteur. Ich hab mal eine Anfrage gemacht, ob er auch in die Schweiz liefert, so könnte man grössere Mengen bestellen. Er liefert fast alle Nussorten.

Wäre Intresse vorhanden?


Liebe Grüsse

Florian
(floschmotz1990@hotmail.com)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

nach oben springen

#2

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 09:53
von Ösi | 811 Beiträge

Ist sicher eine gute Sache, da er auch Walnüsse anbietet und die seltener zu bekommen sind als andere Nüsse. Ich bin mit Nüssen noch eingedeckt und komme damit sicher noch ein Jahr aus


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

nach oben springen

#3

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 10:09
von Fiorrdi | 150 Beiträge

Ja ich habe leider nur Baumnüsse zu hause...

Wie lange reicht so ein Kilo?


Liebe Grüsse

Florian
(floschmotz1990@hotmail.com)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

zuletzt bearbeitet 26.01.2011 10:13 | nach oben springen

#4

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 10:29
von Ösi | 811 Beiträge

keine Ahnung wie lange du mit einem Kilo auskommst, kommt darauf an wieviel du fütterst, ich habe ja mehrere Hörnchen und brauche im Schnitt ca 2 bis 3 Walnüsse, 4 Erdnüsse, und ein paar Haselnüsse pro Tag. Das ist aber auch verschieden an manchen Tagen mehr und dann wieder weniger. Ich habe aber das Glück das ich einige Bekannte habe die Walnussbäume und Haselnusssträucher im Garten haben und mich mit Nüssen versorgen. Ich habe noch ca 3 Kilo Haselnüsse und ca 15 Kilo Walnüsse im Dachboden gelagert. Erdnüsse kaufe ich im Supermarkt.


LG Peter
Ich kann jederzeit meine Meinung ändern, nur muss ich vorher eine gehabt haben!

nach oben springen

#5

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 10:42
von Fiorrdi | 150 Beiträge

Okei... Mindesbestellwert ist 150Euro das finde ich zu viel, soviel nüsse brauch ich auch nicht.. werde mal im supermarkt schauen was ich da für Nüsse bekomme.


Liebe Grüsse

Florian
(floschmotz1990@hotmail.com)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

nach oben springen

#6

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 11:41
von streififreunde | 1.728 Beiträge

Hallo Florian

Vielen Dank für den Tipp mit den Nüssen.

Du hast es genau richtig erkannt. Nüsse zu kriegen, die unsere Hörnchen denn auch fressen, am liebsten ungeschält und ungespritzt, das ist hier in der Schweiz nicht ganz einfach.

Erdnüsse kaufen wir die von Schweizer aus der Tierhandlung. Die im Supermarkt fressen unsere nicht, weil sie geröstet sind und das mögen sie nicht

Haselnüsse sammeln wir im Hebst so viele wie möglich selbst. Es ist erstaunlich wie viele wilde Hasel man findet. Hinzu kommen all die vielen Hasel in Gärten, deren Besitzer aus x- welchen Gründen die Nüsse nicht selbst ernten. Da lohnt es sich oft zu fragen. Die meisten sind sehr interessiert, wenn man ihnen dann von den Streifenhörnchen erzählt und spenden die Haselnüsse gerne...

Baumnüsse in der Natur zu finden ist hier in der Region jedoch schwierig. Da und dort finden wir mal wieder einen Bauern, der ein paar Nüsse verkaufen kann. Oder wenn wir Glück haben, bekommen wir irgendwo aus dem Bekanntenkreis welche. Unsere Streifis lieben die etwas kleineren schweizer Baumnüsse jedenfalls sehr und in der Regel sind sie auch nicht zu gross, um sie selbst zu öffnen. Wenn wir keine inländischen Nüsse mehr haben, dann kaufen wir diejenigen vom Coop, sofern sie die mal wieder haben. Es sind Importnüsse aus Grenoble, etwas grösser als unsere hier, aber von der Qualität okay.

Paranüsse und Pekanüsse kaufen wir auch in den Nussmischungen im Coop. Um ehrlich zu sein, suchen wir immer noch nach einer Möglichkeit, auch die exotischen Nüsse ungeschält zu kriegen. Erstens sind sie so länger haltbar und zweitens ist das Schälen der Nüsse eine wichtige Beschäftigung! Aber wir bleiben dran...

Seit letztem Jahr haben wir ganz gezielt begonnen, Früchte, Nüsse und Beeren aus der Natur zu sammeln und diese entweder frisch oder getrocknet an unsere Streifenhörnchen abzugeben.Wir zeichnen dabei jeweils die Fundorte der Nüsse/ Beeren/ Früchte auf einer Karte ein. Dadurch wird es jedes Jahr ein wenig einfacher, die gewünschten Früchte zu sammeln. Falls dich das Thema interessiert findest du unter der Rubrik Ernährung einige Tipps, die dir weiterhelfen könnten (Erntezeit - Was darf man verfüttern). Jedenfalls lieben unsere Streifis die mitgebrachten "Schätze" und ziehen diese Art von Leckerlis den teuer gekauften vor!


Liebe Grüsse
Layla


burunduk@gmx.ch
http://www.burunduk.ch
nach oben springen

#7

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 11:46
von Fiorrdi | 150 Beiträge

Hallo Layla

Also Baumnüsse habe ich noch relativ viele, da wir in unserem Quartier einen riesen Baum hatten und immer sammelten.

Aber wie gesagt die andern kriegt man relativ schwer.... der Zieler hätte daher viele sorten mit Schale aber ich weiss nicht wegen Zollgebühren und Versandkosten wäre es dann zu teuer denke ich.

Kann man Haselnüsse im Coop nicht kaufen?


Liebe Grüsse

Florian
(floschmotz1990@hotmail.com)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

nach oben springen

#8

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 14:25
von TRENDYISTDERANDY | 96 Beiträge

ich hol mir sie nüße immer bei einen bauer die im handel sind viel zu teuer

nach oben springen

#9

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 19:04
von burunduk | 1.810 Beiträge

Zitat von TRENDYISTDERANDY
ich hol mir sie nüße immer bei einen bauer die im handel sind viel zu teuer



Hallo Andy

Wenn du einen Bauern kennst, ist das natürlich super.
Leider hast du absolut recht, die Preise für Nüsse sind im Handel viel zu teuer!

Wir suchen schon sehr lange Zeit nach einem preisgünstigen Anbieter, mit einer breiten Auswahl an Nüssen und Kerne.

Liebe Grüsse
Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#10

RE: Nussimport

in Ernährung 26.01.2011 19:15
von Fiorrdi | 150 Beiträge

Hey Micha

Leider ist das in der Schweiz fast unmöglich....


Liebe Grüsse

Florian
(floschmotz1990@hotmail.com)

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

nach oben springen




Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: harryjack
Forum Statistiken
Das Forum hat 2494 Themen und 17519 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software