Wichtig! Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit ihren Zugangsdaten.
Absender der E-Mail: info@burunduk.ch

Fotos, Videos, Grafiken und (Texte) sind urheberrechtlich geschützt!





#1

Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 17.06.2011 09:37
von cng | 129 Beiträge



Gestern bekam ich eine SMS, dass Gizmo ausgebüxt sei. Meine Familie war draussen und in der Wohnung waren Fenster und Balkontüre offen. Diana ging im Verlaufe des Nachmittags in die Wohnung und fing an zu staubsaugen. Als sie in richtung Voliere kam, bemerkte sie, dass das untere, kleine Tor offen stand. Als sie in der Voliere nachschaute, war Gizmo nirgends zu finden. Man kann sich vorschnellen, dass Diana ziemlich bleich wurde
Sie suchte auf dem Balkon und in der ganzen Wohnung nach Gizmo. Gizmo, der in der Garderobe hängte, hatte wohl so seinen Spass an der ganzen Sucherei. Als Diana ihn entdeckte, schien Gizmo grosse Freude zu haben.

Nach heftigen Diskussionen kamen wir zum Entschluss, dass Gizmo entweder selber die Türe geöffnet haben muss, oder Diana schuldig ist. Erklären konnten wir das aber trotzdem nicht. Gestern Abend habe ich mich selber davon überzeugt, dass alles geschlossen ist.

As ich heute Morgen im Bad war, kam Joëlle (meine Tochter) angerannt und schrie, "Papi!! Gizmo isch uf äm Wöschständer!!" Als ich nachsauen ging, lag Gizmo auf dem Wäscheständer, sein Hintern in die Höhe gestreckt und schwänzelte wie ein Weltmeister. Die kleine Tür stand erneut offen. Ich kann mir das echt nicht erklären, wie er diese Türe öffnen kann. Er müsste irgendwie den Holzriegel ganz nach oben anheben um die Türe öffnen. Es ist nicht möglich, dass sich die Türe beim daran Rütteln von selbst öffnet.

Ist jemandem bekannt, dass Streifis fähig sind, solche Türen zu öffnen?

Jedenfalls habe ich heute sämtliche Fenster und Türen geschlossen, falls Gizmo wieder ausbüxt. Ich werde das am Wochenende untersuchen und einen zusätzlichen Schliessmechanismus anbringen, damit Gizmo nicht mehr selber herauskommen kann.

LG
Michael

nach oben springen

#2

RE: Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 17.06.2011 13:07
von Toki | 651 Beiträge

Hallo Michael
Ja, ich hatte auch so ein Hörnchen, dass es fertigbrachte, das Käfigtürchen zu öffnen. Bei mir war es ein Haken, der recht streng ging.
Nie hätte ich gedacht, dass Seppli diese Tür öffnen könnte. Aber bei mir ging es leider nicht so gimpflich aus wie bei Dir und Gizmo.
Das Fenster war gekippt und Seppli fand den Weg ins Freie. Als ich von der Schule heimkam sah ich nur noch, wie eine Katze mit meinem
Streifenhörnchen im Maul davonflitzte. Das Drama kannst Du Dir sicher vorstellen!

Manchmal kann man nur staunen, wozu die Tiere fähig sind, wenn sie sich etwas in den Kopf setzen. Ich habe über die Jahre hinweg
gelernt, das nichts sicher ist, was man glaubte es sei sicher.

Was mich aber freut, ist, dass Deinem Gizmo wirklich nichts zu fehlen scheint, wenn er so ausbruchfreudig ist. Das ist doch auch eine
gute Sache.

Liebe Grüsse
Regula

nach oben springen

#3

RE: Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 17.06.2011 13:12
von burunduk | 1.810 Beiträge

Michael

Da habt ihr gleich mehrmals richtig Glück im Unglück gehabt!

Ein anderes Streifi hätte die Chance genutzt und hätte das offene Fenster/ Balkontüre ausgenutzt.

Zitat
Ist jemandem bekannt, dass Streifis fähig sind, solche Türen zu öffnen?



Vielleicht reicht es aus, dass er von innen energisch an der Türe drücken oder kratzen muss, bis sich der Verschluss aussen etwas lockert.
Das Wichtigste ist jetzt das ihr herausfindet, wie euer Gizmo aus der Voliere ausbricht!
Wenn er tatsächlich bei der Türe raus gekommen ist, dann solltest du sofort einen zusätzlichen Riegel, Hacken etc. an der Türe anbringen. Beim nächsten Mal habt ihr vielleicht nicht mehr soviel Glück das Gizmo nicht das offene Fenster oder Balkontüre nutzt.
Wenn du eine zusätzliche Sicherung angebracht hast, siehst du auch ob Gizmo tatsächlich bei der Türe entwischt ist, oder ob er einen andern Weg aus der Voliere gefunden hat. Es könnte auch sein das er einen anderen Weg gefunden hat und du diesen nur noch nicht entdeckt hast. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass sich Streifenhörnchen durch die kleinsten Spalten und Löcher zwängen können.

Anscheinend geht Gizmo doch ganz gerne in den Freilauf!

Liebe Grüsse
Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#4

RE: Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 18.06.2011 19:11
von Tarzan&Jane | 2.895 Beiträge

Hallo Michael!

So ein schlaues Bürschchen, eucher Gizmo!!! Jetzt habt ihr wohl die Erklärung, warum Gizmo ab Mittag mützelt - er schlägt sich die Nacht um die Ohren, weil ihm da das Zimmer ganz alleine gehört :-) Da ihr euch aber schon Sorgen gemacht habt, präsentierte er euch, wie klug er doch ist!!!

Im Enrst, ihr habt natürlich Glück gehabt, dass er den Weg hinaus nicht finden wollte - er fühlt sich wohl bei euch und es reichte ihm VORLÄUFIG auch ganz alleine die Wohnung auszukundschaften. So zutraulich er euch schon von Anfang an entgegentrat, so schlau ist der kleine Kerl. Naja, die Warnung hat er gezeigt, jetzt heißt es handeln, dass ihr die "Herren" der Wohnung seid und eine Lösung für eure Volierentüren findet.

Es ist immer wieder erstaunlich, wie erfinderisch und klug Tiere sind. Eines hat Gizmo gezeigt, langweilig wird es euch mit ihm nicht werden.

Liebe Grüße
Birgit


nach oben springen

#5

RE: Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 19.06.2011 14:31
von mad | 711 Beiträge

Hallo Michael

Ein ganz pfiffiges Kerlchen habt ihr da!

Das macht Gizmo doch richtig sympathisch!

Allerdings ist es natürlich auch riskant. Ich habe schon mehrmals gelesen, dass Streifis auf Nimmerwiedersehen verschwunden sind.


LG

mad


Tiere sind die besseren Menschen!

nach oben springen

#6

RE: Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 19.06.2011 15:10
von burunduk | 1.810 Beiträge

Michael

Habt ihr unterdessen die Türe der Voliere gegen die Ausbrüche von Gizmo abgesichert, oder hat der Kleine immer noch die Möglichkeit seinen Freilauf selbst einzuteilen?

Ich würde mich freuen, wenn du ganz kurz darüber berichten könntest, wie ihr das Problem gelöst habt.

Liebe Grüsse
Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#7

RE: Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 19.06.2011 17:39
von cng | 129 Beiträge

Hallo miteinander

Also Gizmo ist bisher nicht mehr ausgebüxt. Ich habe das Tor kontrolliert und bin fast 100%ig sicher, das Gizmo das nicht aufmachen kann. Ich habe daran gerüttelt usw., das geht nicht auf. Auch aufschieben ist nicht möglich, das geht nicht von innen.

Entweder Nachtwandelt jemand in der Familie oder - keine Ahnung. Ich werde das aber genau beobachten und falls nötig meine Webcam mit Bewegungssensor installieren.

Wir haben die Weisung gegeben, dass regelmäßig kontrolliert werden muss ob Gizmo noch in der Voliere ist und dass wenn ein Fenster aufgeht, die Türe verschlossen bleiben muss.

Übrigens. Gizmo hatte heute von 14 bis 15 Uhr Freilauf, da er noch wach war und er ging etwa um 16Uhr schlafen

LG
Michael

nach oben springen

#8

RE: Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 19.06.2011 19:04
von burunduk | 1.810 Beiträge

Michael

Vielleicht ist das mit der Webcam eine gute Idee, schliesslich solltest du wissen wie das passieren konnte.

Ich bin mir sicher das sich Gizmo an den Freilauf am Nachmittag gewöhnt und er mit der Zeit länger wach bleiben wird.
Unsere Baghira (Handaufzucht) weiss das Layla immer um 18:00 Uhr nach Hause kommt, Baghira wartet immer auf Layla weil sie ganz genau weiss das sie dann noch ein Leckerli bekommt und geht erst danach schlafen.
Es ist durchaus möglich die Schlafzeiten der Hörnchen zu beeinflussen, jedoch sollte niemals ein Hörnchen aus dem Schlaf gerissen werden. Wenn ihr Gizmo immer am Nachmittag für den Freilauf raus lässt, dann wird er sich daran gewöhnen und auch etwas länger aufbleiben.

Liebe Grüsse
Micha




Micha (Admin)
www.burunduk.ch
burunduk@gmx.ch
nach oben springen

#9

RE: Gizmo der Volierentüre-Knacker

in Verhalten 20.06.2011 22:08
von mad | 711 Beiträge

Hallo Michael

Schon seltsam

Welcher "Geist" wohl bei euch sein Unwesen treibt?

Ich bin schon gespannt, ob du dieses mysteriöse Rätsel lösen wirst


LG

mad


Tiere sind die besseren Menschen!

nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten Letzter Beitrag⁄Zugriffe
knacken beim Atmen
Erstellt im Forum Krankheiten, Verletzungen & Gefahren von Krümel
2 14.08.2017 11:26goto
von Toki • Zugriffe: 39
kein Interesse an Buddelkiste
Erstellt im Forum Verhalten von cng
5 22.06.2011 20:58goto
von Tarzan&Jane • Zugriffe: 264
Ab Mittag im Häuschen od. schläft. Normal?
Erstellt im Forum Verhalten von cng
11 26.05.2016 21:11goto
von Scrat • Zugriffe: 652
Gizmo lässt Kopf und Beine von Mehlwürmer übrig
Erstellt im Forum Verhalten von cng
2 26.05.2011 16:40goto
von cng • Zugriffe: 202



Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Lerina
Forum Statistiken
Das Forum hat 2393 Themen und 17388 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 101 Benutzer (06.10.2016 22:29).

Xobor Xobor Community Software